cpu cool

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von schonda, 11. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schonda

    schonda Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    23
    in win95 hab ich immer ein cpu cooler verwendet,
    in win2000 will das programm irgendwie nicht laufen, die homepage gibts nicht mehr, kann mir jemand sagen ob win2000 überhaupt ein cpu cooler braucht oder is das wie bei win nt (das glaub ich }n eigenen nutzt)

    s.
     
  2. alt_f4

    alt_f4 Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    52
    hi !

    benutze doch cpucool V 7 von wolfram podien, das programm
    ist einfach genial. von, im leerlauf 54 grad, auf schlappe
    31 - 32 grad geküht. 1000 optionen zum einstellen.
    läuft unter 95/98/me/nt 4.0/2000/xp.

    einfach geil!!!

    alex

    p.s. wolfram ist ein netter kerl und sehr hilfsbereit !!
     
  3. schonda

    schonda Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    23
    hi,
    habe bisher immer nur rain benutzt, war besser als waterfall
    is vcool denn auch für win2000 oder nur für win98?
    Wenn ja hat jemand die url zur hand?
    ACPI: ist das diese Bios einstellung?

    hab einen K6 / via chip
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    ACPI war auch ein Grund auch wenn ich eigentlich keine Probleme hatte.
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Bei 32° verbraucht die CPU ein paar Watt weniger, was sich auf Dauer dann summiert.
    Installiere übrigens jetzt auch immer ohne ACPI Unterstützung, weil eben der Befehl bei mir nicht optimal arbeitet.
     
  6. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Wenn die Temperatur beim surfen immer zwischen 31° & 37° hin und her springt und bei jedem Spiel auf 52° geht finde ich es nicht optimal. Mit Vcool habe ich beim Surfen eine konstante Temperatur und bei den Spielen steigt sie auch nur auf 52° an wenn das Spiel so viel Rechenpower benötigt
     
  7. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Aber so optimal ist der Befehl aber auch nicht.
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Na gut etwas Strom sparen ist ok ;-). Ich verzichte aus anderem Grund auf ACPI - ich vergebe die IRQ}s lieber selbst im BIOS.
    MfG Steffen
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Du wolltest also nur sagen, dass Vcool optimaler arbeitet als die betriebssystemeigene Kühlung ;-) . Hab ich noch nicht ausprobiert (installiere immer ohne ACPI), aber was macht es schon für einen Unterschied, ob du mit 32° oder 37° surfst ;-) ?
    MfG Steffen
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Die CPU wird kaltgehalten, was willst du mehr. Bei mir erledigt Vcool dies unter Win98Se und XP (ohne ACPI).
    MfG Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, was hast du für ein Board/CPU ? Wenn du ACPI aktiviert hast, nutzt W2K den eigenen Cooler (per Hlt-Befehl).
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen