1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temperatur

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von bomberpilot, 4. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bomberpilot

    bomberpilot Kbyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    165
    mein CPU ein P4 2.4 Ghz boxed hat laut einigen programmen wie MBMonitor, Speedfan und Sandra Standard in unregelmäßigen abständen eine temp. von 70°C. dies sogar schon, wenn ich den rechner gerade erst hochfefahren habe. im bios dagegen steht im eine temp. von etwas mehr als 30°C. wie kann ich herausbekommen woran das liegt bzw. welche temp. nun stimmt ??? das gehäuse habe ich auch schon aufgeschraubt, hab mir aber nirgends die finger verbrannt. wenn die 70°C stimmen, würde sich der rechner dann ich von selber abstellen ???
     
  2. paradox

    paradox Byte

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    105
    servus alter ich hab auch den P4 2,4 habe nie über 36cc !!!
    Das mit dem Prog stimmt man soll nicht alles glauben was der rausschreibt , aber bezüglich des Multiplikators kann ich mich nicht dazu entscheiden weil wie kann man den multiplikator andern oder geendert werden wenn der fix im silicon eingebettet ist???? das einzige was sein kann aber 1 zu 1 mil das sich der FSB verringert!!!!!
     
  3. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Also 70°C wären wirklich zu hoch. Der P4 schaltet aber nicht ab, sondern reduziert den Multiplikator, wenn er zu heiß wird.
    Ich würde allerdings davon ausgehen, daß die Monitorprogramme Blödsinn anzeigen. (Mein Athlon XP lief angeblich auch schon mal mit 92°C - ich habe vielleicht einen Schock bekommen, allerdings war die Temperatur beim nächsten Systemstart auf -115°C gesunken - lol)
    Lassen Sie doch mal etwas rechenintensives (z.B. Filmumwandlung) ein paar Stunden laufen und sehen dann starten danach sofort neu und sehen nach, welche Temperatur im BIOS angezeigt wird. Das dürfte die höchste sein. Wenn diese Temperatur unter 60°C liegt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen