1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Computeruhr geht ständig nach

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von e.punk, 28. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. e.punk

    e.punk Byte

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    die Uhrzeit in der Win-Taksleiste geht ständig nach. Oft bis zu 20 Minuten in 1 Monat.

    Was ist das Problem?

    Gruß
    e.punk
     
  2. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Einer Real time clock, wie sie auf dem MB verbaut ist, kannst Du in aller Regel nicht weiter trauen als Du sie werfen könntest. Die dafür verwendeten Quarze sind in aller Regel bei der Qualitätsprüfung für Quartzuhren durchgefallen. Sind halt billiger.
    Wenn Du surfst, kannst Du Deinen Rechner mit einem Zeitserver abgleichen. Hast Du T-Online, kannst Du das in der Zugangssoftware einstellen (Zeitabgleich mit T-Online).
    [Diese Nachricht wurde von castanho am 04.03.2003 | 13:47 geändert.]
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi!
    Das einfachste Mittel dagegen ist ein kleines Proggy, das die PC-Zeit jedesmal, wenn Du Online gehst mit einem Atomzeitserver abgleicht. In der PC-Welt findest Du sicher eine ganze Reihe solcher Tools oder Du schaust einfach mal im Downloadzentrum nach!

    Gruß Horst
     
  4. hanfhanuta

    hanfhanuta Byte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    14
    Das zu schnelle oder zu langsame laufen liegt am Taktgeber (Quarz), der ist nicht richtig abgestimmt oder hatt eine grosse Toleranz, daher kommt die Abweichung
     
  5. kartoffel

    kartoffel Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Ich glaube nicht, dass es an der Batterie liegt. Als sie bei mir mal leer war, ging die Uhr immer genau und ziemlich plötzlich blieb sie stehen, sobald der PC aus war.
    Dass bei niedrigem Batteriestand die Uhr nur etwas zu schnell oder zu langsam läuft, halte ich eher für unwarscheinlich.
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    stell die uhrzeit im bios richtig ein. evtl schafft eine neue mainboard batterie abhilfe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen