Content-Management komplett mit Word

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von IngoRenner, 19. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IngoRenner

    IngoRenner Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    18
    also wer mit Word html erzeugt sollte gleich erschossen werden (und frontpage user gleich mit), da ist doch nichts standard konform...

    PCW mal wieder inkompetent!!
     
  2. Lucida Console

    Lucida Console Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2002
    Beiträge:
    35
    Bin gerade erst auf den Artikel gestossen.
    Ich kann die Meinung nicht ganz teilen. Hier wird mitnichten der Word HTML-Export verwendet. Im Gegenteil. Aus den Word-Dokumenten wird per Makro auf der Basis der Formatvorlagen sauberes XHTML erzeugt. Dann per XSL erst HTML. Ein sauberes und hochflexibles vorgehen wie ich finde. :bet:
    Etwas schwierig anzupassen, aber sehr interessant. Wäre natürlich besser wenn das auch mit Open Offige ginge. Aber vielleicht konvertiert ja mal einer die Makros:D
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Och ja, das möche ich sehen - möge er doch bitte die url zu der Seite posten bzw. ins Profil schreiben.

    Gruss, Matthias
     
  4. DioGenes2

    DioGenes2 ROM

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    1
    Hi, na ja, man kann über FrontPage schimpfen - oder es nutzen. Ich mache letzteres seit über 8 Jahren und muss sagen: Es klappt! Wirklich! Und gar nicht mal so schlecht. Und wer mir jetzt mit HotMetal, Dreamweaver und Konsorten kommt, dem sei gesagt, dass es mir von Anfang an wichtiger war, die Inhalte ansprechend aufzubereiten, statt mich mit dem Code rumzuärgern. Da ist natürlich im Laufe der Jahre einiges hängengeblieben, aber der Content und das Design gehen bei mir immer noch vor. Und wer sich mal näher mit FP beschäftigt hat, wird ziemlich schnell feststellen, dass gerade bei größeren Projekten mit vielen dynamischen Seiten FP sehr gut ist. Anyway, will hier keinen Glaubenskrieg entfachen (wie es ja momentan Mode zu sein scheint), aber FP in Grund und Boden schlecht zu machen ... Da machen es sich doch einige zu einfach
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Das nächste ist das ein mit Word erstelltes HTM Dokument ca. 10 mal größer ist als eines das mit sonst einem Programm erstellt wurde
     
  6. Womenzel

    Womenzel Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    27
    Also ich würde Word auch nicht als Programm zum erstellen von html benutzen. Das ist einfach nur grausam!!! Allerdings muss ich gestehen, das auch ich Frontpage einsetze... >schäm>.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen