1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Erkennung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von hertert, 4. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    Hallo

    Ich möchte auf meinem alten Slot 1- Board mit i440BX-Chipsatz statt meinem alten Pentium 2 mit 350 MHZ (Takt 100 MHZ FSB*3,5 Multiblikator) nun einen Pentium 3 533 MHZ (Takt 100*5) verwenden.

    Wenn ich den PC mit der neuen CPU einschalte erkennt er ihn als Pentium 2 MMX mit 400MHZ. Danach tut sich nichts mehr. Die LED die Zugriffe auf die Festplatte anzeigt leuchtet dauerhaft und der PC kann nicht mehr über den Ausschalter ausgeschaltet werden - ich muss den Stecker ziehen.

    Baue ich den Pentium 2 ein ist alles wieder normal.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich dieses Problem lösen kann?
    (Ausser einem BIOS-Update)
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
  3. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    OK,wenns helfen soll gerne:
    Der Pentium 3 hat 533 MHZ (4*133 MHZ FSB). Dass das MoBo ihn mit 400 MHZ erkennt ist daher schon richtig (4*100 MHZ FSB). ich wollte ihn auf 5*100 takten, komme aber nicht ins BIOS. Nach der Erkennung der CPU als P 2 wird nicht wie gewöhnlich das RAM getestet.

    Ich habe keine Ahnung woran das liegt.

    Das Mainboard unterstützt maximal 100 MHZ FSB. Ich habe 192 MB RAM verschiedener Hersteller, kann dies aber als Fehlerquelle ausschließen, da es mit der alten CPU ohne Probleme ging. Ich setze Win 98 ein.

    hoffe das schickt euch an Infos
     
  4. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Ooch mensch!! :heul:
    Ich brauch die genaue Bezeichnung des Boards! Das würde viel weiter helfen!! ;)
    Außerdem kannst Du nen P3 nicht über den Multiplikator übertakten, der is fest eingestellt! Maximal über den FSB, was aber in Deinem Fall eh nicht funzt, da 100MHz schon erreicht sind!
    Es könnte in deinem Fall ganz gut möglich sein, daß das Board mit P3's dieser Größe ganz einfach nicht klar kommt!
    Wie gesagt Board-Bezeichnung oder Handbuch wären da ganz ganz nützlich!
     
  5. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    Mainboard ist ein Shuttle HOT-649/661, klingt komisch, wird von Everest aber so angezeigt.
     
  6. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    O.K., so nu bin ich schlauer!
    Also laut Handbücher für HOT649 und 661 unterstützt dein Board, wie vermutet keinen Pentium3, sondern nur Celeron oder Pentium2!
     
  7. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    Kannst du mir bitte den Link nennen Wo du diese Informationene herhast?

    Außerdem:

    den pIII gabs sowohl als slot1, somit zu pII mainbords kompatibel, als auch in diversen so370variationen.
    der vergleich xp/64 kommt so nicht hin, da pII&pIII (und afaik auch p pro sowie die ersten xeons und alle cellerons bis zum celleron d) von den signalleitungen her identisch ist.
    ist also ähnlich wie bei den ersten beiden athlon generationen, wo ja auch von slot a auf sockel a gewechselt wurde, obwohl sich von der ansteuerung der prozessoren her nichts geändert hat.

    (grund für den wechsel: die slots wurden seinerzeit eingeführt, weil der 2nd levelcache vom mainbord auf die cpu-eigene platine wandern sollte -> höhere takte möglich. ab dem coppermine bzw. thunderbird wurde er aber gleich im core integriert, die aufwendige platine somit überflüssig)

    wurde mir jedenfalls gesagt
     
  8. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Ich war bei Shuttle auf der Hompage, dort bei älteren Produkten geschaut und die Manuals runtergeladen!
    In beiden werden nur Celeron oder PII erwähnt, jedoch keine PIII! Das es die auch für Slot1 gab, ist mir durchaus bekannt, aber wie erwähnt, sagen die Handbücher was anneres!
    Ich kann dir die beiden Handbücher per Mail schicken, wenn Du willst, kannste selber nachlesen!

    P.S.: Kannst auch hier gucken

    http://global.shuttle.com/Download/Download_Mbd_OT.asp
     
  9. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    Ich find kein handbuch für das Modell HOt-649/661, nur für HOT-649 oder HOT-661. Welches ist das richtige.
     
  10. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Na passen denn 2 CPU's aufs Board? Weil eins davon ist ein Dual-CPU Board! Das wirds ja wohl nich sein!
    Ich glaube das 649 war das Single CPU Board!
    Ist aber wurscht, da wie gesagt bei beiden nur Celeron oder PII erwähnt wird!

    Also ich weiß nicht, wo Du geschaut hast aber diese Boards stehen unter PII!
     
  11. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    OK ich glaub ich geb mich geschlagen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen