1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Leistung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sveagle, 4. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sveagle

    sveagle Kbyte

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    258
    Wie kann das sein ,das mein AMD 3500+ 64 im Benchmark besser abschneidet als der AMD X2 4800.
    Wenn ich einen Speicher Lesedurchsatz durchführe steht der 4800er bei 5100MB/s und mein 3500er bei 5223MB/s.
    In der Liste wird der 3500er sogar mit 6030MB/s geführt.

    Wie kann das sein oder ist die Messung falsch.
     
  2. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ich würde froh sein... :D
    Ich glaube, der eine hat einen langsameren FSB Bus,
    aber ich bin mir nicht sicher, du hast ihn nicht Overclocked?

    Michael
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Was für ein Benchmark soll das sein?
    Der Speicherdurchsatz ist außerdem sehr stark vom Speicher abhängig und weniger von der CPU (wer hätte das gedacht...).
    Meinen seligen Athlon1,4 hab ich mit FSB466 auch in den Bereich von 3GB/s prügeln können.

    Gruß, Andreas
     
  4. sveagle

    sveagle Kbyte

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    258
    Everest Home edition ist das Benchmark-Pogramm mit dem ich den Test gemacht habe,nachfolgeprogramm von aida32.
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    du weißt schon, dass das ein reiner speicherbandbreiten-benchmark ist?
    Es ist egal, ob ich einen 3000+ venice dort einsetze oder einen 3800+. kommt dann nur auf die rams an bei den systemen (wenn der gleiche sockel bzw. die gleiche speicheranbindungslösung verwendet und die identischen parameter)vor allem MHz viel beim ram bringen da was (referenztakt ist hier vollkommen uninterresant).

    geh mal ins bios und änder den multi eins nach unten..du wirst das gleiche ergebnis haben wie vorher..wenn du aber nen anderen speicherteiler setzt wird sich das ergebnis ändern, auch wenn der CPU-speed gelich bleibt.
     
  6. sveagle

    sveagle Kbyte

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    258
    Danke Poweraderrainer für die erklärung.Da hatte ich mich wohl zu früh gefreut. :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen