1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Aufrüstung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von coecoe, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. coecoe

    coecoe ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Ich möchte auf meinem Board MSI 645 Ultra den P4 1,8 GHz, FSB 400 austauschen gegen P4 2,6 GHz FSB 400. Laut Handbuch sollte es dann ein P4 2,6 GHz Willamete sein.
    Darf es auch ein P4 2,6 Northwood sein ??
     
  2. coecoe

    coecoe ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank fürr die Antworten.
    Werde nicht aufrüsten.
    Es handelt sich um einen Rechner von Vobis, so dass ein BIOS Update von MSI nicht möglich ist.
    Die andere Spannung für den Northwood kann ich auch nicht bereitsstellen.
    Also bleibt alles beim alten (never change a runnig system)
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi coecoe,

    die northwood variante (1,5v) läuft mit weitaus geringerer spannung als der willamette (2v).

    wenn das board keine 1,5v liefern kann, hast du nicht lange freude an der neuen cpu. wäre aber ein teures feuerwerk.

    hast du einen aldi rechner? solche komplett teile sind für aufrüster immer mit vorsicht zu geniessen.
     
  4. coecoe

    coecoe ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Danke megatrend,

    Ich wollte gerne keinen Celeron nehmen, um ein BIOS Update zu vermeiden (trau mich nicht, keine Lust mein ?Board zu zerschiessen).
    Der P4 2,6 GHz wird mit FSB 400 geade bei ebay angeboten.
    Mir ist einfach nicht klar, ob der Northwood-Typ die gleichen Spannungen verwendet wie der Willamete-Typ.
    An Gamer3000: Diese Angabe von MSI hat mich auch gewundert.
     
  5. Gast

    Gast Guest

  6. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Hallo

    Ich würd eher sagen nicht, der Grund liegt erstens in den Spannungen des Nortwood HP und zweitens in dem "veralteten"
    Chipsatz dem der Quadpump. von 800MHz nicht gefallen wird.



    MfG
    earth
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn ich mich nicht grundlegend täusche, dann handelt es sich um folgendes Board: http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=43

    Dieses Board hat Sockel 478 und unterstützt offiziell max. FSB400.

    Bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege!

    Den P4 mit FSB400 kriegt man gar nicht mehr so einfach (Ebay?). Stattdessen wäre die Aufrüstung mit einem Celeron wahrscheinlich am sinnvollsten, da diese eine FSB von 400 haben. Die Celerons sind mittlerweilen bei 2,7 GHz angelangt. Es ist durchaus denkbar, das von MSI ein BIOS-Update noch nachgeliefert wird, das z.B. einen Celeron 2,7 GHz zulässt; allerdings ist der Prozi so neu, dass es micht nicht verwundert, dass er noch nicht in der supported CPU list ist.

    Uebrigens: Willamettes werden schon lange nicht mehr hergestellt; die gingen glaub' ich bis ca. 2 GHz. Wesentlich ist einfach, ob das Motherboard den konkreten Prozessor unterstützt (ggf. erst nach einem BIOS-Update).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen