1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU max Temperatur

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von TRforum, 16. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TRforum

    TRforum Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    167
    Hi,
    ich habe meinen AMD AthlonXP 1800+ mir Arctic Cooler ausgerüstet. Der Motherboardmonitor gibt mit bei 23Grad Raumtemperatur und OHNE Übertaktung nach 2 Stunden 3d-Spiel 57 Grad zurück. Ist das nicht etwas viel? Ist der Lüfter schlecht montiert?
    MfG
    T.R.
     
  2. Cinquecento

    Cinquecento Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    71
    Bei 1,60v klappt es noch wunderbar. 1,575v geht ins Windows ,aber Benchmark gehen kaum noch. Schmeisst mich dauernd raus.
    Ich finde , 1,625v ist in Ordnung. Immerhin hat es ja 583Mhz mehr.
    Die wollen ja auch noch gefüttert werden *g*
     
  3. Cinquecento

    Cinquecento Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    71
    Ich habs fast auf minimum. Hört man garnicht.
    Wenn ich könnte würde ich auch der Radeon 8500 den lüfter entfernen.
    Ich weiss dann aber nicht wie lange die dann noch macht :)
     
  4. TRforum

    TRforum Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    167
    Hast du dir meinen PC gekauft ;) ?? Ich hab mir auch erst letztens einen geholt, außer Board alles gleich, sogar Enermax mit Aktivem Lüfter. Hört sich an wie ein Staubsauger wenn man ganz hochdreht, aber irgwendwie witzig.
    MfG
    T.R.
     
  5. Cinquecento

    Cinquecento Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    71
    So ,seit heute Nachmittag bin ich auch stolzer Besitzer eines XP1800+ , mein 1600+ wird jetzt auf Ebay verscherbelt.:)

    Die Temp vom 1800+ ist sogar niedriger als die vom 1600+.
    Weil die Wunderbar mit 1,63V läuft. Weniger Spannung heisst auch weniger Wärme :)

    Also die Temperaturen liegen mind. 32° und nach 2 Std. Quake3
    Max. 47° . Auf DFI AK76 SN und als Kühler den Volkano 6 CU .
    Bigtower aber ohne Gehäuselüfter.
    Die Temps sind exellent. Mein alter 1200C war mit gleichen Board ,Kühler und Game nie unter 56° gewesen.
    Ist schon Cool , Sauschnelle CPU , Kühl und Leise.

    Versucht eure CPU mal mit 1,62V laufen zu lassen.
    Wenn es nicht geht dann immer 0,025V steigern.
    Es macht viel aus. Ich muss auch zugeben , das mein Enermax die direkt über die CPU ist , die warme Luft noch zusätzlich rausbläst.
     
  6. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    Habe die gleiche Konfiguration vor kurzem noch gehabt (1800+XP u. 2500er Arctic) und kam nicht über 55°C bei Vollast.
    Andererseits sind die 57° C noch nicht zuviel - alles unter 65° C ist noch in Ordnung.

    Gruss Andreas

    P.S. Was für ein Motherboard verwendest du? Wäre noch interessant zu wissen.
    [Diese Nachricht wurde von akaturbo am 16.05.2002 | 19:02 geändert.]
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    >Versucht eure CPU mal mit 1,62V laufen zu lassen.

    Hey, das kann ich unterbieten! 1.53V bei 1GHz-Athlon@950Mhz.

    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen