1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Kühler macht plötzlich komische Geräusche?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von dami2k3, 14. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dami2k3

    dami2k3 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    16
    HI ,

    ich habe ein nerviges Problem. Letzter Zeit macht irgendwas im Gehäuse komische Geräusche. So ein komisches rattern. Kann es sein, dass das Kugellager vom Lüfter hin ist? Weil früher war es nur kurz so 1-2 sekunden. Aber zurzeit hört es gar nicht mehr auf.
    Ich habe schon alle Laufwerke, HDD, Gehäuselüfter aus dem Betrieb genommen, aber habe weiterhin das Generve?

    Der LÜfter ist von Artic irgendeine Silent version (Temp. geregelt). Mich wundert aber auch, dass der Lüfter bei 45°C nur um die 900 Umdrehungen die Minute macht. Bei 50°C etwa 1300. nicht bissel lahm? Und jedesmal wenn das System etwas beansprucht wird, wird es kurz noch lauter.

    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen, um festzustellen, was da wirklich für komische Geräusche macht?

    Mit freundlichen Grüßen
    Damian
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Üblicherweise sind die Lüfter mit Sinter-Gleitlagern versehen, und die sollten eigentlich reichlich Betriebsstunden mitmachen. Aber man steckt eben nicht drin. Da heißt es eine Lüfterwechsel durchzuführen oder wer das nicht will/kann, muß in den Geldbeutel fassen....

    Und der Artic ist im Vergleich zu anderen Markenprodukten mit ca. 15.- EUR relativ preiswert. Es gibt einen Slogan: Alles Billige kauft man zwei Mal!
     
  3. headshrinker

    headshrinker ROM

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    ein paar Ideen: ich hatte mal ein Netzteil, bei dem ein Blech locker war, würde das zwar nicht als "Rattern" bezeichnen, aber möglich wär's; Lösung: Klebeband.
    Zweitens (und wahrscheinlicher): dein CPU Lüfter liegt nicht mehr genau in der Mitte seiner Rahmens und "kratzt" daran, was auch die niedrigeren Umdrehungen erklären würde, weil der ja dadurch gebremst wird. Lösung: Neuen kaufen (richtige Größe beachten!!), sind nicht sehr teuer die Dinger (http://www.pc-icebox.de/de/dept_64.html). Tipp: beim heimischen Händler holen und Versandkosten sparen. Wichtig: nicht gleich 'nen neuen Kühler holen, nur den Lüfter, welchen Du normalerweise (bei der korrekten Größe) problemlos mit dem Kühlkörper verschrauben kannst. Falls der Lüfter einen Aufkleber draufhat, entfern ihn lieber, denn wenn der nicht genau in der Mitte liegt drückt er beim drehen nach außen und Du hast den Spaß in 1 1/2 bis 2 Jahren wieder.
    dritte Idee: das gleiche wie die zweite, bloß beim Grafikkartenlüfter
    MfG, head
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Was ist das denn? Ich kenn nur SinteC(tm)-Gleitlager und die auch nur von den ganz guten Papst-Lüftern. Die üblichen Lüfter haben eher Kugellager und bei den ganz billigen trifft man auch mal einfache Kunststoffgleitlager.

    Arctic-Kühler bekommt man schon für 5Euro hinterhergeworfen und genialerweise kann man deren Lüfter auch nicht einfach austauschen, weil die spezielle Bauformen haben und die Verschraubungslöcher ganz woanders hängen als üblich :aua:
    Aber nen Standardlüfter bekommt man mit etwas Geschick oder roher Gewalt wohl auch irgendwie in den Kühlkörper gerammt :D

    Gruß, MagicEye
     
  5. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @magiceye04

    Sinterlager sind eine Variante der Gleitlager, bei denen die Lagerschale(n) nicht aus massivem, sondern aus gesintertem Material besteht. Sinterbronze ist das gebräuchlichste Material, aber auch Sintereisen wird häufig zur Herstellung verwendet.


    Gesinterte Metalle werden durch Pressen von Metallpulver unter hohem Druck hergestellt. Dabei lassen sich sehr hohe Genauigkeiten erreichen. Sintermetalle sind sehr porös. Sie bestehen zu 15% bis 30% aus Poren, und darin liegt auch der Vorteil von Sinterlagern gegenüber massiven Gleitlagern begründet, denn die Poren füllen sich mit Schmierstoffen (Öl).

    Zum einen steht so ein größerer Ölvorrat als bei massiven Gleitlagern zur Verfügung. Man spricht bei Sinterlagen daher auch von selbstschmierenden Lagern, was aber natürlich nur in Grenzen gelten kann. Zum anderen kann das Öl innerhalb der Lagerschalenkörpers fließen. In den Bereichen hohen Öldrucks tritt es in das Sintermaterial ein und in den Bereichen niederigen Drucks wieder aus. Dadurch kann sich ein Schmierfilm schneller aufbauen.
     
  6. mavvy

    mavvy Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    was man in foren nicht so alles lernt :)
     
  7. darooler

    darooler Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    133
    Hab das gleiche Problem gehabt bei meinem P4 Boxed. Der mitgelieferte CPU-Kühler war der Grund. Das war völlig unerträglich laut. Hab mich sogar geschämt, bei Besuch den PC Hochzufahren.

    Naja. Dann Hab ich mir einen Arctic Kühler geholt. War anfangs ganz gut. Jetzt nach ca. 5 Monaten macht der ab und zu auch diese Geräusche. Gehen allerdings nach ca. 30 Sekunden weg.

    Der nächste Kühler wird n gscheiter sein...

    In diesem Sinne

    Gruß darooler
     
  8. mavvy

    mavvy Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    holt euch bei teilen die euch etwas wert sind auch hochwertiges zubehör. ich lege zb grossen wert darauf, dass meine cpu, festplatte, grafikkarte gut gekühlt sind und dass das gehäuseinnere ausreichend mit frischluft versorgt ist. Da investiert ihr anfangs villt ein paar euro mehr fürs system, aber das rentiert sich spätestens dann, wenn ihr den 2. oder 3. arctic cpu-kühler gekauft habt^^ ich hab auch den fehler gemacht, nen arctic alu cpukühler einzusetzen. hat grade mal 7,80 euro gekostet. kühlt aber so schlecht dass ich ihn gleich wieder umgetauscht habe gegen nen zalman kupferkühler zb.

    Mein bisheriges System
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen