1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Kühler für Zweit-Rechner gesucht !!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von xfdisk12345, 17. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    Hi.

    Mein Vater sein Rechner war früher mal meiner (Mein größter Fehler, den zu kaufen !!!). Er ist nämlich vom "VOBIS". Den habe ich meinen Vater zum Schreiben gegeben. Eigentlich nur Büro aber auch ein bisschen spielen.

    Ausstattung:

    AMD Athlon XP 1800+
    Gigabyte Mainboard ( Weiss nicht genau welches !!)
    265 MB RAM
    Miditower
    Geforce 2 MX ...

    So jetzt meine richtige Frage:

    Ich kann den Rechner nicht als 1800+ laufen lassen. Sonst wird er zu heiss. Zur Zeit hat er nur FSB 100 = 1,15 GB. Wenn er FSB 100 hat dann wird er schon bei Vollast 62 Grad "heissssss" !!!!

    Da stimmt doch irgendetwas nicht der kühler ist "Boxed"!!

    (Die CPU die beim Boxed dabei war habe ich mir gekrallt weil die andere schon nicht mit meinem Kühler gelaufen ist. Der Zweite Rechner hat jetzt die alte CPU und den neuen Boxed Kühler!!!)

    Frage: CPU kaputt ?? oder soll ich es vielleicht mit einem anderen Kühler ausprobieren ??? oder was anderes im "ARSCH" ????

    Bitte helft mir !!!!!!

    Danke.
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dir ist von etlichen User hier der EKL-1041 empfohlen worden, über die Forumssuche wären dir noch ungefähr weitere 100 Empfehlungen angezeigt worden.

    In das Chieftec Gehäuse würde ich nicht mehr als 2 Gehäuselüfter einbauen. Einen der vorne unten ins Gehäuse saugt und einen der hinten oben aus dem Gehäuse bläst. Das ganze in Verbindung mit dem EKL-1041 und du wirst ein wirklich angenehmes "Klima" im Gehäuse vorfinden.

    Weitere Info}s zur Temperaturausleseproblematik bei Gigabyte-Boards findest du hier in diesem Thread http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=92923

    Andreas
     
  3. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    Ok ich habe jetzt mal aus Spass meinen schnellen und lauten Gehäuselüfter in den Zweitrechner eingebaut (Staugsauber ).

    Und ich wollte es erst nicht glauben aber er läuft jetzt stabil sogar als 1800+ mit FSB 133. Jaaaaaa

    Am besten besorge ich mir jetzt ein neues Gehäuse (Altes Gehäuse: Miditower abertrotzdem ziemlich klein. Nur zwei Gehäuselüfterplätze 1: 4/6 cm und 1: 8cm oder ??????

    Mein Freund verkauft nämlich das Chieftec CS-601 und da wollte ich mir dann 4 leise Gehäuselüfter und einen neuen CPU-Kühler.

    Soll ich das jetzt mal machen ????
    [Diese Nachricht wurde von xfdisk12345 am 23.01.2003 | 14:07 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von xfdisk12345 am 23.01.2003 | 16:54 geändert.]
     
  4. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    OK mache ich !!!

    Danke
     
  5. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    Ok Danke

    Ich werde jetzt erstmal die CPu vom 2. Rechner in meinem einbauen weil mein System läuft stabil und wenn die CPU dann bei mir auch zu heiss wird dann ist klar das die CPU im Arsch ist.

    Danke
     
  6. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    Danke für den Beitrag.

    Ich werde mal jetzt erstmal für den Zweit-Rechner einen neuen CPU-Kühler kaufen.

    Frage: Kannst du mir einen billigen und LEISEN CPU-Lüfter sagen der höchsten bis zum 2000+ geht weil das ist ja ein Zweit-Rechner, da werde ich die CPU noch einige Zeit lassen. (1800+) ????? mit der internetadresse.

    Wenn es dann immer noch nicht klappt dann habe ich wenigstens schon mal einen gescheiten CPU-Kühler.

    Dann der zweite Rechner ist in einem Miditower. Ich habe nur gezweifelt weil ich denke die CPU ist im Arsch. Weil ich habe schon einen Gehäuselüfter drinnen und ich weiss nicht ob ich noch einen rein bauen kann ??? ich sehe dort nichts !!!

    Oder soll ich mal ein bisschen rumprobieren: 2. CPU in 1. Rechner und mal CPU-Kühler von 1. in 2. ????

    Und kannst du mir sagen ob der CPU-Kühler den du mir vorgeschlagen hast laut ist ????

    Ach ja kannst du mir vielleicht auch noch sagen wo ich so staubfänger für MEIN GEhäuse bekomme ?? (Chieftec BigTower) wenn es dafür welche gibt ??????

    Danke
    [Diese Nachricht wurde von xfdisk12345 am 18.01.2003 | 17:10 geändert.]
     
  7. xfdisk12345

    xfdisk12345 Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    74
    Wenn ich in auf 1,15 (FSB100) habe dann zwischen 35 und 40 Grad.

    Auserdem ich kann ihn ja nicht mal auf FSB 133 laufen lassen dann hängt er sich nach paar minuten auf.

    Ich möchte noch was sagen. Ich glaube die CPU ist im .......

    Weil früher hatte ich den PC. Wir wohnen an einer Viell befahrenen Strasse und da ist der PC in zwei Wochen so viel voller Staub das der schon mal 5 Grad heisser wird als normal. Früher wusste ich das noch nicht und da hatte ich den Vobis PC halbes Jahr nicht geöffnet. Dann ist er ständig abgestürzt dann bin ich zu Vobis gegangen. Die haben gesehen das er wenn er noch frisch startet im bios 70 GRAD ERREICHT !!!!!!. Dann haben sie ihn gereinigt. Und dann fing das auch schon an. Aber dann ist das Mainboard auf wunderbare Weisse abgekratzt und dann haben die "Idioten" mir auch noch das falsche reingebaut. Und das haben die 4 MAL hintereinander gemacht weil sie mir nicht glauben wollten, dass das falschte Board ist. Dann haben sie mir es endlich geglaubt. Und das richtige Mainboard eingebaut. Weil das andere immer wieder abgefreckt ist.

    Und dann hat es langsam mit dem Spuck angefangen !!!!

    Mein Kühler war auch schon mal auf der CPU hat da ist sie auch schon ziemlich heiss geworden. (Ich konnte die CPU auch nicht mit meinem Kühler auf richtigen 1,5... halten. und bei der neuen CPu geht es.

    Jetzt habe ich mir gedacht ich kaufe mir die 2400+ und der zweit-Rechner bekommt meine. Soll ich das mal versuchen ????

    Und reicht mein Kühler eigentlich noch bis 2400+ ?? Ich habe ihn noch gekauft da gab es noch keine 2400+ und auf dem Karton steht bis 2200+ ??????

    Danke
    [Diese Nachricht wurde von xfdisk12345 am 18.01.2003 | 13:31 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von xfdisk12345 am 18.01.2003 | 13:35 geändert.]
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mein Tipp: besorg\' Dir zuerst einen neuen Prozessorkühler, damit Du sicher bist, dass es wirklich am Prozessor und nicht an mangelnder Kühlung liegt.

    Gruss,

    Karl
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Den EKL 1041 habe ich Dir empfohlen, weil er sehr leise und trotzdem sehr leistungsfähig ist. Du kriegst ihn z.B. bei http://www.funcomputer.de , bei http://www.komplett.de nur gegen Kreditkarte oder bei Copy & Computer Studion Leutkirch (07561 72 893) gegen Vorauskasse oder Nachnahme.

    Was die Platzierung von Gehäuselüftern anbelangt: die Deinem Chieftec Bigtower sollte es vorne unten auch eine Möglichkeit geben, einen Gehäuselüfter (saugend) einzubauen.

    Filter erhältst Du z.B. bei http://www.listan.de/showproduct.php?seitenr=z0026 oder sicher auch bei anderen gut ausgestatteten Shops.

    Du kannst schon probeweise die Prozessoren tauschen, insofern jeweils ein passender Lüfter drauf ist, das Motherboard inklusive BIOS mitmacht und auch das Netzteil stark genug ist. Damit kannst Du auch eruieren, ob die CPU allenfalls futsch ist (könnte aber z.B. auch an einem zu schwachen Netzteil liegen).

    Bei Kühler- oder Prozessorwechsel empfiehlt es sich, frische Wärmeleitpaste aufzutragen (die andere vorher sauber mit einem fusselfreien Tuch, Reinigungsbenzin oder Reinigungsalkohol entfernen). Als Wärmeleitpaste empfehle ich, Arctic Silver 3 zu verwenden.

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Pascal,

    35 - 40 Grad ist zu viel. Das heisst, theoretisch würde es noch reichen (40 Grad sind die Oberlimite gemäss Intel/AMD, was drüber ist, kann Instabilitäten bei x Geräten verursachen). Gesunde Systemtemperaturen sind unter 30 Grad. Ohne Gehäuselüftung wirst Du das nicht hinkriegen.

    Was den CPU-Kühler anbelangt: ich wage zu bezweifeln, dass der Kühler wirklich das bietet, was da draufsteht. Was hast Du eigentlichen für einen Kühler? Bei einem Athlon XP 2400+ empfiehlt es sich dringendst, einen Kühler mit Kupferunterseite zu haben.

    Frage: ist das Gehäuse des Zweitrechners mindestens ein Midtower?

    Wenn ich Du wäre, dann würde ich mir zuerst mind. 4 Gehäuselüfter kaufen, dann zwei vernünftige Prozessorkühler, dann den XP 2400+. Vor die saugenden Gehäuselüfter könnte man ja einen Staubfänger anbringen.

    Gruss,

    Karl

    P.S.: der EKL 1041 ist bis Athlon XP 3000+ freigegeben.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hallo Karl!
    Daß die 62° bei Untertaktung waren, hab ich irgendwie überlesen gehabt. Dann wirds natürlich noch ein wenig wärmer und bei externer Messung ist es doch schon arg brenzlig.
    Gruß, Andreas
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Andreas,

    Natürlich sind 62 Grad bei Volllast noch erträglich... nicht aber bei einer FSB 133-CPU, die mit FSB 100 betrieben wird und dann schon 62 Grad hat!

    Gruss,

    Karl
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wichtige Frage: wie sieht die Systemtemperatur bei diesem Rechner aus?

    Kühlerempfehlung: EKL 1041, ca. 30 ?, erhältlich bei http://www.funcomputer.de

    Aber jetzt mal ganz ehrlich: wenn der Rechner so von Vobis konfiguriert wurde und er Prozessorlüfter so mies ist, dann könnte man Vobis ja auf Garantieleistung drängen! Wobei ich denen in Sachen Kompetenz... naja, lassen wir\'s!

    Gruss,

    Karl

    P.S.: sollte die Systemtemperatur über 30 Grad sein, dann wären zwei Gehäuselüfter angesagt... hatten wir schon!;)
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Zwecks gutem Kühler benutze bitte die Suchfunktion, da findest Du haufenweise Empfehlungen (z.B. EKL1041).
    Ansonsten sind 62° bei Vollast noch erträglich. Wie sieht die System/Gehäusetemp. aus? Evtl. hilft ein Gehäuselüfter, wenns über 35° ist.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen