CPU Kühler für Barton 2500+

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Vollpappe, 30. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vollpappe

    Vollpappe Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    32
    Will ihn übertakten. soll wie 3400+, hab extra beim kauf drauf geachtet, daß er in einer bestimmten woche des Jahres gefertigt wurde und bestimmte Kürzel hat, damit ich ihn übertakten kann.
    Und er erfüllt alles, was mir nur noch fehlt ist ein leiser und guter Kühler um 50 euro -
    Zalman fällt schon mal weg, weil ich keine Bohrungen am board habe.
    liebäugel mit dem Thermalright ALX 800 Ultra Blue - bin mir aber nicht ganz sicher.
    Welchen könnt ihr mir empfehlen???
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    <kann ich ihn ohne bedenken, wenigestens zum 2800+ takten ??>

    http://www.wahrsagenonline.de/ :D

    <wieso lese ich ständig das Tausende von Üsern ihren CPU übertakten und nie was damit ist?
    Kenne sogar einen der lässt seinen 1700+ wie einen 2600+ laufen und alles im grünen bereich seit über 2 Jahren.
    Hat er nur Glück gehabt??>

    Siehe Postings von mir, da steht alles dazu drin !
     
  3. Vollpappe

    Vollpappe Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    32
    kann ich ihn ohne bedenken, wenigestens zum 2800+ takten ??
    wieso lese ich ständig das Tausende von Üsern ihren CPU übertakten und nie was damit ist?
    Kenne sogar einen der lässt seinen 1700+ wie einen 2600+ laufen und alles im grünen bereich seit über 2 Jahren.
    Hat er nur Glück gehabt??
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Den hatte ich mal: Er ist nicht schlecht, aber nicht ganz leise. Wenn Du den Lüfter manuell runterregelst, erhältst Du natürlich nicht ganz so niedrige, aber immer noch sehr akzeptable Temperaturen (< 50° C).

    Thermalright ist bei LuKü natürlich die Mercedes-Lösung, aber teuer und sehr schwer.

    Dir sollte klar sein, daß

    1) nicht garantiert ist, daß - wie andere korrekt bemerkt haben - Du Deine CPU stabil und dauerhaft auf XP 3400+ Niveau zum laufen kriegst
    2) Du dafür auch die VCore-Spannung erhöhen mußt, was zu erhöhter Hitzeentwicklung und Elektro-Migration im Chip führt
    3) Hotspots im CPU-Die schlagartig entstehen und lokale Höchsttemperaturen weit über der durch die Mobo-Sensoren gelieferten Meßwerte erzeugen
     
  5. Vollpappe

    Vollpappe Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    32
    wie siehts mit dem Kühler aus -

    Thermaltake Volcano 11+ Xaser Edition

    hat da einer schon erfahrung mit??
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wie schön für deinen Freund, dass der Prozi bei ihm sich auf 3400+XP Niveau übertakten lässt.

    Aber bzgl. Prozi ist?s genauso wie beim Auto - kein Motor ist genauso wie der andere und genau so kann man auch die Prozis vergleichen - nämlich nicht !

    Da steht schon "Forumskühler" - Assoziation --> Forumssuche klick
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    das ist zwar schön für Deinen Freund,heißt aber nicht das es zwangsläufig mit Deinen Komponenten auch klappen muß.

    Wenn es klappt,dann freu Dich,falls es nicht klappt...Pech gehabt.
     
  8. Vollpappe

    Vollpappe Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    32
    ein freund von mir hat den gleichen Prozessor und das gleiche Board - und bei ihm läuft völlig stabil mit 3400+ - rein gar keine Abstürze oder Fehlermeldungen etc. (bei 48 Grad)
    Das ist doch perfekt oder sehe ich das falsch?


    ps. wo kann man Deinen genannten Kühler EKL Blade XP bestellen - hab ihn bei frozen-silicon oder blacknoise.de nicht gefunden.
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Auch wenn der Prozessor vor einer oder in einer bestimmten Woche gefertigt wurde und auch andere "Kürzel" aufweist, heisst es noch lange nicht, dass die CPU ein grosses Übertaktungspotential hat.

    Für das Übertaktungspotential ist zu einem überwiegenden Teil die Lage im Wafer (dem eigentlichen Herstellungsprozess) wichtig. Um so weiter in der Mitte gelegen um so grösser die Wahrscheinlichkeit den Prozessor zu übertakten.

    Ansonsten sich als Ziel das Ergebnis einen 3400+XP erreichen zu wollen, ist regelrecht "Träumerei".

    Übertakte wenn, dann in 2 max. 3 MHz Schritten beim FSB der CPU. Anschliessend via Prime95 testen, ggfs. ist auch die VCore der CPU massvoll an zuheben, damit Stabilität erreicht wird.

    Ferner ist auch noch die Elektromigration ein nicht zu verachtender Punkt.

    Bzgl. Kühler: "Forumskühler" - EKL-1041 oder auch EKL-Blade XP genannt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen