1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Computer verhält sich wie Offline

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von bundespunk.de, 30. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moin!

    Seit Wochen plagt mich folgendes Problem:

    Wenn meine Internetverbindung länger als 1 Stunde besteht verhält sich mein Computer zu 95% wie im Offline-Modus, sprich, als wenn keine Internet-Verbindung bestehen würde.

    Was bedeutet das im einzelnen?
    - Seiten können nicht aufgerufen werden
    - Wenn nach 10 maligem (oder öfterem) Aktualisieren dann doch etwas erscheint werden keine Bild- / CSS- / JS- Dateien geladen
    - E-Mails können nicht mehr abgerufen werden
    - Messenger disconnecten und connecten nicht erneut
    - etc.

    Wie gehe ich online?
    Ich gehe über die T-DSL Flat online und zwar wähle ich mich über DfÜ ein. Mein Betriebssystem ist Win98.

    Meist hilft nicht einmal Neu-Einwahl, was bedeutet, daß ich theoretisch meinen PC alle Stunde rebooten müßte!

    Kennt jemand dieses Problem und weiß Rat??? Bin verzweifelt, denn so macht surfen keinen Spaß...!
     
  2. Ja, ich forsche. Und nach was?
     
  3. ratinho

    ratinho Byte

    tja,
    erst solltest du etwas intensiver nach der Ursache forschen.
    Bisschen dünn für ein Fernurteil.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen