1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Cpu Kühler Waku Einfrieren??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Ti52, 14. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    Hi Leute ich möchte gerne meine CPU mit ner Wasserkühlung kühlen! Jetzt meien Frage ca. 1m Luftlinie entfernt von meinem PC ist ein Fenster so ich super einen Schlauch von der Waku durchführen könnte! Ich hätte also die Überlegung den Wärmetauscher draußern im Freien anfubringen! Allerdings is da ne kleine Steigung dazwischen d.h das Wasser müsste hinauf gepumpt werden und dann wieder runterfließen wenn es von draußen rein kommt!
    1) Glaubt ihr schaffen diese Waku Pumpen Steigungen??
    2) Würde das Wasser im Winter einfiieren oder ist das auch mit Frostschutzmittel versehen bzw. kann man das selber machen ohne Schäden anzurichten?
    Was haötet ihr von meiner Idee?
    PS: Um die Lüfter die da draußen sind bitte macht euch keine Gedanken das weiß ich schon wie ich mache :-)
    thx by
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    1) ausmessen und die technischen Daten der Pumpen vergleichen, in der Regel ist dort die Pumphöhe angegeben.

    2) natürlich friert Dir im Winter das Wasser ein, Frostschutzmittel mußt Du dann schon zugeben.
     
  3. Hilikus

    Hilikus Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    177
    also 6° kaltes Wasser in ein 30° warmes Gehäuse zu pumpen....da hätte ich schon bedenken wegen kondenswasserbildung an den schläuchen...

    Zu den anderen Punkten wurde ja bereits alles gesagt
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    genau..das wird übel. du müsstest wie bei einer kokü deinen sockel abdichten sozusagen, damit nichts schief geht.
    ich würde sagen, wenn du dich selber damit ein bissl auskennst irgendwann, dann kann man solche versuche machen. ist aber nomalerweise nix für den alltag sondern für Extrem OC.

    wenn, dann müsste der ganze rechner draußen sein und nur der moni drin :topmodel: . das werde ich mit meinem jetzt im winter :D
     
  5. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    Wenn der ganze PC draußen ist, dann ist das doch genauso schlecht?
    Die Luft enthält ja auch Feuchtigkeit was sagst du dazu?
    lg by
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ja und? in deinem zimmer die luft auch..so sollst ja net damit rausgehen wenn es grad regnet oder schneit

    das kondenswasser entsteht halt speziell an den heiklen stellen...an der CPU selber bzw. am sockel....und das wäre nicht gut...wenn der ganze rechner draußen steht, ist der effekt weg ;)
     
  7. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    wo stellst du ihn hin? Auf die Fensterbank??? Pass aber
    auf das er nicht runterfliegt :totlach: !!!

    Und wie willst du es mit den Kabeln machen? Das Monitor-Kabel
    würd doch niemals bis nach draußen reichen, oder? :eek:
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich geh auf die terasse und leg ne verlängerungsschnur nach draußen...da bau ich dann alles auf inkl. moni etc....wenns denn überhaupt so kalt wird, dass es sich lohnt (sprich, unter -5°C)
     
  9. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Also die logik is ja weltklasse :totlach: ... du wirst dich verkühlen ;)
     
  10. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Kondenswasser ist ein ziemlich ernstes Problem. Als groben Anhaltspunkt kannst Du annehmen, dass sich pro 10° Abkühlung die relative Luftfeuchtigkeit verdoppelt: Bei 50% RelF. kondensiert Wasser an Deinem Kühlsystem, wenn es 10 kälter als Deine Zimmerluft ist. Hast Du in Deinem Zimmer 25% rel.F. (hüstel, hüstel) , dann kannst Du etwa 20° unter Zimmertemperatur gehen. Willst Du mehr, musst Du eine Kondenswasserentsorgung einbauen oder das Computergehäuse mit getrockneter Luft spülen. (Ein Umluftsystem mit Wasserabscheider (Kühlfalle, Trockenrohr wäre auch eine Variante). Der Aufwand scheint in jedem Fall recht hoch. Das Ganze erinnert mich irgendwie an einen tiefer gelegten Manta mit Ferrari-Motor. :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen