1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Lüfter ersetzen

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Hugo Habaguck, 29. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugo Habaguck

    Hugo Habaguck Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    Hallo,
    ich möchte meinen PC leiser machen. Als die beiden Störquellen hatte ich den Grafikkartenlüfter und den CPU-Lüfter ausgemacht. Der Rest ist superleise. Bei der Grafikkarte, eine nVIDIA GeForce FX 5600 (Leadtek WinFast A310), habe ich einfach diesen kleinen irrelauten Lüfter ausgebaut und dafür auf den Kühlkörper
    einen 80mm Papst Lüfter mit ca. 1500 Umdrehungen befestigt. Klappt wunderbar, ist nahezu unhörbar und GPU-Temperatur ist wie zuvor.
    Nun dachte ich mir, ich könnte bei meiner CPU (CPU Typ Intel Pentium 4, 2800 MHz ,Northwood HyperThreading, 478 Pin uPGA) ähnlich vorgehen. Da ich Laie diesbezüglich bin, meine Frage nun:
    Geht das überhaupt, dass ich den lauten Intel Boxed Lüfter-Kühler von dem CPU-Kühlkörper (dieses Teil mit den Kühllamellen) abmontiere und mir irgendwie einen passenden schön leisen Papst CPU-Lüfter kaufe und den auf den verbliebenen Rest draufsetze? Also ich meine, dass ich die CPU mit ihrem Kühlkörper belasse und nur den CPU-Lüfter austausche!
    Oder muss ich diesen Weg gehen mit alles ab bis auf CPU, CPU reinigen, Wärmeleitpaste, neuen Kühlkörper und neuer Lüfter? Sprich zum Beispiel ein Thermalright SI-120 CPU-Kühler plus Papst F2GLL.
    Schönes langes Wochenende!!!
    Live long and prosper,
    Hugo
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Ich kenn zwar Deinen speziellen Boxed-Kühler nicht, aber grundsätzlich sollte es kein Prolem sein, den Lüfter einfach zu ersetzen, wenn er Standardmaße hat. Ein Foto wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Je nach derzeitiger Temperatur wäre es eine Überlegung wert, lieber gleich einen neuen Kühler mit 120er Lüfter zu nehmen, kannst ja mal ein paar Worte zur Temp. verlieren.
    Papst finde ich übrigens nicht leiser als die Konkurrenz bei gleicher Drehzahl, nur teurer und vielleicht haltbarer :rolleyes:

    Gruß, Andreas
     
  3. Hugo Habaguck

    Hugo Habaguck Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    Hallo und danke für die schnelle Antwort,
    Temperaturen belaufen sich zurzeit im Betrieb auf Min: 21 Grad Celsius und Max: 44 Grad Celsius (bei mehrstündiger ca. 95-100% CPU-Auslastung, erreicht durch HOT CPU Tester Pro4 lite und dvbt-mpeg encoding im Hintergrund). Der CPU-Lüfter ist per Bios steurbar und zurzeit auf ca. 1885 Umdrehungen eingestellt, dies ist die niedrigste von 6 Stufen. Anbei ein Foto.
    Hugo
     

    Anhänge:

  4. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hallo

    wie schon von magic gesagt ist es eigentlich kein Problem.
    Wenn du aber wie von magic keinen neuen kühler kaufen möchtest aber dennoch nicht auf den großen 120er Lüfter verzichten möchtest, gibt es auch eine Art adapter die von 80mm auf 1200 mm breiter werden man befestigt einfach die 80er seite am Kühlkörper und den 12er Lüfter am an der anderen seite befetigen nun ist nur noch die frage ob dein Kühlkörper auch 80mm is weil sonst wirds dumm wenn er kleiner is das mist ein bisschen größer müsste gehen aber wenn man nicht handwerklich geschickt ist würde ich davon abraten am Lüfter und Kühlkörper dranrum zubasteln weil das kann nach hinten losgehen aber duchbrennen dürfte der cpu net der intel hatte doch schon Überhizungsschutz oder?
    Aber ein Kompletter Neukauf is einfacher. Der Lüfter ist doch schon alt Stimmts ja stimmt war der am Anfang auch schon laut denn manchmal kann eine reinigung auch wuder bewirken aber nicht ins Wasser legen aber das weisst du selber.

    Marlon
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Na bei max 44°C ist der Kühlkörper ausreichend, da würde ich nur den Lüfter erneuern. Wenn die Bios-Steuerung auch mit anderen Lüftern funktioniert (mal mit nem Gehäuselüfter testen), dann sollte die Drehzahl des neuen Lüfters ja auch relativ egal sein, mehr als 2000 scheinen aber nicht nötig zu sein.
    Das Bild sieht zwar etwas überkomprimiert aus, daher kann man schlecht erkennen, wie der Lüfter befestigt ist - nach einfacher Verschraubung sieht es nicht gerade aus. Daher viel Spaß beim Knobeln, wie der wohl auseinandergebaut wird ;)
     
  6. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Also ich denke mal das der Lüfter mit 2 Haltekammer befsetigt ist und der Kühlkörper nochmal mit 2 Halteklammern. Klingt zwar unlogisch aber zu intel passts. Ich glaube die sind so befestigt aber ich weiss es nicht genau ich kenne nur einen der einen p4 hat die anderen haben alle amd cpus oder einen celeron aber die sind ja auch net viel anders (jedenafalls Sockel 370 die sind gleich mit sockel A)
    Naja er wird es schon merken
     
  7. Hugo Habaguck

    Hugo Habaguck Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    jau, vielen dank nochma' an alle, ich habe mir n' komplett cpu kühler plus lüfter bestellt und werd' dass dann schon irgendwie hinkriegen.
     
  8. lune85560

    lune85560 Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    64
    Ich weiß nicht, ob ich mich so einfach einmischen darf oder einen neuen Thread aufmachen soll/muß.
    Ich schlage mich auch mit der CPU-Temperatur rum. Sowohl PC-Alert von MSI als auch CPU-Cool zeigen identisch grausame Werte an. Danach geht die CPU-Temp. bis auf 82° C nicht etwa F, wie jetzt gerade. Die System-Temp liegt bei 38°C.
    Laufend habe ich Abstürze und die so glaube ich kommen daher.
    Ich hab nun keine Ahnung was ich für einen neuen Lüfter kaufen sollte. Dagt bitte nicht am Besten einen neuen PC, wenn ihr nachfolgende Angaben lest.
    Program: eSupport.com BIOS Agent Version 3.45
    BIOS Date: 08/28/01
    BIOS Type: Award Modular BIOS v6.00PG
    BIOS ID: 08/28/2001-i845-W627HF-6A69VM4AC
    OEM Sign-On: W6391AA V1.0 082801 15:30:48
    Chipset: Intel 1A30 rev 3
    Superio: Winbond 627F/HF rev 7 found at port 2Eh
    OS: WinXP SP2
    CPU: Intel Pentium(R) 4 2000 Mhz MAX: 2400 Mhz
    BIOS ROM In Socket: Yes
    BIOS ROM Size: 256K
    Memory Installed: 1536 MB
    Memory Maximum: 3072 MB
    Memory Slot 01: 512 MB
    Memory Slot 02: 512 MB
    Memory Slot 03: 512 MB

    Was müßte ich an Werte wissen oder ihr um mir mit einem Rat zu helfen?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Neuer PC muß sicher nicht sein, ein neuer Kühler reicht sicher. Ein Gehäuselüfter kann aber auch nicht schaden (gibts ab 2,-Euro).
    Ein paar Kühlerempfehlungen:
    http://www.geizhals.at/deutschland/a111186.html
    http://www.geizhals.at/deutschland/a108444.html
    http://www.geizhals.at/deutschland/a102262.html
    http://www.geizhals.at/deutschland/a140138.html
    Noch einer
    (aber ohne Gewähr, daß die auch auf Dein Board bzw. ins Gehäuse passen...).

    Versuch mal herauszufinde, was für ein Board+CPU es genau ist (z.B. mit Everest (www.lavalys.com)) - aber bitte nicht wahllos alles hier posten, was das Tool ausspuckt :rolleyes: (der Sockel ist wichtig und die Mainboardbezeichung )

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen