Cookies ,Spyware und co wie siehts da rechtlich aus weiss das jemand?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Koray, 25. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Koray

    Koray Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen,
    jeder kennt und hat doch auch ärger mit spyware, cookies und co oder nicht.Ich frage mich ob mann da eigentlich nicht Rechtlich vorgehen kann.Als ich zb.mal im internet war hat sich die Firewall gemeldet da hab ich mir mal die mühe gemacht und nachgeforscht dabei kam unter anderem eine anfrage vom Mobilcom ,Telecom ,O²
    und viele andere nun frage ich mich natürlich was die von mir wollen dürfen die das? Oder Mc Afee firewall obwohl das Programm so eingestellt hatte das es ohne nach frage sich einwählen darf tat ers trotzdem oder wenn sich ein Grafik Prog. Permanent einwählen will obwohl nicht gewünscht ist.ein anderes beispiel:Ich nutze Fire fox ein klasse Browser nur störts mich das wenn ich mal Firefox starte er sich sofort ins Internet einwählen will dabei habe ich die Optionen die mir bekannt sind abgeschaltet.Vor ca.2 wochen als ich mein PC einschaltete bemerkte ich das irgendein Programm sich einwählen wollte also lies ich es zu ich wollte einfach mal sehen wer das ist und es war der IDG verlag.
    Bin ich den überhaupt noch Herr über meinen PC kann ich denn überhaupt noch entscheiden welches Programm was darf und welches nicht entscheiden da andere über mich oder wie.Sind wir denn wirklich denen hilflos denen ausgesetzt.
    Ich will halt schlicht und einfach wissen ob das rechtens ist oder nicht denn für mich ist stellt das einen einbruch dar oder liege ich falsch. Es wäre gut wenn sich andere auch darüber äußern würden.

    MFG
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Hallo Koray,

    eine wichtige Frage vorab: Was meinst du mit "einwählen" ? Den Start der Internetverbindung generell oder den Zugriff aufs Internet bei bereits bestehnder Verbindung, den dir die Firewall meldet ? Oder-wie im Falle mit der IDG: Ist es ein vermeintlicher "Angriff" eines Computers aus dem Netz, oder hast du ein Programm von der IDG in Verwendung, dass sich einwählen will oder wie oder was ?
    Also: wie lauten die Meldungen ?

    Mir scheint, du bist ein klassisches Beispiel für das, wovor einige (auch ich) hier immer warnen: Du verstehst nicht im Geringsten, was dir die software sagen will. Du hast eine Firewall installiert und fühlst dich noch nicht mal sicher, im Gegenteil. Die Warnmeldungen führen dazu, dass du Panik kriegst und dich entweder aus dem Netz schiesst oder aber denen Rechner durch Fehlbedienung öffnest wie ein Scheunentor. Ich und auch die anderen "Skeptiker" werden immer mal wieder angegiftet für Ihre Meinung, insofern danke ich dir, man sollte deinen Beitrag in eine "Anti-Firewall-FAQ" aufnehmen. :D

    Nun ist es so, dass beim normalen Surfen niemand dir "etwas schickt", sondern du es dir "holst" mit deinem Browser. Dabei sind cookies so ziemlich das Harmloseste.
    Verboten ist das unerlaubte Ausführen von fremden Code auf deinem Rechner sowie das ausspionieren deiner Privatsphäre. Wenn man aber halbwegs versteht, wie das Internet im Prinzip funktioniert, stellt man fest, dass man viele solcher vermeintlichen Angriffe selbst "autorisiert und initiiert hat.

    Nenne uns mal die Meldungen, die du kriegst und was du vor und während des "Angriffs" oder "Einwählversuchs" gemacht hast.

    Eine Bitte noch, benutze verstärkt Kommas und Absätze, dein Beitrag ist sonst schwer lesbar...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen