1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Kühlerhalterung abgebrochen :/

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SinisterFigure, 23. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SinisterFigure

    SinisterFigure ROM

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    4
    Eine von den 4 Halterungen meines Kühler is abgebrochen-und zwar nicht die komponente am kühler, sondern die am mainboard...solche halterungen werden nach meinen infos nirgendwo einzeln verkauft..mir wure gesagt ich solle mir einen kühler zum anschrauben zulegen, auch dass dieser auf mein Asus P4 passen würde.

    Zum Effekt. Der Kühler sitzt nicht optimal auf dem cpu, weshalb dieser im leerlauf nicht unter 40 grad gekühlt wird(bei offenem gehäuse). Beim spielen steigt der Herr Celsius dann auf über 70-was zum sofortigen shutdown führt. Ich habe jetzt den Kühler draufgesetzt, ohne die klammerungen zum festmachen des kühlers umzulegen-er liegt also quasi "lose" auf dem cpu. leerlauftemp wurde schon verringert, da der kühler nun optimal auf dem cpu sitzt. natürlich muss der tower liegen, um diese situation aufrechtzuerhalten.
    Werde jetzt mal WoW starten und schauen was die temp sagt.

    Würde mich über tipps freuen, denn wegen einem 2 mm großen, abgebrochenen plastikteil kaufe ich mir ungern ein neues MB, und an meinem mptherboard rumbohren will ich vermeiden.

    Danke schomma
    -Sinister
     
  2. SinisterFigure

    SinisterFigure ROM

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    4
    ...immerhin etwas. Konnte jetzt lange WoW spielen und die Temperatur blieb auf 60. Ich weiß nicht was passiert, wenn ich mal wieder einen 10-stunden-world-of-warcraft tag (morgen XD) einlege, aber so habe ich jedoch erstmal wieder eine basis zum zocken. Für Hilfen bei der problemlösung bin ich übrigens trotzdem dankbar, denn ich will ja auch mal wieder auf lans gehen etc...ich hoffe eine McGuyver artige Klebebandkonstruktion, die auch hält von euch vorgeschlagen zu bekommen ;)
    Sinister
     
  3. zoerfie

    zoerfie ROM

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    5
    mhh da lässt sich wohl nichts machen. Ich würde nicht riskieren, dass der Kühler nicht richtig aufliegt und unter Umständen einfach herunterfällt. Ein "loser" Kühler ist natürlich auch nichts, da der Anpressdruck fehlt und die CPU somit zu heiß werden kann. Das die CPU dann nicht heißer als 60 Grad wird wundert mich eigentlich, evtl. misst aber auch der Temp Fühler falsch und die eigentlich Temperatur liegt noch deutlich höher - das würde auch die Shutdowns bei 70 Grad erklären.

    Wie schon gesagt, bleibt die wohl nur die Möglichkeit einen neuen Kühler der mit dem Mainboard verschraubt wird zu kaufen oder gleich ein neues Mainboard ;)
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Besser ist das! Du kannst natürlich nur einen Kühler zum verschrauben nehmen, wenn das Board die Löcher schon hat! Auch mounting holes genannt...
    Neue Löcher dazubohren führt zu Garantieverlust (und auch zu Boardverlust), um es mal so zu sagen! ;)
     
  5. Mr Tooxer

    Mr Tooxer Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    ...nun wer halt ohne viel Schraubererfahrung an seinem PC bastelt muß rechnen auch mal Lehrgeld zu zahlen. Kühlerhalterungen am Mainboard brechen nur unter roher Gewalt ab...
     
  6. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    ...oder wenn man auf lans geht, und den pc mitschleppen muss (transport, vibrationen, stösse und ein schwerer kühler = abgebrochene bef.nasen am sockel)...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen