1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU-Namen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ankeforever, 7. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!

    In letzter Zeit häufen sich leider Angaben von CPUs, die weder hilfreich noch lustig sind!
    So entstehen zb. Neukreationen wie "AMD 2000 XP +" oder "Athlon 3000". Solche Bezeichnungen helfen keinem weiter, weil sie oft zweideutig oder schlicht unsinnig sind. Das geht schon eine ganze Weile so, deshalb möchte ich mal so eine Art Aufruf starten:
    Bevor ihr hier wegen eines Problems postet, macht euch doch bitte schlau, wie eure CPU heisst!
    Dabei sind Tools wie Everest Home Edition oder CPU-Z sehr hilfreich!
    Eine gute Übersicht gibt es hier. Die selbe Liste im PDF-Format. Letztere beschränkt sich auf Prozessoren von AMD. Eine etwas umfangreichere Tabelle, die auch die Intel- (und VIA) CPUs umfasst, gibt es hier.
    Die verschiedenen Steppings und die Fülle der anderen Informationen sind uninteressant. Oder besser gesagt, darum geht es hier nicht, sondern lediglich darum, dass die Namen stimmen!
    Was auch oft noch für Verwirrung sorgt, ist das sog. P-Rating von AMD. Dieses entspricht nicht dem realen Takt einer CPU! Es wurde von AMD mit dem AthlonXP eingeführt, offiziell um die Leistung mit der des Konkurrenten Intel zu vergleichen. So sollte zb. der XP 1500+ (erste davon betroffene AMD-CPU) die selbe Leistung bringen wie ein Intel Pentium4 mit 1500MHz. Und das mit einem Realtakt von "nur" 1333MHz. In der Praxis ist dieser Vergleich zwar sehr weit hergeholt, wurde aber dennoch als Grund für die Einführung des P-Rating gegeben.
    Was ich damit sagen möchte: Nur weil im Namen einer CPU die Zahl 3000 vorkommt, heisst das noch lange nicht, dass diese real mit 3GHz taktet.
    Letztens fragte hier jemand, "wieviel Pentium" er denn habe. Letztendlich wollte er dann erklärt haben, dass er einen Pentium4 hat. Auch das kann einem die Tränen in die Augen treiben.
    Ich möchte wirklich keinem auf den Schlips treten der es nicht besser weiss, aber es ist, finde ich, wirklich nicht zu viel verlangt, zu wissen, welche CPU im Rechner steckt. Ausserdem erspart es unnötiges Nachfragen, wenn man keine durcheinandergewürfelten Namen postet oder nach "Gutdünken".
    Danke fürs Zuhören, es wäre wirklich nett, wenn man sich ein bisschen daran halten könnte! :)
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
    > Es wurde von AMD mit dem AthlonXP eingeführt, offiziell um die Leistung mit der des Konkurrenten Intel zu vergleichen.

    sorry, aber das stimmt nicht - es wurde eingeführt, um die XPs mit den alten Athlons zu vergleichen ! btw. gab´s das schon mal bei den Sockel-7 CPUs ...

    ;)
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    So schnell ist man auf dem Holzweg! Danke. :)
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen