Corel Draw

Dieses Thema im Forum "Kauf-/Downloadberatung" wurde erstellt von Holaraedidi, 18. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Holaraedidi

    Holaraedidi Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    40
    Hallo!

    Corel Draw Datei in Kurven umwandeln:

    1) Was heißt das?
    2) Wie geht das?

    Danke
     
  2. Titties&Beer

    Titties&Beer ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Hi Holaraedidi,

    die Funktion, die du beschreibst, dient dazu, Standardobjekte wie Rechtecke, Elipsen (Kreise), Text oder Polygone (Mehrecke) in einen anderen Bearbeitungsmodus umzuwandeln. Fachchinesisch?

    Okay, plastisches Beispiel ist folgendes: du möchtest ein Rechteck benutzen. Für dieses Rechteck stehen aber nur einige Standardfunktionen zur Verfügung, z.B. vergrößern, einfärben usw. Nimmst du nun das Kurvenwerkzeug (F10), dann kannst du noch die Ecken des Rechtecks abrunden, that's it. Anders, wenn du dasselbe Objekt zuvor in ein Kurvenobjekt wandelst. Zunächst sieht es immer noch wie ein Rechteck aus, aber nun kannst du mit dem Kurvenwerkzeug einzelne, neue "Knotenpunkte" auf eine der seitlichen Längen des Rechteckobjekts setzen. Diese Knotenpunkte lassen sich nach Lust und Laune verbiegen, ziehen usw. Damit kannst du z.B. eine Kantenlänge des Rechtecks in eine Sinuskurve oder was auch immer wandeln, während die übrigen Kantenlängen kerzengerade bleiben. Auch kannst du so aus einer Kantenlänge dieses Rechtecks Stücke herausschneiden und umformen o.ä.

    Sehr praktisch ist diese Funktion auch, wenn du deine Corelgrafik in einer Druckerei drucken lassen willst, die deine Schriftensammlung nicht hat. Diese Schrift ließe sich so nicht drucken und es würde automatisch eine Ersatzschrift gewählt, meist so ein Schrott wie Avantgarde statt der tollen Effektschrift, die du eigentlich wolltest. Wandle diese Schrift in Kurven um - und voilá, das Endprodukt (der Druck) sieht genauso aus wie entworfen. Nachteil: dieses Verfahren funktioniert nicht mit Mengentext, nur mit "grafischem Text" und nach der Umwandlung in Kurven kannst du diesen Text auch nicht mehr editieren, da er zum Grafikobjekt geworden ist. Dieses Problem lässt sich aber so umgehen, dass du auf einer Seite die Schrift im Original hast (editierbar), solange du am Entwurf arbeitest und kopierst auf eine zweite Seite alle Grafiktexte und wandelst sie in Kurven um. Diese Seite exportierst du dann letztendlich für die Druckerei.

    Für die Umwandlung von Bitmaps taucht diese Funktion überhaupt nicht. Benutze dazu CorelTrace (ist dabei).

    Gruß
    Titties&Beer
     
  3. cyberwarrior

    cyberwarrior Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    333
    und was ist jetzt das Problem???
     
  4. Holaraedidi

    Holaraedidi Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    40
    Hab alles andere auch schon in Erfahrung gebracht. Objekt mit rechts anklicken und Befehl "In Kurven konvertieren" auswählen - ist doch ganz leicht.
     
  5. Holaraedidi

    Holaraedidi Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    40
    Gute Frage!
    Ich weiß leider nicht, was wie umgewandelt werden soll? Weiß nur, die Datei soll in "Kurven" umgewandelt werden
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Dann solltest Du das wohl erstmal in Erfahrung bringen...
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Was verstehst Du unter "Kurven"?
    Willst Du eine Bitmap-Datei in Vektorgrafik umwandeln?
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen