1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Cpu durch ständiges umtakten gefährdet ?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von The_one_Faker, 25. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hi leute
    Hab schon vor mehr als nem Jahr meinen CPU übertacktet, da ich damals noch zimlich viel gezockt hab und nen schnelleren CPU "gebraucht" hab. Jetzt spiel ich so gut wie nie und weiß auch dass mein PC zimlich viel Strom frisst.
    Wollt deshalb wissen ob es die lebensdauer meiner CPU stark belasten würde wenn ich ihn immer nur dann rauftackte wenn ich mal wieder bei Lans spiel (alle 2-3 monate vielleicht) bzw ob dass überhaupt möglich ist, weil wie ich gehört habe die CPU sich nach ner zeit "festfrisst" und dann nichtmehr anders getacktet werden kann.
    Danke schon im voraus
     
  2. IChbindoof

    IChbindoof Byte

    also ich sehe dabei kein problem ....
    und das mit dem festfessen ist meiner meinung nach schwachsinn .....
    da kann ich nur sagen : tu es :D
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    lol, neee, da frißt nichts fest. Deiner CPU tut es sicher gut, wenn du sie nur zum Spielen höher taktest, und noch besser, wenn du dich einfach mit Standardtakt zufrieden gibst.
     
  4. oke dann mach ich ma gleich hoff der stromverbrauch geht etwas runter
     
  5. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Und wie der runtergeht.
     
  6. Also stromverbrauch is von 150W bei normaler und 180W bei maximalbelastung bei einer taktrate von 2100MHz auf 100W und 115W bei einer taktrate von 650MHz runtergegangen.

    Wollt noch mal fragen ob untertakten vielleicht schädlich für die CPU sein könnte, was ich allerdings nicht glaube.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Ich takte meine CPUs schon seit Jahren munter hoch und runter, teilweise auch automatisch im Minutentakt je nach Temperatur. Bisher konnte ich keine Probleme feststellen.
    Den größten Stromspareffekt erreicht man aber eher durch das Senken der Spannung (was logischweise mit niedrigerem Takt erst möglich ist).

    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen