convert ntfs to fat32 with partition magic

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von pcfreakpc, 27. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcfreakpc

    pcfreakpc Byte

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    21
    Hallo!
    Auf meinem Rechner ist WinXP Prof.(mit SP2) installiert.

    Die Konfiguration sieht folgendermaßen aus:
    C: NTFS 20GB
    E: NTFS 18GB
    WinXP ist auf C: installiert.

    Ich möchte C: mit Partition Magic 7.0 von NTFS zu FAT32 konvertieren, und habe folgendes versucht:
    1. auf Eingabeaufforderung C:\> COMPACT /U/S/A/I/F ausführen
    2. in Partition Magic "Convert..." -> "FAT32" wählen und bestätigen
    3. Rechner neu starten
    Ich habe aber eine Fehlermeldung bekommen:
    Error 1681: Data is compressed or sparse, File 7471(128).

    Kommischerweise, wenn ich das gleiche mit E: versuchte, habe ich E: erfolgreich nach FAT32 konvertiert.

    Wer kann mir sagen, wie kann ich C: auch konvertieren? Oder kann man die Betriebssystempartition nicht konvertieren?
    Gruß
     
  2. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    Ich persönlich weiß nicht genau, ob denn PM 7 überhaupt Windows XP unterstützt.

    Zum anderen riskierst Du erheblichen Datenverlust und büßt die Möglichkeit ein, auf Dateien, die ich glaube größer als 2 GB sind, zuzugreifen.

    Eine Umwandlung geht eh nur im sogenanntem MS-Dos Modus.

    Klick hier, damit würde es gehen
     
  3. thschmalz

    thschmalz Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    243
    Hi,

    mit Partition Magic 8 geht es jedenfalls einwandfrei, auch ohne Datenverlust. Im Winbetrieb Partitionmagic starten, die Konvertierung für Laufwerk C: auf FAT32 auwählen und den Anweisungen folgen.

    Ciao

    Tom
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Komprimieren ist eine NTFS-Eigenschaft, drückt zudem auf die Performance. Welchen Sinn macht eine anschl. Konvertierung nach FAT32?
     
  5. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Möchtest du ein zweites Betriebssystem, wie win98 aufspielen oder warum möchtest du FAT32 haben??? NTFS ist doch für winXP viel geeigneter, da es sicherer ist.
     
  6. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Gegen eine separate FAT-32-Partition zum Schaukeln (-> LINUX / W9x etc.) ist nichts zu sagen, aber eine XP-FAT32-Partition ist sinnfrei.

    Sollte ein Multiboot-System wirklich geplant sein, gibt es intelligentere Partitionierungs- Strategien...
    C: FAT-32 primär + aktiviert (Startpart.) + zB. Treibersammel
    D: FAT-32 logisch für W9x
    E: NTFS logisch für 200x
    ...
    H: FAT-32 logisch (zum Schaukeln)

    X: optisch
     
  7. pcfreakpc

    pcfreakpc Byte

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    21
    Hi,
    vielen Dank an alle!
    Ich habe mir eine höhere Version (8.0) von Partition Magic besorgt, und jetzt ist das Problem schon behoben.
    Ich bin neu in Partition Magic, und wollte eigentlich nur mal probieren, ob eine Konvertierung von NTFS nach FAT32 mit Hilfe von Partition Magic möglich ist.
    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen