1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Kühler defekt - CPU durchgebrannt!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von weedmaster, 10. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Ich habe seid 4.5 Monaten einen Athlon XP 1700+, der problemlos lief. Ich habe hier ja oft genug von durchgebrannten CPUs gelesen, aber was soll ich machen? Der Prozessor ist ja nur durchgebrannt, weil der Kühler (Neolec) kapuut ist und (mit 5000 RPM war die CPU bei Vollast 55° heiß und er lief am ende noch mit 500!RPM). Meine Frage, was kann ich machen? Ist das board noch in Ordnung und alle anderen Komponenten, wenn die CPU durchbrennt?

    DANKE
    Stefan
     
  2. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Hi!
    Danke für die zahlreichen Antworten. Nachdem der CPU Kühler defekt war, habe ich den Rechner ausgelassen und mit einen neuen gekauft. Als ich den ferttig montiert hatte und der Rechner nicht anging habe ich erst gesehen, dass der Prozessor durchgebrannt ist. Also ich kaufe mir in den nächsten Tagen einen neuen Prozessor und probiere das Board aus.

    Stefan
     
  3. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Wenn die Kiste anspringt, dann ist da auch nix durchgebrannt! Kauf Dir dann mal einen anständigen CPU Kühler!

    Gruß
    Christian
     
  4. E.S.

    E.S. Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    257
    Neuen CPU holen, oder einen borgen und testen ob bord in Ordnung ist.
    Ich denke aber schon das , dass Bord in Ordnung ist.

    Mfg E.S.
     
  5. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    ne, ich habe neugestartet und das dann im bios gesehen und sofort ausgeschaltet!
    ich habe ja auch eine gutes board Epox 8KHA+ und ich verstehe nicht, wieso der trotzdem durchgebrannt ist!!!
     
  6. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Also das Board geht noch an - habe es mal ohne CPU hinterher laufen lassen (ohne alle komponenten) kann es trotzdem defekt sein? und Graka, sound, ram etc. haben ich chancen, dass die noch in ordunung sind?
     
  7. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ich denke nicht, dass Du den Hersteller des CPU Kühlers dafür verantwortich machen kannst.

    Wenn die CPU wirklich durchgebrannt ist, sehe ich für Dein Board nicht viele Chancen, aber siehe es doch mal von der positiven Seite:
    Jetzt kannst Du Dir ein ordentliches Board kaufen, das bei zu hoher CPU Temperatur automatisch abschaltet! ;-)

    Gruß
    Christian
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Dann wäre es doch gut möglich, daß die CPU noch funktioniert, mit nem neuen Lüfter, schon probiert?
    Ganz ohne Kühlkörper ist natürlich in wenigen Sekunden Schluß, aber mit Kühlklotz und ein paar U/Min könnte ein Rechner schon ein paar Minuten durchhalten. Oder hast Du vorher Stundenlang gezockt?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Hast Du der CPU etwa in aller Ruhe bei Ihrem Tod zugesehen, daß Du so genau weist, welche Drehzahl der Lüfter zum Schluß noch hatte??????
    Wenn Du sichtbare Spuren im Sockel findest, z.B. von selbst ausgelötete Bauteile, verschmorte Plastik usw. dann hau das Board weg oder versteigere es irgendwo zum Ausschlachten.
    Wenn alles gut aussieht: Da Du vermutlich sowieso eine neue CPU brauchst, probier es einfach.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen