1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU-Kühler-Entscheidung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chrissg321, 1. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    So, bei mir muss die Entscheidung auch mal fallen, da ich von dem Copper Silent TC die Schnauze voll hab. Der bringt meinen Athlon XP 2500+ ohne 2 Gehäuselüfter an 70°C und höher!!! Ich hab da kein Bock mehr drauf!!! Die G-Lüfter sind zu laut :heul: Wie siehts mit dem Lüfter aus :

    http://www.frozen-silicon.de/index....0&aps=0&blub=b6a0f1888527a30789fb34a83f810b4f

    Das wäre dann der Silent Boost.

    Vor allem: Wie viel wiegt der? Der steht bei mir nämlich auf Platz eins.
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    der wert ist in ordnung
    ich selber habe ca 4350 punkte mit

    2700+
    KT600-board
    512 Infineon 333er CL 2.5
    radeon 9500@9700
     
  3. no hope

    no hope Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHM mal so ne kleine Frage.........

    weil ich beim durchlesen hier was von 3dmark und irre hohen zahlen gelesen hab..........

    n kumpel hat bei meinem rechner 3dmark03 professional edition laufen lassen........... (zum ersten mal gesehen........ 3dmark....... und dann noch in der professional edition).................... mein system kam dann immer so um die 3800 bis 3900 punkte raus.........

    bin ich jetzt langsam?? er meinte das wäre ok


    war nur mal so als nebenfrage gedacht weil ich mir gedacht hab ihr kennt euch vielleicht damit aus
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Die sicherste Variante, wenn du Dual-Channel aktiviert haben willst und schon 256 MB-Ram hast:
    Vorhandenes 256MB-Modul in den ersten Slot, weiters 256er in den zweiten und 512er in den dritten.
    Die Crux liegt darin, dass der 2. Ram-Controller nur zwei Bänke unterstüzt. Heißt aber: 2 256er (weil i.d.R. single-sided) oder ein 512er (i.d.R. double-sided).
    Oder (bei nur zwei Slots) zwei double-sided Module in Slot 1 und 2.
    Dies gilt aber eben nur für die U 400er Chips, soweit dies bisher feststellbar war, da NVidia die Datenblätter nicht rausrückt.
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    MEINE NFORCE2-POWER IST DA!!! Boah geil man. Jetzt hab ich WinXP neuinstalliert und nun hab ich mit 256MB schon 1485Scores im 3DMark 03. Bei 3DMark 01 SE bekomm ich 600Scores mehr, aber Aquamark enttäuscht mich weiterhin. 68Scores mehr :heul: Meine Güte. Ich hab mir doch schon den Arsch aufgerissen und so wird mir das gedankt? Vielleicht hat einer hier noch nen guten Tip für mich
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also ich hab Neuigkeiten: Hab mir heute 256MB PC-333 Infineon Original CL2.5 geholt und im BIOS gleich auf High Performance gestellt. Den 512MB OEM hab ich rausgenommen. Sieh da: Bei Aquamark sind es zwar immer noch ~15200Punkte, die GFX Scores sind ein kleines bissle angestiegen, aber: 3D Mark 03 läuft wieder!!! Da hab ich 1306Scores. Mit dem L7VTA und den 512MB hatte ich auf Standart-Settings ~1200 und mit Ultra-Performance ~1400. Dann sieht das Ergebnis mit den 256MB ja gar nicht mal so schlecht aus. Aber warum will Aquamark 3 dann nicht die vollen Punkte rausrücken. Das ist übrigens auch n bissle schneller geworden, aber ich weiß noch immer nicht, woran das liegt!?
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Da fällt mir gerade ein: Ich hab den Speicher in einem von den Dual-Channel Steckplätzen eingebaut. Könnte das der Grund sein?
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich denk auch mal, es liegt am Speicher. Vom Händler wurde mir gesagt, dass das Board mit OEM-Ram nicht klar kommt. Mein System wirft mich ausm 3D Mark 03 ohne Fehlermeldung raus zurück aufn Desktop, bei Aquamark 3 bekomm ich nur 15200, wovon ~6000 CPU Scores sind. Hier stinkt was gewaltig. Und ich bekomm unter WinXP Prof zum allerersten Mal nen BlueScreen, leider nur so für eine Millisekunde, dann macht er Neustart. Dieser kommt, wenn ich, nachdem er mich aus 3DMark 03 gekickt hat und wenn ich dann weiterarbeiten will. Ich muss mich echt noch mit der NForce2-Technologie vertraut machen
     
  9. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich hab den NForce-Treiber v2.45
     
  10. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Schönes Wochenende, pff... Wurde mir soeben vermiest, da ich den ersten Hardwarefehler ausgemacht hab, nachdem ich Aquamark 3 laufen lies. Nur noch ~1450 GFX-Scores und insgesamt nur ~15000 :heul: Mitm ECS L7VTA hatte ich noch mehr, als 22000!!! Woran liegt das jetzt? Ich gebs zu NForce2 ist für mich absolutes Neuland, aber ich hab gedacht, es gibt mehr Performance, wenn man von KT400 auf NForce 2 Ultra 400 umsteigt!? Ich hab den Detenator 45.23 auf ner GF4 Ti4200 128MB AGP 8x. Ich werde das BIOS nochmal überprüfen aber bitte helft mir. Ich hab auf sone schlchte Performance nömlich überhaupt kein Bock.
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich hatte bisher nur Probs mit dem Copper Silent TC. Der hätte meinen Barton fast gegrillt, da die Temp manchmal 70°C erreicht hat. Nun sinds nur noch knapp 40°C. Mit dem SuperSilent Pro hab ich auch gute Erfahrungen (Athlon 1700+ bei 40°C Volllast). Die Arctic Kühler sind so, wie das ECS K7S5A: Man sollte nur Profis ranlassen, damit die Sache klappt.
     
  12. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Du hast doch gelesen, was ich gesagt hab. Auch auf anderen Boards hat der Kühler noch unter 40°C (zb. Epox 8RDA3+)
     
  13. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    So ich hab mir jetzt ein MSI K7N2-Delta-L geholt und einen Arctic Cooling Copper Silent 2. Der macht sich ganz gut. Laut PC-Alert 4 geht der unter Volllast nicht über 40°C.
     
  14. Inquisitor

    Inquisitor Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    74
    Der DeepImpact hat halt einen riesen Vorteil, bei Defekt des CPU Lüfters besteht immer noch keine Gefahr für den CPU.
    (Hängt natürlich schon ab was man für eine hat. Ne stark übertaktete wäre wohl auch erledigt)
     
  15. Inquisitor

    Inquisitor Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    74
    Sei Froh, ne Wasserkühlung ist doch auch nicht schlecht.

    Will auch bei Gelegenheit auf WaKü umrüsten.

    Aber der DeepImpact ist schon seltsam. Ich hab mir dauernd gesagt, warte noch etwas, und war auch etwas zu Faul ehrlich gesagt, gleich wieder runter zu machen und zurück zu senden.


    Es dauerte aber schon gute 4 - 5 Tage bis die CPU temp plötzlich deutlich zu fallen begann.

    Jetzt liefert er Kühler gute Werte. Wenn ich meinen Seti Client deaktiviere, so das die CPU nich dauernd auf 100% rödelt, liegt die Temperatur irgendwo unterhalb der 40 Grad. Ab hier macht sich halt jedes Grad Raumtemperatur dann sofort bemerkbar.
    Fenster auf is die CPU Temp. 2 Grad runter, Fenster zu geht sie wieder etwas rauf.
     
  16. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Himmiherrgottssakrahaxnfixteifinochamoi!!! ::bse: :mad: :fire: :aua:

    Ich hatte den Kühler ausprobiert und genau diesen Effekt! Bloß habe ich nicht ein paar Tage gewartet, sondern das Teil umgehend retourniert! Nachdem ich beim gleichen Händler auch die anschließend erworbene, völlig untaugliche Billig-Wakü zurückgeschickt hatte, wollte der mir nicht mal mehr was anständiges verkaufen (nämlich die Asetek Waterchill KT12 Wakü, die ich inzwischen habe und mit der ich hochzufrieden bin)!

    GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!!!!!!!

    :aua:
     
  17. rabo

    rabo Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    154
  18. Inquisitor

    Inquisitor Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    74
    Ups, Thoroughbred
     
  19. Inquisitor

    Inquisitor Byte

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    74
    Hab den DeepImpact 101 mit dem YS Tech 74mm Lüfter (der große mit 3,84Watt).

    Meine CPU liegt unter Vollast bei 43 Grad. Ist ein XP 2400 Thorrougbred.

    Der CPU Lüfter läuft aber nur auf 7 Volt, auf 12 Volt kühlt er zwar noch besser, aber dann wird er unangenehm laut.
    Wenn man den Kühler kauft ist eh nur ein 60mm Lüfter dabei, der aber auch nich schlecht ist.

    Gehäuse ist ein Schallgedämter Big Tower von Chieftech, mit zwei Gehäuselüftern, welche ebenfalls nur auf 7 Volt laufen und somit nur ein kleines Lüftchen erzeugen.

    Mein DeepImpact saugt aber über einen Schlauch Luft von aussen an, also er kühlt nicht mit der Innenluft des Gehäuses.

    Der DeepImpact kostet halt wenn man den starken YS Tech Lüfter dazu kauft fast 60 Euronen, nich jedermanns Sache.

    UND, er braucht ein paar Tage bis er seine volle Kühlfähigkeit bringt. Hängt vielleicht mit dem komischen Pulvermix im Innern des Conductors zusammen. Als ich ihn neu hatte, war ich kurz davor ihn wieder runter zu schmeissen, da er kaum unter 50 Grad kam. Aber dann nach ein paar Tagen wurde die Kühlleistung immer besser.
    Wenn ich den CPU Lüfter abschalte und abmontiere, und dafür die beiden Gehäuselüfter auf 12 Volt hochdrehe steigt die CPU unter Vollast nicht über 57 Grad, was auch noch gut ist.
     
  20. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hi

    nur wenige worte: EKL 1041 (der einzige der meine CPU unter 60° hält)


    gruß poweraderrainer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen