1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Brücken vollgeschmiert!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von erna 68, 28. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erna 68

    erna 68 Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    238
    Hallo!!

    habe mir heute meine 1800+ Cpu näher angeschaut und stellte fest das sie mit }Silberpaste richtig vollgeschmiert ist.Nicht nur da wo der Kühler draufkommt sondern auch nebendran in der nähe der Brücken.Mit was kann ich diese Silberpaste entfernen und kann ich sie wieder einsetzen??
    Will mir nämlich nen 2ten PC zusammenbauen.

    Danke im voraus

    Niko

    P.S. Das war nicht ich sondern ein Händler!!!!Hab mir ne 2400+ CPU einbauen lassen und bekamm 1800+ CPU so vollgeschmiert zurück!!!
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo,

    heute angebotene WLPs sind nicht elektrisch leitend.
    Dass einzige Manko ist, wenn man eine CPU, bei der die WLP über den Die hinaus gedrückt wurde, wieder verkaufen will. Bei normaler Silicon-WLP sieht man nach dem Säubern nur einen Fettfilm, bei Silber-WLPs gibts Reflexionen (was einen evtlen. Neukäufer sicher irritiert). Das kann natürlich Ängste schüren.
    Wenn dein Händler etwas zuviel WLP verwendet hat - na ja. Es passiert doch nix.
    Ich möchte den hier sehen, der dir genau sagen kann (und abmessen kann), bei welcher Kombination Proz/Kühler/WLP der Proz-Die ausreichend abgedeckt ist, aber keine WLP über den Die hinaus fließt.
    Wenn du schon was säubern willst, nimm Wattestäbchen und dreh sie von außen nach innen.
    Wenn ich dein Händler wäre, fände ich es ziemlich albern (das ist auch das Posting an sich).

    Gruß
    carlux
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ahso, dann hatte ich dein Posting vorher etwas falsch verstanden gehabt.
    Die CPU sollte nach der "Reinigungsaktion", wenn sie sach- u. fachgerecht durchgeführt wird/wurde eigentlich wieder/ immer noch laufen. Sie hat ja vorher als sie vollgeschmiert war ja auch noch funktioniert. Es hat sich offenbar um nichtleitende Paste gehandelt - sei froh darüber.

    Andreas
     
  4. erna 68

    erna 68 Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    238
    Hallo Andreas!!

    Der 1800+ war vorher auf dem Board.Dann hab ich mir den 2400+ gekauft(bei ihm) und einbauen lassen.(hab Angst Kühler zu montieren nicht das CPU abbricht sonst hätte ich selber gemacht).Und heute bemerke ich die Schweinerei!!

    Werde mich am Montag bei ihm melden.Ich mache das nicht weg!!

    Also wenn du sagst ich kann CPU nochmal benutzen (wenn Sauber)dann ist es ja ok.

    Danke dir Gruß

    Niko

    P.S. wart mal ab am Montag!!Dem erzähle ich eas schönes!!
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    am besten du nimmst irgendeine Lösungsmittelhaltige Flüssigkeit, wie z. B. Verdünnung, Spiritus, Nagellackentferner, Alkohol, Aceton.... und einen fusselfreien Lappen und reinigest damit alles rund um den eigentlichen Prozessorkern. Anschliessend etwas abtrocknen lassen und wieder einsetzen.

    Wieso hast du statt einens 2400+XP einen 1800+XP bekommen. Dem Händler würd} ich ganz gehörig vors Schienenbein treten....der sollte den blauzen Flecken dann aber noch lange behalten und sich daran erinnern.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen