1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temp Und Systemp.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von afirato, 1. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. afirato

    afirato Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    168
    Also hab Folgende Teile:

    1 x AMD Athlon XP 2600+, 2083MHz, 166MHz FSB
    2 x Infineon DIMM 512MB PC2700 DDR CL2.5 (PC333)
    1 x Creative Sound Blaster Audigy2 Player
    1 x Radeon 9500 GOLD 128MB 3.3ns enhanced
    1 x MSI MS-6570 K7N2 Delta-ILSR, nForce2 Ultra 400 (dual PC3200 DDR)
    1x EKL Kühler Silencium 1041
    1x Arctic Silver 3
    1 x NEC ND-1300A weiß Bulk

    hab ne Chieftech MIDI-Gehause
    dann hab ich nen Lüfter die an der Seite die Luft rein bläst und einen der hinter rausbläst.
    Und dann hat auch noch mein Netzteil 2 Lüfter (1x rein 1x raus)

    Und jetzt zur Teperaturen:

    CPU : 35°
    System: 45° => sollte eigentlich nicht umgekehrt sein oder brauche ich noch einpaar Gehäuselüfter.

    Ich bedanke mich für eure Bemühungen :)
    mfg Alpay
     
  2. sick79

    sick79 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    71
    Tach

    Also die 41 Grad Systemp sind schon etwas hoch. Ich wuerde dir zu nem weiteren Gehaeuseluefter raten, weniger wegen der CPU mehr aber wegen deiner Platten, die moegens meist nicht so warm. Nimm was leises, das duerfte ausreichen (Papst 8412 NGL oder so).

    Gruss

    Harry
     
  3. afirato

    afirato Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    168
    JUHUUUUUUUUUUUUUUU Ds Problem hat sich mir einer BIOS Update erledigt.

    Ok ist das jetzt normal: CPU Temp: 57°C und Sys Temp: 41°??

    (Oder muss ich noch weitere Gehäuse Kühler einsetzen)?
     
  4. afirato

    afirato Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    168
    BIOS und PcAlert von MSI. => sie zeigen beide das gleiche. Also sie werden nicht umgekert gelesen.

    Aber trotdem Danke :)

    Also ich hab schon mal Flash Update im DOS gemacht. War net so schwer mit AFLASH. Ich schau mal wie das mit dem MSI Boards geht. Wenn ich wieder mal Zeit habe tue ich das.

    Also nochmal DANKE an : :bet: AMDUser , carlux und Kokomiko
     
  5. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ich könnte wetten, daß Du die Temperaturen falschrum ausliest, d.h. die Sensoren vertauscht hast. Wo hast Du sie denn her?
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hi,

    womit liest du denn die Temps aus? MBM?
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Mmmhhhhh, Live-Update, ich selbst hab?s noch nie damit probiert und mach?s nach "alt hergebrachter Methode". Jedoch weiss ich von einigen User, die MSI Boards bei mir gekauft haben, dass es damit einwandfrei funzen soll.

    Hast du so wenig Vertrauen in deine eigenen "Künste"? ;) ;) ;) ;)
     
  8. afirato

    afirato Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    168
    Hab das Ding vor einppar Tagen zusammen gebaut wie du weisst und ich will es net so schnel hinnig machen *g*.

    Oder soll ich mit Live Update updaten?

    PS: Danke Andreas

    Nachtrag: Ok ich werde mal schauen ob der Lüfter sich auch wirklich lohnt.
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hast du ein aktuelles BIOS-Update bei dir auf dem Board drauf, denn mit dem letzten Update sind nochmals Temperaturprobleme gefixt worden.

    Ansonsten hast du Recht, die Werte sollten eigentlich genau entgegengesetzt sein. Wobei die Systemtemperatur bei den nForce2 Boards ja beim Chipsatz gemessen werden und auch in deinem Falle überhaupt nicht besorgniserregend sind.

    Andreas

    NACHTRAG: Schalt mal versuchsweise den seitlichen Lüfter des Gehäuses ab... sollte sich nichts ändern solltest du entscheiden ob du ihn wieder zuschaltest oder nicht. (Ich habe ihn bei allen bei uns in der Firma verbauten Gehäusen weggelassen)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen