1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Corsair PC400 3200LL

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Sh@dowrun, 10. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sh@dowrun

    Sh@dowrun ROM

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    4
    Folgendes Problem:

    Habe ein P4 C800 Deluxe Motherbord und 2x 512 MB DDR PC 400 3200LL Ram von Corsair mit den Setting 2-3-2-6 1T, mit denen war alles gut, im 3DBenchMark05 liefert die Kiste ca. 5600 Punkte. :D

    Nun wollte ich auf 2 Gigbyte RAM aufstocken und habe mir eine weiteres 2x512 DDR PC 400 3200LL gebraucht ersteigert, allerdings haben diese Speicher die Settings 2-2-2-6 1T, nach dem Einbau führte es zu Abstürzen. :jump:
    Habe dann manuell im Bios auf 2-3-2-6 eingestellt und die Spannung von Auto auf 2,65V erhöht. Jetzt läuft die Kiste stabil, aber im Benchmark mache ich nur noch 4900 Punkte und habe den Eindruck, daß die Games etwas schlechter laufen. :eek:

    Frage: muß ich weiter Spannung erhöhen, z.B. auf 2,75V, halten die Speicher das aus?? Was könnte ich noch machen um statt schlechter Leistung bessere zu bekommen?
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    die speicher halten das locker aus, aber es ist unnötig die spannung zu erhöhen, wenn alles stabil läuft..was hast du für ein motherboard?
    was für revisionen sind das? von der LL serie?
    hast du auch 1T eingestellt?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Kann es sein, daß sich der DualChannel-Mode deaktiviert hat?
    Nimm am besten mal einen Speicherbenchmark (Everest, Sandra, PCMark).
    Der Speicher läuft auch noch mit den vollen 200MHz?
    Eine Spannungserhöhung führt nur zu mehr Stabilität (wenn mans nicht übertreibt...), mehr Leistung kannst Du davon nicht erwarten.

    Gruß, Andreas
     
  4. Sh@dowrun

    Sh@dowrun ROM

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    4
    Also mein Motherboard ist ein ASUS P4C800 Deluxe für Intel 4 Pentium und 865er Chipsatz, die 3200LL mit den Settings 2-3-2-6 1T haben die Revision 3.1v, das Pair mit den Settings 2-2-2-6 1T hat die Revision 1.1v....

    Im Bios kann ich die 1T nicht manuell einstellen, da gibt mir das Bios nur die Möglichkeit 0T, 6T, und höher, also habe ich es da auf AUTO gelassen.

    Ob der Speicher noch auf DDR läuft weiß ich nicht, müßte ich mal ein Speicherbench durchlaufen lassen...
    Im Bios habe ich den Speicher manuell auf 200 Mhz eingestellt.
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    natürlich laufen sie als DDR-riegel - was anderes können die garnicht.

    die revision 1.1 ist sehr hochwertig mit winbond BH5 und die rev 3.1 hat stinknormale 0815 infineon B-5 - was man auf jedem value-ram findet.

    was meinst du du kannst nur auf 0T oder 6T stellen und nicht auf 1T? imo guckst du bei einer ganz anderen einstellung.

    hast du PAT deaktiviert? passiert glaube ich automatisch bei 4x512MB - daher könnte der niedrige speicherdurchsatz kommen. bin mir aber nicht sicher..
     
  6. Sh@dowrun

    Sh@dowrun ROM

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    4
    Also, habe Everest durchlaufen lassen:

    Lesedurchsatz: 4668 MB/s
    Schreibdurchsatz: 1737 MB/s
    Speicherverzögerung: 78,2 ns

    laut Tabelle ist das nich schlecht..

    Ich habe bei den Speichern im Bios keine Möglichkeit 1T einzustellen..unter was muß ich da schauen?

    Was ist PAT?

    Zudem ist komisch, daß Everest zeigt, daß einer von meinen ersten Revision 3.1v nicht auf 2-3-2-6 eingestellt ist sondern ein 3200XL mit 2-2-2-5, obwohl laut Speicher es ein orginal TWINX Pair ist und auf Aufdruck ein 3200LL ist, komisch?

    Habe auch gerade DOOM 3 mit Auflösung 1200x1024, 16 fach Antialising und alles auf Ultrahoch gesetzt und gespielt, nachdem ich die Spannung doch auf 2,75V erhöht habe... Läuft stabil und flüssig...

    Bin also doch ganz zufrieden, aber kann es sein, daß der 3DBenchmark05 falsche Werte gibt, weil jetzt 4x512MB drin sind statt nur 2x???
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    warum deine benchmarkwerte da so abfallen musst du nochmal checken...zwickt er denn bei der CPUleistung oder bei der grakaleistung im ergebnis was ab?

    achne...die i865-board haben gar kein PAT..das sind ja die i875er..vergiss es als wieder^^

    16x AA gibts nicht übrigens..bei nvidia ist 8x das maximum und bei ati 6x. die anisotropische filterung kannst du auf 16x stellen...
     
  8. Sh@dowrun

    Sh@dowrun ROM

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    4
    Richtig, 16x A.Filterung, 8x AA...

    Er zwack bei den CPU-Test was ab..., der Graka Test ist 1a...

    Kann ich mir nicht erklären, aber solang die Zocks gut laufen ist es mir eigentlich egal...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen