1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU und Ram defekt???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kaihundertmark, 18. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kaihundertmark

    kaihundertmark ROM

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Mein PC läuft im Moment unglaublich langsam, zum öffnen eines Fensters braucht er eine Minute, Videos kann er gar nicht mehr abspielen! Ich habe verschiedene Benchmarks laufen lassen, die bescheinigen sowohl meinem Arbeitsspeicher als auch meiner CPU extrem schlechte Resultate (512 MB DDR-Ram @ 333 Mhz, Athlon XP 1900). Meine Frage: Sind nun Ram und CPU defekt oder kannn es sein, dass die funktionstüchtige CPU durch den defekten Arbeitsspeicher auch nicht mehr arbeiten kann oder umgekehrt? Es wäre ja ein großer Zufall, dass CPU und Ram zeitgleich den Geist aufgeben!
    Es wäre spitze, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, Danke im voraus
     
  2. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Also wir sagen immer hier:
    Hast du Spyware auf deinen System?
    Durchsuch deinen PC mit AdAware auf Spyware

    Dann schau, ob du Viren auf deinen System hast.

    Wenn dann nicht dein PC schneller läuft, poste hier nochmal!

    Michi
     
  3. Bloody28

    Bloody28 Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    187
    Wenn dein CPU oder RAM defekt wäre , dann würde dein Rechner überhaupt nicht mehr starten. :D

    Naja ansonsten halt maln Virnscanner durchlaufen lassen.

    Du könntest die mal 0&0 Defrag 2000 loaden und deine Festplatte defragmentieren. Obwohl ich nicht glaube das das bei deinem zerschossenen System noch hilft.

    Also am besten Windoof mit Partition Manager komplett löschen. neue Partition erstellen und Windoof neu installieren.

    Dann müsste das System wieder laufen.

    Aber kuck halt erstmal ob dein Rechner Viren o.ä. hat bevor du jetz hier irgend etwas überstürzt.

    MfG
    Bloody
     
  4. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Ist auch meine Meinung... Scheint ein Softwareproblem zu sein...
    Wenn die CPU kaputt wäre, dann würde Dein Rechner keinen Pieps mehr von sich geben...
     
  5. kaihundertmark

    kaihundertmark ROM

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    2
    Danke soweit für eure Hilfe. Ich bin jetzt einen Schritt weiter... oder auch nicht: Windoof XP Neuinstallation hat nichts gebracht. Dafür aber die Installation von Win 98, hier läuft alles ganz normal. Komisch, oder nicht??? Ich kann mir das nur so erklären, dass WinXP die Hardware stärker belastet und so ein RAM-Fehler o.ä. das System ausbremst, während er unter Win98 nicht weiter ins Gewicht fällt. Hat jemand von euch ne Idee?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen