1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU Überhitzungsschutz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von X-RAY01, 10. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,

    hatte irgendwo gelesen das es für die AMD CPU?s keinen 100% Überhitzungsschutz gibt (ausgenommen die Athlon 64 CPU?s), da die in der CPU integrierte Diode anders als beim P4 nur zur Auslesung der Temp. funktioniert.

    Daher greift die hardwareseitige Temperatur Überwachung auf dem Mainboard erst dann wenn die CPU vom Bios erkannt wurde, heißt also, es vergehen mehrere Sekunden nach dem Einschalten bis die Temperatur Überwachung und gegebenfalls Abschaltung ihre Funktion aufnehmen kann.

    Kann das in der Praxis wirklich zum "Abrauchen" der CPU führen? Ich denke doch, wenn nur der Lüfter ausfällt, der Kühlkörper aber korrekt auf der CPU sitzt müßte dieser einen großen Teil der Hitze ableiten können bis die Überwachung greift. Sofern die CPU nicht übertaktet läuft.

    Gruß Mani
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die beiden Pins THDA und THDC des XP dienen lediglich zur Auslesung der Kerntemperatur. Die Abschaltung muss durch einen entsprechenden Chip (meist ATTP1) welcher auf die beiden Pins zugreift, veranlasst werden. Die Abschalttemperatur, Ausleserythmus, etc. wird vom jeweiligen Boardhersteller vorgegeben bzw. implementiert.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Wenn ein Kühlkörper ordentlich draufsitzt, sollte die CPU schadlos einige Minuten überstehen.
    Mein Thunderbird (1300MHz,1.6V) arbeitet zumindest immer noch, obwohl ich mal beim Basteln den Lüfter vergessen hatte anzustöpseln. Etliche Minuten nach dem Bootvorgang ist mir endlich aufgefallen, daß die Software zur Temperaturüberwachung schon die ganze Zeit gemeckert hat.
    Der 700er Duron eines Kumpels hat auf diese Weise ganze 3 Tage zugebracht und läuft ebenfalls noch.
    Ein übertakteter XP 3xxx mit angehobener VCore mag da vielleicht schneller den Geist aufgeben...
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen