1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU-temp

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Psychogoovy, 29. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Psychogoovy

    Psychogoovy Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Hi,
    ich hab zwar keine probleme mit abstürzen und so aber ich glab trotzdem das meine cpu-temp ein bischen zu hoch is.
    wenn pc ne nacht aus is und ich dann hochfahr
    Boardtemp: 28°C
    CPUtemp: 58°C (so nach 5 minuten)
    Nach spielen:
    Boardtemp: 34°C
    CPUtemp: bis zu 68°C
    Hab nen Artic supersilentpro drauf der mit ca. 2700 upm dreht

    Athlon xp 2200
    geforce4 ti4200
    256mb ram

    Was sollt ich machen um meine cpu besser zu kühlen ? Kann es auch sein das der Verkäufer (privatshop) vergessen hat wärmeleitpaste draufzumachen oder zuwenig oder zuviel ?

    thx4help
     
  2. Psychogoovy

    Psychogoovy Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    danke, ich nehm den lüfter dann nacher mal ab. Muss ich da auf was achten beim abnehmen ? wie geht das genau ?
    Ich hab ein k7s6a board von elitegroup
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    les} dir diese Beiträge hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=88304 , http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=88334 und http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=69845 mal durch. Danach bist du schlauer und weisst was du zu tun hast.
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Man müsste wissen, was genau für ein Motherboard Du hast. Es gibt nämlich drei Verschiedene Messmethoden (genaugenommen gibt es zwei, aber Asus lässt grüssen).

    Was auffällt ist die Boardtemperatur: was über 30 Grad ist, ist zuwenig gekühlt, sprich die Gehäuselüftung ist zuwenig gut. Es empfiehlt sich, zwei Gehäuselüfter zu verwenden: einen vorne unten, frische Luft ansaugend, sowie einen hinten oben, verbrauchte Luft herauspustend.

    Dein Lüfter: naja, ich bin da nicht so ein Fan von Arctic Cooling (zumindest bei heissblütigen Athlons nicht); wenn Du willst, dann suche Beiträge von AMDUser (Nickname) im Forum heraus zu diesem Thema.

    Gruss,

    Karl

    P.S.: ich glaube nicht unbedingt, dass Dein Händler die CPU falsch montiert hat. Falls Du je einmal die CPU demontieren solltest, dann empfiehlt es sich, Lüfterunterseite und CPU mit einem fusselfreien Lappen + Reinigungsbenzin oder Reinigungsalkohol sauber zu putzen. Desweiteren sollte man kontrollieren, ob die Lüfterunterseite wirklich total plan ist (z.B. mit einem Lineal). Falls nein, dann am besten mit einer Schleifmaschine plan machen. Als Wärmeleitpaste kann ich Arctic Silver 3 wärmstens empfehlen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen