1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Computer stürzt ab ohne grund!?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cR4sH15, 21. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Also, seit beginn der sommerferien hat mein PC ein "kleines" Problem... Er stürzt manchmal ohne erkennbaren grund ab, so kann es mir zum beispiel passieren, dass ich 3dgames spiele und er abstürzt, aber auch dass er einfach nur läuft und abstürzt.
    OK, genaueres zum Absturz, irgendwie is das kein abstürzen im eigentlichen sinne: es macht "klack" der rechner läuft weiter, zumindest drehen sich die lüfter, aber der bildschirm zeigt "no signal" an, und wenn ich "blind" versuche den PC herunterzufahren reagiert er auch nicht.... das komische daran ist:
    Der rechner fährt danach auch nicht, hoch, es rauschen die lüfter, aber es piept nix und der bildschirm kriegt auch kein signal... dann bin ich 1e stunde später wieder dran und er lief.... für 30min bis der selbe absturz kam... dann war ich 3wochen in urlaub.... und er lief jetzt wieder für ca. 1 woche bis das gestern wieder passiert is... dann hab ich ihn von gestern 17 uhr bis heute 12 uhr nicht angemacht und er lief für 2 std... als ob der sich aufladen müsste oder sowas ähnliches....
    hier noch mein system und ich hoffe auf schnellste hilfe eurerseits und bedanke mich schonmal im vorraus :)
    mfg
    cR4sH
    mein system:
    AMD Athlon Thunderbird 800
    Geforce2MX 32mb
    creative labs soundblaster Live!1024
    sony cdrom 52fach
    Asus A7V motherboard
    vivanco netzwerkkarte (realtek-treiber)
    Windows2000 SP3 oda 4
     
  2. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    welche werte bei nem netzteil würdet ihr mir denn empfehlen? :)
     
  3. Tueftler57

    Tueftler57 Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    24
     
  4. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Da steht drauf:
    300 Watt
    +3,3V == 14A
    +5Vsb==1A
    +5V==20A
    -5V==0,5A
    +12V==6A
    -12V==0,5A

    ich werd da net schlau draus was sagt ihr dazu? ^^ bin halt nooby
     
  5. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi

    jo , er ist schon nicht mehr zeitgemäss.

    du bräuchtest ein neues motherboard, prozessor,graka,arbeitspeicher und evenduell ein netzteil

    200-300?

    gruss
    nor
     
  6. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Hab jetzt gereinig, dachte erst das hätte was gebracht aber er lief nur 20min und dann war wieder schluss.... ich glaub ich bring das scheissteil zum händler*frustriert*
    btw: hat jemand vorschläge wie man meinen pc aufrüsten könnte, oder lohnt sich das schon net mehr?
     
  7. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    der rechner is auf jeden virenfrei, sonst wär der ja nich 1,5 wochen ohne probs gelaufen, übrigens hab ich router mit firewall und auch schon längst diverse patches :) ich reinige das erstmal, ich denke da ich den meistens offen hab is der auch mehr verstaubt oda?
     
  8. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi

    am besten mit einen kleinen pinsel zb für optiken
    den staubsauger nur zur hilfe um den augewirbelten staub zu entfernen.

    gruss
    nor
     
  9. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Es könnte auch dieser Lovesan-Virus dahinter stecken, oder w32blaster.exe. Ich würde den Rechner jedenfalls einmal einen gründlichen Virentest unterziehen, und dann die nötigen Patches draufladen. Bei einem Bekannten von mir hat sich der Rechner durch diesen Virendreck auch immer von selber abgeschaltet.

    Gruß Cheetah:heul: :heul:
     
  10. cR4sH15

    cR4sH15 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    kann ich da einfach mit nem staubsauger ran oda is das zu grob für den armen pc? :)
     
  11. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    das Teil ist schon etwas älter.. für den Fall sollte man erstmal den CPU-Kühler von Staub befreien und auch den Staubanfall im Netzteil in Augenschein nehmen.

    Sollte das nicht zum Erfolg führen würde ich erstmal das Netzteil testweise austauschen.
    Als Fehlerursache kommt ein defekter Kondensator im Netzteil oder auf dem Board in Frage.
    Hilft das auch nicht dann bitte nochmal hier melden..!

    Gruss
    UKW
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Poste doch mal Deine Netzteilwerte hier in diesem Thread (Ampère bei 3,3 / 5 / 12 Volt). Siehe dazu den Aufkleber auf dem Netzteil.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen