1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temperatur zu hoch??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Tharkhan, 9. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Hallo zusammen,

    ich habe auf einem ECS K7S5A eine Atlon-CPU (Thunderbird, 1000 MHz) unter WinXP SP1 laufen. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass meine CPU-Temperatur stark erhöht ist (ca. 58-60 Grad Celsius), selbst im Leerlaufbetrieb. Die Temperatur teste ich mit "SpeedFan", einem kleinen Tool hierfür. Nachdem ich schon einmal ein solches Problem hatte, habe ich die Creative Live!Player 1024 Karte ausgebaut und konnte dadurch die Temperatur wieder senken. Grund hierfür war wohl, dass die Soundkarte meine CPU ständig beschäftigt gehalten hatte.

    Allerdings hat der Ausbau der Soundkarte und die Deinstallation der Treiber diesmal gar nichts bewirkt. meine CPU läuft noch immer bei ca. 58 Grad Celsius gem. SpeedFan. Der TaskManager in WinXP zeigt auch kein Programm an, dass sonderliche Ressourcen benötigt (i.d.R. sind 96-97% Leerlaufbetrieb).

    Hat jemand noch eine Idee woran das liegen könnte und wie ich die CPU-Temperatur senken kann? Bisher hatte ich meine CPU allerdings nie sonderlich weit unter 50 Grad im Leerlaufbetrieb bekommen, auch nach Ausbau der Soundkarte.

    Ansonsten hier noch ein kurzer Systemabriss:

    CPU Atlon T-Bird 1000
    RAM 256 MB SD-RAM PC-133
    Board ECS K7S5A
    Grafik ATI Radeon 9000
    Sound On-Board SiS 7012

    Danke schon mal vorab für eure Hilfe!!!

    cheerio

    Andreas
     
  2. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    s auch wieder okay. Ich werd\'s einfach nochmal ein wenig weiter verfolgen, wenn auch mal ein paar kühlere Tage kommen sollten, stimmt schon, dass es momentan natürlich auch von der Umgebungstemperatur ein wenig wärmer ist ;) und wenn dein Prozessor auch bis zu 8 Grad wärmer ist als sonst, dann sollte ich mir mal noch nicht allzu viele Gedanken machen ... schönen Abend noch ...

    Andreas
     
  3. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Event. kannst Du noch einiges mit einem neuen Kühlkörper rausholen. Oder falls noch nicht vorhanden mit Gehäuselüftern.

    Denk aber auch daran, das es im Moment relativ warm draußen und in Deiner Wohnung sein drüfte bzw. ist. Bei mir läuft der Proz. Im Moment auch so zwischen 1-8 Grad wärmer als noch vor 4 Wochen. Auch die Gehäusetemperatur ist im Moment so um die 3-4 Grad wärmer als noch vor einiger Zeit.

    Gruß Stefan
     
  4. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Den habe ich beim Ausbau der Soundkarte mit geprüft, der ist sauber und hat kaum Flusen dran ...
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Hast du wieder neue Wärmeleitpaste auf den CPU?
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ein Grund könnte ein stark verstaubter CPU Lüfter sein!!
    [Diese Nachricht wurde von whisky am 09.06.2003 | 19:41 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen