1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Test

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von cabron, 31. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Guten Abend,
    Ich habe gerade mein 3D Mark 2003 Laufen lassen
    Beim CPU Test ist mein PC eingefroren?
    Woran kann das Liegen?

    Athlon XP 2500+
    Radeon 9800Pro
    Asrock k7skx
    512DDR Ram Infeon

    Mit freundlichen Grüßen

    cabron
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
  3. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Meinst du Treiber für nen CPU ?

    MfG Daniel
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Nein... keine CPU-Treiber, die gibt es nicht. Zum Beispiel Grafikkarten-Treiber sind oft eine Fehler-Ursache.

    Überprüfe zuerst die Temperaturen und poste die Netzteil-Daten, Typ, Gesamtleistung, Ampere (Stromwerte) und die Combined-Leistung (Combined Power) ... steht auf dem Netzteil.

    UKW
     
  5. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Netzteil Werte
    Netzteil Powermax 400W
    Input : 100-127V~10A 50/60Hz
    200-240V~6A 50/60Hz
    Output : +5V / 30A Max. +12V / 20A Max.
    -12 /0.8A Max +3.3V / 28A Max.
    -5V / 0.3A Max. +5sb/ 2.0A Max.

    aAngezeigte Werte von Aida :
    Spannungswerte
    CPU Core 1.66 V
    +3.3 V 3.38 V
    +5 V 4.97 V
    +12 V 12.35 V
    +5 V Standby 4.99 V


    PS: ich hab einen Athlon XP 2500+ jedoch wird mir unter den Systemeigenschaften nur 1,84 ghz angezeigt
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Fehlen noch die TemperaturEN.
    die 1,8..GHz sind korrekt.
     
  7. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Temperaturen
    Motherboard 36 °C (97 °F)
    CPU 51 °C (124 °F)
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn die Temperaturen und Spannungen nicht gerade bei Leerlauf gemessen wurden und unter Last signifikant höher sind, würde ich Temperatur- und Netzteilprobleme mal ausschließen.

    Du könntest noch mit Memtest o.ä. den Speicher durchchecken.
    Wenn das bei diesem Board möglich ist, könntest Du auch mal die Speichertimings etwas konservativer, also höher setzen.
     
  9. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Wie meiste das?
    Den Arbeitsspeicher höher setzten?


    MfG Daniel
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Die Timings höher setzen. CL, TRAS, TCAS usw. dadurch hat der Speicher mehr Zeit zum lesen/schreiben der Daten. Aber bei ASROCK kann man das vermutlich gar nicht.
     
  11. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Doch, das geht auch bei ASRock... zumindest bei K7V88...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen