1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU und Netzteil passiv kühlen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von danhomer, 14. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. danhomer

    danhomer Byte

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    17
    Also mein Ziel ist es einen Download PC zu bauen, der Extrem wenig Strom verbraucht und auch nicht aktiv gekühlt werden muss. Denke mal einer dieser CPUs wird es werden:

    - K6-2 500 Mhz (AFX) Sharptooth 65°C Socket 7 2,2V 20,8 W

    - Duron 550 Mhz Spitfire 90°C Sockel A 1,5V 21,1W

    - Celeron II 533 Coppermine 90°C Sockel 370 1,5V 11,2 W

    Hab mal Testweise einen Duron 700 und einen Athlon 900 laufen lassen auf dem Abit KT7 Mobo. Das komische ist nur, dass sich die CPU Temp nicht verändert obwohl ich sowohl den Multi, FSB, Vcore downgeclocked habe. Das Abit macht min 5x100 bei 1,1 V. Dachte mir eigentlich, dass doch die Wärmeverlustleistung nach der Formel:

    neue Wärmeverlustleistung = (neue Vcore / alte Vcore)^2*(neue Mhz / alte Mhz)*alte Wärmeverlustleistung

    berechnet wird, damit ergibt sich:

    -->Duron 700:
    Alte Bedingungen: 700 MHz@1,60V => 31,50W 42-43°C
    Neue Bedingungen: 500 MHz@1,10V => 10,63W 41-43°C

    -->Athlon 900:
    Alte Bedingungen: 900 MHz@1,80V => 60,00W 48-50°C
    Neue Bedingungen: 500 MHz@1,10V => 12,45W 48-49°C

    ...nur leider konnte ich keinen Unterschied zwischen 700/500 und 900/500 in den Temperaturen feststellen. Habe alles auf dem selben Mobo getestet, also kann es eigentlich nicht an der Temp-Diode liegen. Ich hab schon mal bischen drüber nach gedacht und die einzigste Lösung auf die ich gekommen bin ist, dass das Mobo es nicht schafft den CPU auf die 500 Mhz runter zu bekommen und auch nicht den Vcore zu verändern. Gilt die Formel die ich oben aufgeschrieben habe auch für das downclocken?

    Ich hätte noch ne Frage im Bezug darauf wieviel Watt man Passiv kühlen soll, ein Freund von mir behauptet der Wert liegt ca bei ~ 10 W. Stimmt das?

    Hat jemand einen vorschlag wie ich mein Netzteil modden kann, damit es keinen Lüfter mehr braucht oder komme ich um einen leisen Netzteillüfter nicht drum rum? Hat jemand einen guten Vorschlag?

    Mfg Danhomer
     
  2. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Schon mal davon gehört:
    wenn eine CPU nicht ausreichend Saft bekommt, "sucht" sie nach einer anderen Stromquelle. Diese "Suche" treibt die CPU-Temperatur enorm nach oben !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen