1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

cpu+mainboard+ram ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cmdrtom, 7. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cmdrtom

    cmdrtom ROM

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo!
    Habe vor meinen Computer aufzurüsten und wollte da gerne wissen, ob sich die komponenten untereinander vertragen ;-)

    Meine Favorisierte Kombination:

    ASRock K7VT2 KT266A SockA
    AMD 2100+ /2200+
    Infineon SD-RAM 2 mal 512 MB

    Wären so knapp 400 Euro für einen rundum erneuerten Compi.

    Gruss
    Tom
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hmmmm..........

    Da Du ja auch in neue RAM-Module investieren möchtest, ist meiner Meinung nach ein reines DDR-RAM Motherboard sinnvoller, insbesondere mit AthlonXP - CPUs, die eine optimale Performance erst mit DDR-RAM erzielen.

    Der Kauf eines Motherboards für SDRAM und DDR-RAM ist eigentlich nur zu empfehlen, wenn Du vorhandene SDRAM-Module weiterverwenden, Dir aber gleichzeitig die Option für eine spätere Umrüstung auf DDR-RAM offen halten möchtest.
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich empfehle Dir:

    - ein Motherboard mit KT333-Chipsatz der 2. Generation (z.B. MSI KT3 Ultra2, 90 ?)
    - AMD Athlon XP 2000+ 110 ?
    - 1 x Original Infineon 512 MB PC266 CL 2 173 ?
    - Arctic Silver 3 Wärmeleitpaste 10 ?
    - EKL 1041 CPU-Kühler 30 ?

    Macht ca. 410 ?. Zirka-Preise bei http://www.funcomputer.de

    Ich habe jetzt mal nur 512 MB RAM eingesetzt. Wenn Du 1 GB möchtest, dann kostet es natürlich mehr.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen