1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU klebt am Kühler :D

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von uRph03n1x, 1. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uRph03n1x

    uRph03n1x ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Also ^^ ich habe ja schonmal die forensuche benutzt :guckstdu: und auch was gefunden aber hat mir nicht weitergeholfen ;) da ich die cpu nichtmal aus dem Sockel bekomme...

    Ich hatte das problem schonmal... pc war 2 stunden aus und ich wollt mal pc reinigen usw... entrieglung vom kühler gelöst.. gezogen... nichts passiert klebte fest.... stärker gezogen... baaaaaatz cpu aus seiner verriegelung gerissen und klebte noch am kühler... ok danach hab ich sie dann mit zahnseide vorsichtig vom kühler gelöst...

    so jetzt will ich mir ne neue cpu holen aber ich habe kein bock das nochmal so zu machen so rauszureißen wer weiß ob das wieder gut geht... ? :confused: die CPU will ich aber auch behalten fürn anderen rechner.


    Also heutiger Stand: Mainboard GA KN8S - Ultra oder so ähnlich ;) und eine AMD 64 3200+ CPU

    hab auch gelesen pc mal laufen lassen das sich die wärmeleitpaste aufwärmt.... hahahahahaha mein pc läuft tage ^^ und das löst sich net :aua:

    alsooooo was könnte man da machen ? ohne das was kaputt geht ?


    * Edit *

    ich ich meine auf der CPU waren damals wärmeleitpads.... aber die können doch net durch den dauerbetrieb durchschmoren ?...
     
  2. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.057
    Hallo urPh03n1x !

    1. Das Pad kann nicht durchbrennen !

    2. Falls Du das genannte Board oder etwas ähnliches von Gigabyte hast (die genaue Bezeichnung wäre hilfreich), dann ist es ein AMD 64-Sockel. Der 64er AMD hat eine große Chipabdeckung in Form eines Metalldeckels. Normalerweise reicht ein kleiner Klecks Wärmeleitpaste auf der Mitte zur Wärmeleitungsverbesserung. Da aber sehr viele Hersteller zu faul sind, die Paste korrekt aufzutragen, wird einfach ein Leitpad aufgeklebt. Nach längerem Gebrauch klebt dann die CPU auch fest am Kühlkörper. Beim Ausbau ist dann der Crash vorprogrammiert.
    Es hilft meist nur der Föhn-Trick. Lasse den PC aus und öffne das Gehäuse. Klebe den CPU-Lüfter mit tesa fest, so daß er sich nicht drehen kann. Schalte den Föhn auf halbe Wärme und halte ihn genau auf den Kühlerfuß. Dann erwärmt sich die CPU und manchmal kann man den Kühler abheben. Paß auf die übrigen Komponenten auf, die vertragen nicht viel Hitze (Kondensatoren, ...).
    Nach dem Abheben den Klebestreifen vom Lüfter entfernen.

    Viel Glück

    chipchap
     
  3. uRph03n1x

    uRph03n1x ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    schonmal vielen dank :) ich wusste vorhin den genauen namen net... hatte einen zahlen und buchstabendreher ;) die genaue bezeichnung ist GA K8NS - Ultra

    Bild

    ich werde es dann mal mit dem fön vorsichtig probieren
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ich würde aber vorher den Lüfter abnehmen...
     
  5. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Probiers mit zahnseide zwischen kühlkörper und cpu.
     
  6. uRph03n1x

    uRph03n1x ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    3

    dafür muss ich aber die cpu aus dem sockel bekommen :P so kommt man da net unter weil wie du auf dem bild von meinem mainboard siehst ( 2 threads weiter oben ) ist der kühler in so einer wanne und da kommt man net unter ;)
     
  7. t-aiwa

    t-aiwa ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    also bei meinem p4 2,6 hat da nur rohe gewalt geholfen , läuft aber auch heutenoch top, obwohl ich ihn rausgerissen hatte, beim versuch den kühler dann vom cpu zu trennen wurde dann noch die metallabdeckung vom cpu getrennt, das mag gefährlich klingen aber alle beteidigten komponenten tuen bis heute ihren dienst; die abdeckung hab ich mit ner spur wärmeleitpaste wieder raufgepackt
    auch wenn dir das nicht weiterhilft wollte ich nur meine erfahrungen mit so nem prob mitteilen.
    mfg
    icke
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @t-aiwa: das war der Headspreader

    @ TO: das nennt man Retentio Modul
     
  9. t-aiwa

    t-aiwa ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    @FlipFlop2005 wenn schon verbessern dann richtig das ding heißt Heatspreader
     
  10. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Kopfspreizer lol.

    Ich mal auffe Kopp gehabt. Inne Klappse. Als ich wieder rauskam, hab ich mir nen Computer gekauft.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen