1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Controllerfehler bei Seagate ST3120026A

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von atomio, 24. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. atomio

    atomio ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe mir eine Seagate ST3120026A (120 GB) Festplatte gekauft, frohen Mutes eingebaut, WIN2000 u. WINXP installiert und dann gemerkt, dass der Rechner bei beiden Systemen ewig lange braucht bis er hochgefahren ist. Auch das Arbeiten damit (Programme starten usw.) dauert merklich länger als vorher.
    Wenn ich unter Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige/System nachsehe, kann ich folgende Fehler sehen:

    > 4 mal hinter einander:
    Quelle: atapi
    Kategorie: Keine
    Ereignis-ID: 9

    Beschreibung:
    Das Gerät \Device\Ide\IdePort0 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet.

    > als letztes 1 mal den Fehler
    Quelle: atapi
    Kategorie: Keine
    Ereignis-ID: 11

    Beschreibung:
    Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Ide\IdePort0 gefunden.

    Ich habe ein Mainboard der Firma ASRock Typ K7S8XE SIS748, für das ich mir die aktuellen Treiber aus dem Internet gezogen habe, an dem die Festplatte am primären IDE Kabel auf Master gejumpert hängt. Davor hatte ich die Platte am einem Mainboard der Firma Asus A7VKT133 für das ich mir ebenfalls die aktuellen Treiber herunter geladen hatte und bei dem es das gleiche Problem gab.

    Kann mir da jemand weiter helfen??
    Vielen Dank im Voraus. atomio
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Naj, Festplatten sind schließlich auch nur Menschen ;)
    Danke Dir für die Rückmeldung.
    Grüße
    Gerd
     
  3. atomio

    atomio ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Danke schipperke für den Tip. Hab mir das Seatool runter geladen, durchlaufen lassen, und dann dem Support von Seagate geschickt. Dort hatte ich massiv das Gefühl, dass die Jungs auch nicht wirklich wussten was mir der Platte los ist. Hab sie am ende bein Händler umgetauscht. Der hat sich zwar am Anfang ein wenig komisch gehabt aber das Teil dann doch getauscht.
    Die neue läuft jetzt ohne Probleme. Wer weiß was das war.

    Grüße.
    Atomio.
     
  4. Thaiboxer

    Thaiboxer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    ich hab schon von vielen leuten gehört das Seagate festplatten kacka sind:(
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wenn?s nur das Asrockboard wäre, hätte ich spontan gesagt, das Board hat nen Schuß. Sowas kommt da öfter vor...
    Geh doch mal auf die Seite von Seagate und lade Dir das Diagnosetool von Seagate runter. Vielleicht findet das einen Fehler. Dann ab mit der Platte und dem Ergebnis zum Händler - neue Platte. Wenn das Tool nichts findet, würd ich trotzdem zum Händler gehen und ihm sagen, daß die Platte in 2 Systemen spinnt, er soll sie tauschen.
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen