1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temperartur wird nicht angezeigt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von gigapackiii, 22. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gigapackiii

    gigapackiii ROM

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Leute,

    ich will zwecks Geräuscheindämmung mittels potentiometer den bestehenden lüfter drosseln. dafür muss ich natürlich die CPU temperatur monitoren.
    Jetzt das Problem
    Bei den Programmen Motherbordmonitor und CPU-Cool wird aber keine Temperatur angezeigt:heul: . CPU: PIII, Slot 1, Mainboart MS-6323.

    Hab ich vielleicht gar keinen Temp.-Sensor. Ich dachte jede CPU hat schon einen eingebaut?:confused:. wie lös ich das problem?

    Danke im Vorraus!
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    >Hab ich vielleicht gar keinen Temp.-Sensor.

    Guck bitte mal ins BIOS - Chipset Features Setup in die rechte Spalte, ob da der System Health Monitor mit den Temperaturen und Lüfterdrehzahlen und Spannungen ist.
     
  3. gigapackiii

    gigapackiii ROM

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    5
    hab im Bios geschaut, da hab ich keinen solchen Eintrag gefunden, auch hab ich im Bios keine andere möglichkeit gefunden irgendwie die CPU-Temp. oder Lüfterdrehzahl angezeigzt zu bekommen. ich hab ein Award Bios 6.00PG
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    1. ist das MS-6323 ein S370-Board
    2. brauchen Slot1-CPUs einen externen Sensor

    Fazit: fangt noch mal von vorne an ! :p
     
  5. Menekel

    Menekel ROM

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    hab die Software von Everest Home Edition, dem Nachfolger von AIDA und der findet die Temp. wenn Sensoren vorhanden sind.Nicht jedes Motherboard hat Sensoren.Versuchs mal mit dieser Software.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    @gigapackiii
    Da du keinen System Health Monitor im BIOS-Setup findest, wird er entweder beim PC-Start nicht geladen oder im BIOS ist gar keiner enthalten, der geladen werden könnte.

    Die Windows Software steht da vor dem gleichen Problem.

    Gib mal bitte die komplette BIOS-ID an, die im Startbildschirm angezeigt wird.
    Die zeigt auch Everest als Motherboard ID an.
    Außerdem, ob die BIOS-Version 128kb oder 256kb groß ist.
    Bei Everest unter Computer->DMI->BIOS.
    Bei 128kb Größe fehlt in der BIOS-Software der System-Health-Monitor, bei 256kb wird er beim PC-Start nicht geladen, da der Monitor nicht im Setup angezeigt wird.

    Ich habe für mein altes MB verschiedene Beta-BIOSe, darunter auch eins mit 128kb Größe, bei dem der System-Health-Monitor fehlt. Trotzdem läuft es einwandfrei, nur eben ohne Auslesen von Sensoren.

    edit:
    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass in Windows keine Sensoren ausgelesen werden können, wenn der System-Healt-Monitor im BIOS fehlt.
     
  7. gigapackiii

    gigapackiii ROM

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Leute,
    Danke schon mal für die Tips,
    werde mir das Everest holen, hier schon mal die Infos die Sisosft Sandra ausgibt.

    Manufacturer : Award Software International, Inc.
    Version : 6.00 PG
    w6323f1 v1.5 011201
    Date : 01/12/01
    Plug & Play Version : 1.00
    SMBIOS/DMI Version : 2.20
    (EE)PROM Size : 256kB

    Glaubt ihr ein Biosupdate würd was brigen?

    Servus
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Erstmal feststellen, was für ein BIOS drauf ist.
    Von der Größe her müsste es schon einen System-Health-Monitor haben.
    Da Scasi schonmal bemerkte, dass etwas an den Boardangaben nicht stimmt, solltest du mal auf dem Board die Bezeichnung direkt ablesen (inkl. Revisions Nr.) und die BIOS-ID angeben.
     
  9. gigapackiii

    gigapackiii ROM

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    5
    Hier die info die ich mit Everest ausgelesen habe:

    Motherboard Name : MSI MS-6323 (2 PCI, 1 AGP, 1 AMR, 2 DIMM, Audio)
    Award Bios : Award Modular BIOS v6.00PG
    Award ID-String : 01/12/2001-694x-686A-6A6LJM4BC-00
    Board/Bios-Version : W6323F1 V1.5 0011201
    Chipset : 694X-686A //VIA Apollo Pro 133A 694X/596B o 68
    INT-13h Bios Extension: nein

    Auf dem Board steht: MS-6323 Ver:1
    hab mich übrigens getäuscht ist, hat kein Slot1 sondern S370.

    AUf der Update-Seite des Herstellers MSI finde ich als neuesestes Bios folgende Version:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    BIOS Type Award® BIOS File Sizes 229KB
    Version 5.0 Update date 2001-2-9

    Update Description MS-6326 BIOS first time release
    Special note This BIOS for MS-6323 V2.1 Only,
    Download w6323v50.exe
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    gehe ich richtig in der Annahme das Mein Bios v6.00PG (s.o.) eh neuer ist als das hier angebotene? ausserdem ist mein Board wohl Revision 1.5. und das "update" ist nur fpr v2.1 des Boards oder wofür steht das 1.5 und 2.1?

    Everest zeigt auch keine Temperatur an.

    Also:
    1) wie komm ich an die CPU-Temp heran
    2) gibt es anderswo ein BIOS-update, als beim Hersteller?
     
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    da MSI im Manual den "PC Health Status" incl. CPU-Temp. beschreibt, bleibt nur der Schluss, dass Du eine OEM-Version des Boards mit abgespeckter BIOS-Version hast !

    nach einem passenden BIOS-Update musst Du Dich also beim PC-Hersteller (Medion, FS, oder ...) umsehen ! dass dann "PC Health Status" integriert ist, halte ich aber für unwahrscheinlich ...

    Dein Board mit einm BIOS von MSI zu flashen, wird entweder nicht funktionieren oder das Board unbrauchbar machen - davon rate ich ausdrücklich ab ! (wenn´s meines wär´... :fire: ) :p
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Das gefundene BIOS-Update ist nur für Boardrevision 2.1
    Du hast ein älteres Board mit Revision 1.5

    Wenn du das updatest machst du das Board höchstwahrscheinlich unbrauchbar! Es wird ja auch noch extra gewarnt, nur Revision 2.5 Boards damit zu updaten.

    Die Revision bei Hardware ist das gleiche wie bei Software die Versionsnummer.

    Es ist nicht möglich bei Windows 98 Updates für XP zu installieren um das mal zu veranschaulichen.
    So ist es auch nicht möglich das MS-6323 Ver:1 mit einem BIOS-Update für MS-6323 Ver:2.1 zu updaten.
    Normalerweise müsse es auch vom Flashtool mit einer Fehlermeldung abgebrochen werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen