1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU taktet nicht schnell genug

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Horst Senier, 13. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Mein CPU Athlon XP 2600+ mag nicht mit seinem spezifizierten Takt laufen. Bei der Einstellung 2600+ im BIOS schmiert er mir regelmäßig ab. Zunächst glaubte ich, es handele sich um ein thermales Problem, aber Pustekuchen. Die Temperatur hält sich konstant bei 38,5°C. Nach einer ganzen Reihe von Tests habe ich den Takt auf 1600+ heruntergesetzt. Damit lief das System stabil, aber zu langsam. Nun habe ich schrittweise den Takt hochgesetzt (immer um 100 MHz höher). Bei 2400+ war das Ende der Fahnenstange erreicht. Bei 2500+ und 2600+ stürzt das System bereits beim Booten ab, mit anderen Worten, der CPU erreicht seine zugesagte Frequenz von 2600+ (entspricht 2133 MHz real) nicht. Ob ich das Teil per Garantie tauschen kann?
    Abit KD7, Athlon XP 2600+ (Thoroughbred (b)), 1 GB SDRAM DDR 400 von G.e.i.l., WinXP Pro und was halt sonst noch zu einem System gehört!

    Gruß Horst!
     
  2. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Ja, es handelt sich um das Enermax 452 Watt und die Amperezahlen auf den Leitungen entsprechen der AMD-Spezifikation. Ich bin natürlich nicht ruhig sitzengeblieben und habe weiter geforscht. Dabei bin ich noch einmal alle Details durchgegangen. Der CPU taktet tatsächlich real mit 2083 und nicht, wie angenommen, mit 2133 MHz. D.h., der FSB muß 166 MHz und nicht 133 MHz betragen. Aber auf dem Board läßt sich dieser FSB erst ab Athlon XP 2700+ einstellen, ich benötige also ein BIOS-Upgrade. Leider funktioniert der obige Link im Moment nicht, muß ihn also morgen noch einmal versuchen!
    Aber Dank an alle, die helfen wollten! Ich berichte, wenn ich das Problem einer Lösung zuführen konnte! :-)

    Gruß Horst!
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Horst,

    sicherlich ist es nur eine Frage der Multiplikator-Einstellung, sofern keine Auto-Erkennung stattfindet.

    Ist die CPU denn auch wirklich unlocked, so dass man den Multi frei wählen kann und dies dann auch so akzeptiert wird?

    Da es sich bei deinem Board ja um ein KT400 Board handelt willst du doch auch sicherlich mit 333 MHz FSB takten, nur dann verstehe ich nicht warum das Board bzw. die CPU schon bei einer Einstellung von 133/266 MHz "schlapp" macht?

    Aktuelles BIOS vom 01.03. installiert, lt dieser Seite hier http://www.abit.com.tw/abitweb/webjsp/english/mb_biosdrive.jsp?pPRODUCT_TYPE=MotherBoard&pMODEL_NAME=KD7 ?

    Stimmen die Werte des Netzteils auch mit der AMD-Spezifikation für leistungsfähige Systeme überein?

    NACHTRAG: Der 2600+XP für 333 MHz FSB hat eine effekt. Taktrate von 2083 MHz und nicht 2133 MHz( 266 MHz Variante)

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 13.03.2003 | 21:02 geändert.]
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi AMDUser!
    Es ist die Version mit der 166/333 MHz Variante. Mir wurde aber fest zugesichert, daß mein Board mit diesem CPU gut harmoniert. (Ist ja eh nur eine Frage der richtigen Einstellung des Multiplikators).

    Gruß Horst
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bist du sicher dass du die 133/266 Mhz FSB Variante bekommen hast und nicht die 166/333 MHz Variante?

    Warum stellst du die Taktfrequenz nicht auf Auto bzw. 133 MHz FSB, oder bietet dein Board diese Option nicht im BIOS

    Manni
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 13.03.2003 | 15:16 geändert.]
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, welchen Multiplikator erkennt dein Board (Welches hast du ?) denn automatisch ? Der FSB vonn 166 (333) wird durch ein D in der Prozessorbezeichnung Bsp:

    AXDA 2700 D K V 3 D
    AXDA Prozessor Core Architektur: AMD Athlon XP Processor
    mit Quantispeed Architektur
    2700 Modellnumber: 2700+ mit 2.167 GHz
    D Gehäusetyp: Organic Pin Grid Array (OPGA)
    K Betriebsspannung: 1.65 V
    V Maximale Chip Temperatur: 85ºC
    3 Größe des L2 Cache: 256 Kbytes
    D System-Bus: 333 MHz

    Der 2600+ (D) sollte also Multi 12.5 haben - 12.5x166,66=2083MHz . Das C-Modell läuft dagegen mit 2133MHz (16x133.33) .

    MfG Steffen

    PS.: Boardbezeichnung hatte ich übersehen ;-)
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 13.03.2003 | 21:05 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen