CPU Auslastungs-Tool

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von meb, 27. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. meb

    meb Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    22
    Hi
    kennt ihr ein Tool mit dem man den Prozzessor so richtig auslasten kann ??

    PS.: Hab Windows XP und es sollte Freeware sein.

    THX

    Greetz
    meb

    [Diese Nachricht wurde von meb am 27.07.2002 | 14:40 geändert.]
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Backofen... gefällt. Meine nächste CPU wird erstmal eine Runde backen.

    "Soll was tun für sein Geld"... der ist gut, merk ich mir.
    Eine bessere Nacht wünsche ich

    André
     
  3. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Hm, die Frage ist, warum will ich meinen prozzi mal richtig auslasten?

    Möglich wär:
    1. Er ist einsam, und braucht unterhaltung!
    2. Wenn ich schon soviel Geld für Ihn ausgegeben hab, soll er auch was tun dafür!
    3. Ich hab Ihn übertaktet, und will sehn, ob er die höhere Belastung aushält!
    4. Will sehen, wie auf das warme Wetter reagiert!
    5. Ich will mir nen neuen zulegen, aber Mutti hat gesgt, Du behälst Ihn bis er irgendwann im Ars.. ist!

    O.K reicht jetzt! Sicher kann ich den prozzi nen Video zum knabbern geben. Aber Du merkdt sicher nicht wenn er sich irgendwo, wenns auch nur n paar bits ausmacht, verrechnet hat.

    Denn viele OC CPUs laufen Stabil, mein 1333 läuft auch auf 1600 Stabil, aber wenn man mit den richtigen Tools das ganze mal überprüft, wird sicher so mancher feststellen, das die CPU das Rechnen verlernt hat! Also ich bekomm bei 1600 bei 2,2 Volt fehler in der Matrix **was immer die Matrix auch ist**

    Und wenn ich die korrekte Funktion meiner CPU feststellen möcht, ist Hot CPU Tester recht gut! Zum belasten reichen natürlich auch ander Sachen, ich kann z.B. drauftreten oder Ihn in den Backofen legen, wobei ich bei diesen Tests dazu neige, mich als Hellseher zu outen ;-)

    Schönen abend noch!
    MfG der Gnostiker
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Osse? ich muss mal mein Unwssen zugeben. was ist ein Osse?

    er sagte, mit welchem Tool, möglichst Freeware er den prozessor auslasten kann. Da denk ich mir: mit TMPGEnc kriegst du ihn zum Braten. und stabilität auch, schließlich sollte er NICHT abstürzen.

    dann hätt er es anders formulieren sollen
     
  5. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    He Osse, er wollt nicht messen wann der prozi ausgelastet ist, sondern , ihn mal ins schwitzen bringen!
    Ich benutz immer Hot CPU Tester. Das prog gibt dem Proz richtig zu rechnen und überprüft dann ob er noch Stabil läuft. Belastung 100% und 1Stunde köcheln lassen, dann sollte die Suppe fertig sein.
    Download von Herstellerseite:
    http://www.opusware.net/
    Is echt Hot, das proggi

    MfG Al
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Lass ihn ein Video encodieren, da brät er schön bei
     
  7. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Ein Tool für die CPU-Auslastung befindet sich bereits in Windows XP ( Prof. ). Nennt sich "Systemmonitor" und wird aufgerufen mit: %SystemRoot%\system32\perfmon.msc /s
     
  8. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Versuche ich es mal wieder.

    Obercool wie es heute so schön heißt, alles nachplappern.

    Das heißt wenn schon Windows, ist außerden kürzer.

    Gruß
    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen