1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

cpu-auslastung immer 100%

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von elktrainer, 13. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    habe vor kurzem in meine alte Mühle (PIII,700Mhz,MSI-Board,256MBRam) eine neue 80GB-Platte eingebaut und Win98SE neu auf ihr installiert.
    Seitdem steht die CPU-Auslastung auf 100%, aber kein laufender Prozess steckt dahinter, denn die liegen bei alle im normalen Bereich.
    Wenn ich von der alten Platte (20GB) boote, gibt es dieses Problem nicht.

    Was könnte da wohl im Argen liegen?

    Bitte keine Witze wegen Altersschwäche o.ä.!

    Für eure Antworten schon mal Danke.
    elktrainer
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Du sagst der Brenner kam nach der Platte, war das Problem mit den 100% schon vorher da?
    Wenn nicht, mal den Brenner ausbauen oder dem endlich sein 80-adriges IDE-Kabel besorgen.
    Es is zwar extrem unwahrscheinlich, dass es daran liegt, aber man weiß ja nie.
     
  3. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    wars das wirklich? nix mehr?
     
  4. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    1. Nee, also der Leerlauf wird nicht angezeigt.
    Und wenn ich die Maus bewege, fällt daher auch nix auf 0%.
    Im Gegenteil: bleibt alles bei 100%.
    2. Brenner kam nach Platte. Seitdem gibt es die BIOS-Meldung.
    3. Vielleicht hat jemand noch einen Tip, was auszuprobieren?
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wenn man die ganze Zeit vor XP hockt, dann weiß man das aus den good old times gar nicht mehr :D
     
  6. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Der strotzt ja vor Altersschwäche :D nene spass bei seite ;)

    Wird bei 98se auch der Leerlauf angezeigt??? Naja ich dachte immer nur bei XP....
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Demnach müsste die Meldung ja auch schon vor dem Plattenwechsel gekommen sein, oder?
     
  8. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    oops!....Bios-Meldung gilt für Secondary IDE (Brenner)...Platte natürlich am Primary.
    Ansonsten im BIOS UDMA auf Auto und im Gerätemanager von Win mit Haken versehen.
    Was könnte es noch sein?
     
  9. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Die BIOS-Meldung lautet: no 80 conductor cable installed.
    Beim Starten von Windows wird für den betreffenden IDE Channel aber UDMA angezeigt.
    Werde dann mal ins BIOS gehen...
    Danke bis hierhin.
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Dann ist diese BIOS-Meldung aber ziemlich schlecht formuliert.
    Das müsste dann 80-core-conductor-cable heißen.

    Es is schon ne zeitlang her dass ich mich mit den IDE-Kabeln von Desktop-PCs beschäftigen musste, daher war mir das mit den 80 Adern nicht bekannt.
    Ich hoffe mal das ist dann des Rätsels Lösung.
    (Was das ganze mit der CPU-Auslastung zu tun hat weiß ich auch net so genau, vielleicht ist durch das falsche Kabel nur PIO statt DMA möglich und das belastet die CPU)
     
  11. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Na ja, Herr Doctor,
    Deine Aussage ist zwar richtig aber alles Andere als hilfreich.
    IDE-Kabel haben zwar alle 40 Pins, er will aber in Wirkichkeit wissen, ob er ein 80-adriges IDE-Datenkabel braucht (bei dem jeweils 2 Adern an den Enden miteinander verdrillt sind -deshalb nur 40 Pins- ).

    Das braucht er. Ob das allerdings in Zusammenhang mit seiner CPU-Auslastung steht, kann ich nicht sagen.
     
  12. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Soviel ich weiß haben IDE-Kabel nur 40 pins. Das ist doch ne IDE-HD, oder?
    Was die Meldung (vom BIOS) bedeutet kann ich dir leider nicht sagen. Geh mal ins BIOS und schau ob die Platte richtig erkannt wird. (Müsste sie ja eigentlich, da du Windows drauf installiern kannst)
     
  13. elktrainer

    elktrainer Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Der Taskmanager von win98 zeigt tatsächlich weder die Auslastung noch die Prozesse an.
    Also habe ich die Auslastung bzw. Prozesse mit Dr. Hardware und WinTaskManager geprüft.
    Schließlich hab?ich noch format c: durchgeführt und win98 nochmal neu installiert, allerdings ohne Ergebnis.
    Da fällt mir noch ein, daß ich ein 40-pin-IDE-Kabel verwende. Beim Booten wird jedoch immer angezeigt, daß ein 80-pin-conducter-cable fehlt. Könnte das vielleicht der Grund sein?
     
  14. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Woher weißt du dass die Auslastung auf 100% ist, wenn du keinen Prozess siehst, der die hohe Belastung verursacht?
    Ich weiß im Moment net genau was der Taskmanager von Win98 alles anzeigt, aber wenn der dir sagt die Auslastung is 100%, dann muss er doch auch anzeigen, welcher Prozess das verursacht. Ich nehm an auf der alten Platte is auch Win98SE drauf?
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    die 99 oder 100% Auslastung kann auch den Leerlaufprozess beinhalten, denn der steht meistens bei 100% wenn am PC nicht gearbeitet wird.

    mfg Ossilotta

    PS.

    wenn Du Dir die Auslastung mal ansiehst und dann mal die Maus über den Desktop bewegst wirst Du feststellen, das die Auslastung in den Keller fällt, also gegen 0 .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen