1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Temperatur

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Bongoboy, 15. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Wie heiss darf denn eigentlich ein CPU werden.
    Man kann die Temp ja im BIOS nachsehen.

    Gibt es da Richtwerte, oder ist das abhängig von CPU und Board ?
    Ich habe einen Athlon 1800+ und ein Asus A7V-266 EX Board.

    Danke !
     
  2. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Hast du denn eine gute Alternative für meinen Athlon XP 1800+ ? Welchen CPU Lüfter sollte ich mir zulegen ? Gibt es einen guten Onlineshop oder Shop in München dafür. Wieviel sollte man ausgeben ? Ich dachte halt so bis max. 25 EUR ?
    Nachdem du dich gut auszukennen scheinst, empfehle mir doch bitte noch einen geeigneten Gehäuselüfter für hinten.
    Danke !
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=59646
     
  4. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Was ist gegen Arctic Cooling einzuwenden ?
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    http://cgi.asus.com.tw/cgi-bin/dl.asp?filename=misc/utils/probe21701.zip

    das ist auch nicht ohne
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    http://www.asuscom.de/support/techmain/technical.htm
    FAQ
    motherboard

    Temp (in °C)
    CPU
    Mainboard

    min.
    max.
    min.
    max.

    A7V-Serie
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7M266
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7A266
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7V266
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7V333
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7S333
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7N266
    ~ 35
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    A7M266-D
    ~ 40
    ~ 65
    ~ 29
    ~ 42

    f.grüsse
     
  7. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    @ Bongoboy
    Welches OS hast Du denn?
    nochwas, ich würd Dir nicht zu einem Gehäuselüfter raten, der Luft einsaugt! Nach meinen erfahrungen bringen lüfter die die Warme Luft nach aussen transportieren, wesentlich mehr. Lieber zwei saugen lassen, als eine blasen ;-)
    Vorrausetzung dafür ist natürlich, das die Lüfter von der Vorderseite vom Case genug luft ansaugen können.
    Das prob beim luft hineinsaugen ist, das die lüfter voll voneinander abhängig sind. Wenn der der raus transportiert nicht genug leistung hat Staut sich wieder Wärme und umgedreht, ist der der saugt zu stark, kann der der reinscheffelt net genug anbieten. Ausserdem sind die Luftverwirbelungen wesentlich geringer, was sich positiv auf den CPU Kühler auswirkt.

    So wird sonst wieder zu lang alles.

    MfG Alex
    [Diese Nachricht wurde von B Magic am 15.07.2002 | 22:13 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von B Magic am 15.07.2002 | 22:15 geändert.]
     
  8. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Mein Board hat einen KT266A Chipsatz. Es ist ein Asus A7V-266 EX Board. Müsste doch passen, oder ?
     
  9. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Leider geht das Tool bei mir nicht.
    Ich habe wie erläutert das Zip File downgeloaded, die Sys-File ins richtige Verzeichnis kopiert und den Loader gestartet. Die Installation hat geklappt, aber wenn ich auf Start gehe, teilt mir das Programm mit, dass ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist.
     
  10. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Welche Fragen ?
    Mein CPU-Temp ist dann astronomisch hoch. Meist über 70 Grad. Das Ding läuft auch meist den ganzen Tag.
    Habe Maßnahmen eingeleitet und werde mir einen besseren Cooler, eine bessere Paste und einen Gehäuselüfter zulegen.
    Irgendwelche Tips ?
    Sonst versuche ich jetzt noch die Software.
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ja, das Tool taugt wirklich etwas. Es "kühlt" deinen Prozi beim "Nichtstun". d.h. er wird in eine Art "Stromsparmodus" geschickt und verbraucht zum einen weniger Strom und dadurch entsteht weniger Wärme die abgeführt werden muss. So wie wieder Leistung gefragt ist, wird wieder "hochgeschaltet".

    Downloadmöglichkeit hier http://vcool.occludo.net/ . Du kannst ruhig die Beta 1.8 nehmen. Sie läuft schon seit einigen Wochen stabil. Sieh dir aber vorher die Readme dazu an, bzw. die Seite auf deutsch damit du weisst wo von hier die Rede ist.

    Andreas
     
  12. Bongoboy

    Bongoboy Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Taugt die Software was ? Wo kann man das Tool downloaden ?
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Am besten ist immer noch ein Lüfter, der die Luft vorn reinholt und einer, der sie hinten wieder rauspustet. Hab beide drin und nach zahlreichen Experimenten bin ich zu dem Schluß gekommen.
    Noch besser sind dann nur noch je 2 von jeder Sorte :-)
    ... und noch ein Loch in der Seitenwand gegenüber der CPU, damit frische Luft direkt auf den CPU-Quirl gelangt, natürlich mit Kamin abgedichtet...
    Gruß, MagicEye
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo alex,

    habe zwei lian li pc 60 alu gehäuse, 2 lüfter vorne saugen luft ein, dahinter sitzen direkt die festplatten vertikal eingebaut.
    die lüfter werden über eine dreistufige lüftersteurung geregelt.

    hinten über dem mainboard ein lüfter der luft nach aussen bringt und natürlich das netzteil was luft nach aussen bringt.

    meine boards sind k7vza rev.3.0 und k7s5a
    os, win 98se, win me, win 2k und win xp .
    cpu kühler papst 2 ghz elektr. tempereturgeregelt.

    mfg ossilotta
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Asus zeigt gern ein paar grad zuviel an, aber selbst dann sind es noch relativ viel.
    Als CPU-Kühler sind welche mit 80mm-Lüfter zu empfehlen (KEIN ArcticCooling!), am besten noch mit Kupfer im Boden.
    Ich hab nen TigerMiprocool, der kühlt ganz ordentlich.
    Gehäuselüfter: Je größer, desto besser. Kommt ganz auf die Möglichkeiten des Gehäuses an. Wenn die Gehäuse/Systemtemperatur auf die 40 zugeht, ist es auf jeden Fall an der Zeit dafür.
    Gruß, MagicEye
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    müsste eigentlich klappen. ein bekannter von mir, hat auch ein 266er board und da läuft vcool auch anstandslos drauf.
    allerdings auf dem 266 nur die beta nehmen also die 1.8... version.

    wie gesagt, ich habe keine dateien in verzeichnisse kopiert.lösch sie mal wieder raus und installiere neu. und nur die vcool.exe anklicken der rest geht von alleine. version 1.8b8 ist glaube ich die letzte.
    mfg siegfried
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    ein oder zwei gehäuselüfter sind nicht schlecht. vielleicht einer der luft ins gehäse saugt und einen ausblasenden.
    ein besserer cooler kann auch schon einiges bewirken.

    soweit ich weiss, brauchst du bei vcool keine dateien in ein bestimmtes verz.packen.
    ich habe die zip nur entpackt und dann installiert.

    arbeite allerdings noch mit der vers. 1.72 .v-cool läuft nur auf via chipsätzen!!
    mfg ossilotta
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    nimm den link von andreas , meiner funktioniert nicht.
    mfg ossilotta
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    zwischen v-cool und de einen _ machen.
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hi,
    die software taugt sicherlich was, läuft aber nur unter via chipsätzen.
    http://vcool.ocdudo.net/vcool_de.html wie sehen denn deine temperaturen aus, hattest meine fragen noch nicht beantwortet!
    mfg ossilotta
    [Diese Nachricht wurde von Ossilotta am 15.07.2002 | 19:40 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Ossilotta am 15.07.2002 | 19:42 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen