1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU FAN FAILED bei Asus A7N8X

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mf77, 7. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mf77

    mf77 Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    ich gestern mein neues Mainboard eingebaut (siehe Titel) mit ner AMD 2000+ CPU. Als Kühlung habe ich nen Arctic Cooling Lüfter (Silent Copper) aufgesetzt.

    Beim Starten meldet das Board (sogar als Sprachausgabe) "CPU fan failed". Der Lüfter dreht sich aber einwandfrei und im BIOS-Hardware-Monitor wird auch nur 35°C bei der CPU angezeigt. Der Lüfter scheint also zu gehen.
    Ich habe auch schon den Anschluss am Board kontrolliert. Ich habe den Lüfter am richtigen Anschluss angeschlossen ;-)

    Kann es sein, dass der Lüfter nicht richtig funktioniert? Die scheinen ja Meldungen an das Board zugeben. Meine beiden Gehäuselüfter werden richtig ausgewertet.

    Eine andere Sache: Ich habe WIN XP installiert und das stürzt immer beim Booten ab. Es kommt eine kurze Meldung dass eine VXD-Datei nicht richtig ist und dann ist Schicht im Schacht und Rechner bootet neu. Muss Win neu installieren. Ich dachte immer, dass ich nur einen neuen Schlüssel bei MS beantragen muss.

    Danke und Gruß
    Michael
     
  2. Chesterfield111

    Chesterfield111 ROM

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    2
    Das Problem ist bekannt. Es gibt Lüfter, die nicht sofort eine ausreichende Drehzahl aufbauen, obwohl das für die Kühlung reicht. Auf dem Board A7N8X kann man die Option Q-Fan meines Wissens nach ausschalten! Dann prüft das Board die Drehzahl nicht mehr und es kann dann sorgenfrei gebootet werden!
     
  3. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Ich würde sagen, dass der CPU Kühler sich nicht schnell genug für dein MB dreht !
    Denn der Arctic Cooling Copper Silent dreht mit nur 2500rpm und vielleicht will dein MB mit mindestens 3000rpm oder so ?
     
  4. weiss_nix

    weiss_nix ROM

    Registriert seit:
    7. März 2003
    Beiträge:
    1
    Welche Biosversion hast du??

    Das mit der *.vxd Meldung könnte daran liegen, das du vor dem Asus Board einen VIA Chip auf deinem alten Board hattest. Das Asus hat ja einen NForce 2 Chip. Diesen Fehler könntest du beheben in dem Du mit der WinXP CD bootest und dort die Reparaturkonsole nutz. Doch wie Helldog schon geschrieben hat, bleiben eine menge Treiberleichen übrig. :-(
    Ich würde es an deiner stelle lieber neu installieren.
     
  5. Helldog

    Helldog Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    86
    Also ich denke mal schon das du ein neues Bios hast. Wenn nicht probier das mal aus. Ansonsten kann es sein das bei deinem Lüfter das Tachosignal nicht funktioniert oder die Abfrage auf deinem Board. Denn dein Lüfter funktioniert ja, wie du schon gesagt hast.

    Vielleicht kannst du ja mal nen anderen Lüfter ausprobieren. Die Option, das du deinen CPU Lüfter mal an nen anderen Anschluss steckst will ich dir lieber nicht raten, da ich nicht weiß ob er dann schnell genug startet.

    Wenn du dir ein neues Mainboard kaufst dann ist es klar das du auch neue Treiber installieren musst. Und das gestaltet sich bei einem Mainboard schwierig. Am Besten ist dann immer Windows neu zu installieren, da sonst immer Treiberreste deines alten Boards im System vorhanden sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen