1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Coolie Hat wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kunzel1, 31. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kunzel1

    kunzel1 Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    40
    Hallo, ich habe ein Thrustmaster X-Fighter Flightstick mit CoolieHat, den ich gerne unter Win2K betreiben möchte. Allerdings konnte ich bis jetzt mit keiner Joystickeinstellung erreichen, dass die Eingaben des Coolie Hat?s auch erkannt werden.
    Kann mir da jemand helfen ??

    Vielen Dank
    Kunzel
     
  2. kunzel1

    kunzel1 Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    40
    tja, das Gerät ist leider schon etwas älter. Es wird noch am Gameport betrieben, und eine CD hab ich auch nicht bekommen.
    Beim Hersteller in der Liste taucht der "X-Fighter" nicht auf; außerdem wird behauptet, das die einfachen FlightController durch die Windwos-eigenen Treiber abgedeckt seien. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass dies nicht für mein Win2000 gilt. Einen Treiber stellen sie deshalb trotzdem nicht zur Verfügung.
    Jetzt überlege ich, obs nicht auch ein anderer Treiber tut.....???
     
  3. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    da liegt doch sicher ne Treiber CD dabei, auf der alle nötigen Treiber zu finden sein sollten.
    Haste die schon installiert?
    Wenn nicht mach das mal, sollte es nicht gehen, schau mal beim Hersteller auf der HomePage obs irgendwelche TreiberUpdates/neue Versionen für Win2k gibt.

    Anschluß über USB nehm ich an. Wird das gerät richtig erkannt (HardwareManager?)

    TnX
     
  4. kunzel1

    kunzel1 Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    40
    Der Form halber möchte ich hier auch noch mal vermerken, dass ich jetzt eine Lösung gefunden habe !

    Man bekommt für ca 10 € im El-Fachhandel (zB Conrad, www.conrad.de) (oder auch bei ebay..) einen aktiven Gameport-USB-Adapter.
    Damit kann ich den Joystick über einen USB-Port einspeisen, und es werden auf Anhieb alle Funktionen erkannt.

    Das Gerät unterstützt laut Verpackung folgende Controller in vier Modes:
    - Avant Garde, Bazooka Fighter und Thrustmaster FCS Kompatible
    - Maya Fighter und CH Flightstick Pro Kompatible
    - Fire Plus, Fire Dragon und andere 4-Achsen, 4-Knopf Joysticks
    - Silver Hawk II, Space Ranger and andere 2-Achsen, 8-Knopf Gamepads.

    Super Sache.
    :bet: Kunzel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen