1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temperatur und neuer Kühler ...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mdx11, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mdx11

    mdx11 ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo Forum,
    es sind die Geschichten, die sich Tag für Tag immer wieder in deutschen Arbeitszimmern abspielen:

    Die Entscheidung war da: auf meinem KT3 Ultra 2 Board lief ein XP 1800. Tja und dann hatte ich das Geld für ne neue CPU und damit fing die (Leidens)-Geschichte an:

    - Neue CPU (2500 Bart) gekauft
    - BIOS geupdatet und Probleme mit dem alten Speicher (266er) gehabt
    - MSI sagte NIX GUT, weil der Spass asyncron läuft ... okay ...
    - neuer Speicher gekauft (333er)
    - CPU-Monitor zeigt jetzt 55-60° an ...
    - Neuen Kühler gekauft (CoolerMasterHHC L61)
    - superleise aber immer noch Temperaturen von 53 ° Grad ...

    :bet: Woran kann es liegen???
     
  2. mdx11

    mdx11 ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    also, es war im eigentlichen Sinne kein Hardware-Problem (Kühlermontage, falsches Setting beim Bios etc ...)

    Es lief die ganze Zeit netsvc.exe und versuchte seksi.no-ip.biz zu connecten. Damit lief der Rechner permanent auf vollast, da meine Firewall genau das verhinderte. (was auch immer das ist ...)

    Desweiteren wuchs eine Datei im windows/system32 dermaßen an, dass meine C Platte fast voll war. Die Datei heißt eventhandle.dll. (hat bis jetzt eine größe von 2GB!!!!!!!!!)

    Naja, habe die netsvc.exe umbenannt und nach dem systemstart ging meine Temperatur auf kuschlige 42° *freu*

    Mich macht es bloß nervös, was für seltsame Dinge (-> netsvc.exe) wieder laufen ... Hat jemand damit erfahrungen gemacht????
     
  3. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    mdx,

    die Temps sind zwar nicht kritisch, es ginge aber schon noch niedriger. Wie sieht's denn bei Dir mit Gehäuselüftern aus?
     
  4. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Ich hab meinen 2500+ mit 2,2 Ghz bei 1,55 V laufen.Er wurde mit Prime 95 getestet.
     
  5. Jaga62

    Jaga62 Byte

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    Du kannst den 2500+ auf 1,52 Volt laufen lassen, solange Du diesen nicht übertaktest. Da bleibt er etwas kühler. ;)

    MfG
    JG62
     
  6. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Also ist alles in Ordnung.Mach dir um die Temps keine Sorgen.
     
  7. mdx11

    mdx11 ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hey,
    danke für die schnelle Antwort. Bei Vollast schafft mein Rechner um die 58°.

    Dachte nur, dass es eigentlich Kühler sein sollte ...
     
  8. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    53°C sind völlig normal.Wenn's bei Volllast nicht über 65 °C geht is alles OK.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen