1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

cpu auslastung dauernd hoch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von raiha, 19. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. raiha

    raiha Byte

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen – mein Rechner (network mit 400 Mhz, 128 MB Arbeitsspeicher, 6 GB Festplatte, 4 Jahre alt) macht mir Sorgen. Alle Aktionen dauern seit ein paar Monaten ziemlich lange. Selbst bei normaler Texteingabe in einem word.doc schreibe ich (und ich bin nicht der schnellste Tipper) teilweise ins leere, bis der Rechnerknecht wieder reagiert und den Text nachzieht. Programmaufrufe, -wechsel – ebenfalls recht langsam.
    Ich habe soweit alles „ausgeknipst“, was meines Wissens überhaupt geht. Autostart ist leer, Zusatzprogramme wie 0190Warner usw. startet nicht beim Systemstart, Taskplaner usw. stehen auf max. monatlich.
    Im win98 Systemmonitor und auch im EF-System-Monitor (Freeware, hab ich mir zum Vergleich geholt) sehe ich, dass die CPU-Nutzung dauerhaft und schnell zwischen 40 und 99 % schwankt. Und das schon direkt nach dem Systemstart. Was macht der Kerl die ganze Zeit. Das Problem ist, ich finde kein Tool, welches mir auch die laufenden Prozesse/Nutunganteil dazu zeigt wie z.B. der Taskmanager unter NT. Was mit noch seltsam erscheint ist, dass die Anzeige für den Arbeitsspeicher bei Systemstart schon bei gut 60 % liegt. Sobald ich ein Programm öffne läuft der auch gegen 100% voll. Nach Programmende wird der aber nicht automatisch freigegeben. Die Anzeige für Auslagerungsdatei bleibt bei max. 2%, egal wieviel Programme ich rennen lasse (ich meine nicht nur öffnen sondern wirklich arbeiten). Die werden halt nur langsam. Dafür hab ich mir ein Freeware Quick Defrag geholt. Wenn ich das starte habe ich sofort wieder vollen Arbeitsspeicher. Allerdings danach wieder wie oben – ein, zwei Programmstarts und er ist wieder zu bis obenhin, wird nicht freigegeben.
    So, genug Denksport zu Ostern. Vielleicht habt ihr ne Idee.
    Schöne Feiertage und bis dahin – Anke
     
  2. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    Defragmentiere doch mal die Platte, am besten über Nacht , das dauert ewig.
    Start-Programme-Zubehör-Systemprogramme

    mfg Martin
     
  3. raiha

    raiha Byte

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    13
    @all - herzlichen dank für die hinweise. ich habe über WINTOP eine WINKTJY.EXE gefunden. die ist eigentlich permanent gelaufen. kennt die denn jemand?
    ich hab den prozess jedenfalls gekillt und konnte die .exe dann umbennen. die steht auf c/windows/system und war von den attributen archiv+geschützt+system+versteckt.
    neustart - und alles ist friedlich. die scheint wohl nicht so dringende benötigt zu werden.
    also, wenn ihr das teil kennt - gerne melden.
    bedankt nochmal
     
  4. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    suche das programm kerneltoys (krnltoys ) mit wintop drin
    oder wintop alleine, das zeigt dir alle laufenden Prozesse an
    und zugleich auch die cpu auslastung

    http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/techtool.htm

    habs von pcwelt cd, schicks dir per email
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 21.04.2003 | 11:33 geändert.]
     
  5. Herby50

    Herby50 Byte

    Registriert seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    19
    Dieses Tool, welches in Prozenten anzeigt für welches Programm der Prozessor arbeitet gibt es. Ich habe es in der PC-Welt oder PC-Praxis gelesen. Mir ist nur der Name entfallen. Sollte jemand den Namen wissen, bitte ich um Mitteilung.
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    geh auf start, ausführen, gib msconfig ein ... unter autostart nimm alles raus bis auf scanreg, taskmon, systray.
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    schließ doch einfach eine Anwendung (strg-alt-entf) nach der anderen, bis die CPU-Last sinkt. Dann hast Du den Schuldigen.
    Grüße
    Gerd
     
  8. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Möglicherweise hat sich in deinem System Spyware niedergelassen. Probiere dochmal mit einem Programm wie Ad-Aware (Freeware) bestimmte Programme "aufzuspüren"

    mfg
    Martin
     
  9. raiha

    raiha Byte

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    13
    @gerd - 6 GB und 2,5 GB frei.
    @steven - das ist die frage. was macht der bursche.
    mit dem 98 systemmonitor siehst man nur welche prozesse laufen und das die cpu reichlich schafft. damit krieg ichs eben nicht raus. und auch der freeware efs-monitor zeigt nicht, wer da so fleissig ist.
     
  10. StuffMasterz

    StuffMasterz Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    302
    hmm für welchen prozess braucht er denn selbst bei "ruhendem" pc soviel ressourcen???
     
  11. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Festplatte voll? Wieviel MB sind denn noch frei?
    Grüße
    Gerd
     
  12. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo,

    ich würde auch erstmal ein Tool luafen lassen das deinen PC auf Spyware u.s.w. untersucht!
    Besser als Ad Aware ist da Spybots Search & Destroy (Kann auch deutsch)!
    Findet auch Sachen die AdAware oft übersieht ...
    Bekommen tuste es hier: http://spybot.safer-networking.de/index.php?lang=de&page=news

    Wenn das abgeschlossen und du das gefundenen durch Spybot hjast entfernen lassen miste mal deinen Autostart aus und poste alles was sich darin befindet hier rein ...

    So kann man aussortieren was aktiv bleiben sollte und was nicht!

    Gruß, dieschi
     
  13. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Moin,

    Systray kann er auch rausnehmen ...
    Das Teil ist zu nix nutze ... sorgt nur dafür das die Lautstärkeregekung im Systray auftaucht .. das wars aber auch schon ..

    Also nix wichtiges ;) ...

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen