1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU- und Systemfrequenz/-takt getrennt oder zusammen anheben ?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von morley, 15. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morley

    morley Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Hallo, ich möchte meinen Intel Pentium 4 1,8 Ghz übertakten und habe mich schon etwas eingelesen. Ich habe ein Asus P4S533 Mainboard. Bei diesem kann ich im Jumper-Modus die CPU/Dram Frequenz mit Jumpern beeinflussen. Hier stehen mir die Möglichkeiten 100/100, 100/133, 10/150...133/166, 100/200 Mhz zur Verfügung.
    Meine Frage: ist diese Dram Frequenz der sogenannte Systemtakt, der auch die AGP-PCI-Frequenz beeinflusst, oder ist das noch etwas anderes. Wie finde ich heraus, ob ich den AGP-PCI-Wert fixieren kann ??:confused:
    Mein Board bietet zudem die Möglichkeit, auch einen Non-Jumper-Modus zu fahren, in dem die CPU/PCI-Frequenz in kleinen Schritten von 100/33 auf bis zu 166/42 (unrealistisch) angehoben werden kann. Soll ich über diesen Wert langsam hochgehen, oder überlaste ich damit meine AGP-PCI-Module ?
    Und was mache ich mit der CPU/Memory Frequency Ratio, synchron oder asynchron anheben ?
    Letzte Frage: Wie finde ich heraus, ob ich einen Northwood-Kern habe ? Kühler abmontieren hat auch nix gebracht, stand nur drauf: Intel Pentium 4 1.8 A Ghz / 512 / 400 / 1.5 V SL 63 X costa rica 3213A4250798 Intel Mc `01...

    Danke vorab an bemühte Forums-Mitglieder...:bussi:
     
  2. SimKing

    SimKing Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    174
    cpu und ram asynchron betreiben bringt bei vielen (vorallem älteren) chipsätzen nichts, das heisst das system läuft bedeutend langsamer, als wenn man den takt von ram/cpu einfach an den niedrigeren takt anpasst. aber wenn du in deinem bios eine möglichekeit findest, einen teiler für ram/agp-takt zu setzen, kannst du ja mal ausprobieren, obs was bringt.

    mit systemdiagnoseprogrammen wie sisoft sandra oder everest solltest du sehen können, was für ein mit was für einem kern dein p4 ausgestattet ist. allerdings gibt es northwood p4's nur von 2-3 ghz, wenn ich mich nicht täusche, dein p4 wär dann noch ein älterer kern.
     
  3. morley

    morley Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Danke, ich werde mal meine PCWELT-CDs durchwühlen, da müßte noch so en Prog rumfliegen, aber bringt die Übertaktung bei "Nicht-Northwood"-Kernen tatsächlich nix ?

    noch ne FRage: wie sieht denn so ein Teiler von CPU und AGP- Frequenz im Bios aus ??? Habe auch im Buch PC-Tuning nachgesehen und nichts gefunden...
     
  4. morley

    morley Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Also Sandra Standard sagt ich habe einen Northwood-Kern (P4N (Northwood) Pentium 4 1.6-3.4 Ghz 1.5-1.6 V). Der erste Northwood kam laut Wikipedia im Januar 2002 auf den Markt. Mein Rechner ist von August 2002. Die Kennung auf dem Prozessor mit `01 scheint dann wohl das Produktionsdatum zu sein.
    Bleibt immer noch die Frage nach dem Teiler für CPU und APG- Takt...
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Spät, aber :schieb:

    @morley, bitte nächste Mal in das richtige Board posten!
    Danke
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    DRAM = Arbeitsspeicher.
    Der Systemtakt ist der, der mit CPU benannt ist.
    Ob die Möglichkeit besteht, den AGP-Takt zu fixieren, läßt sich ohne Einblick ins Bios schwer sagen - aber bei solch alten PCs war das eher nicht der Fall.
    Mit Everest Home Edition kannst Du den PCI/AGP-Takt bei übertakteter CPU ja mal auslesen. Meist hängt es vom Chipsatz des Mainboards ab, ob der PCI fix ist oder nicht und das kann oft auch nicht verändert werden.
    Bei 100/133MHz Systemtakt sollte sich automatisch der richtige Teiler einstellen, damit PCI=33MHz. Zwischen 100 und 133MHz wird der Teiler 3 sein, über 133 ist er 4.

    Wenn Du Glück hast, schafft die CPU bei FSB133 die 2,4GHz und damit wäre der PCI-Takt wieder im grünen Bereich. Ggf. ist dafür eine höhere Spannung nötig.

    Gruß, Andreas
     
  7. morley

    morley Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Ja ich habe jetzt mal auf ein Paar englischen Seiten nachgeschaut (via hardwareluxx gefunden) und dort wird das ocen auch nur ohne Teiler beschrieben. Ruiniere ich mir damit dann nicht sofort die Pci und Agp- Einheiten ?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Entweder sind Teiler da oder der PCI-Takt ist fest, einfach mal nachschauen mit Everest...

    Sofort ruinierst Du Dir nix. 1-2 MHz mehr machen die meisten Karten problemlos mit. Es kann aber zu Soundproblemen kommen oder im schlimmsten Fall Datensalat auf der Festplatte, weil der HDD-Controller auch mit dem PCI-Takt läuft.
     
  9. morley

    morley Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Also ich habe die „CPU/PCI-Frequenz“ jetzt mal sanft angehoben, von 100/33 auf 101/34 und finde den gesuchten AGP-Takt in Everest nicht. Dort kann man nur die „AGP Geschwindigkeit“ erkennen. Diese ist vor und nach dem Übertakten bei „4x“.
    Diese lässt sich im Bios auch einstellen, wird dort „AGP Capability“ genannt. Ich kann hier 4x; 2x und 1x einstellen. Außerdem kann ich die CPU/PCI Frequency stufenlos anheben:
    100/33
    101-103/34
    104-106/35
    107-109/36
    110-112/37
    113-115/38
    116-118/39
    119-121/40
    122-124/41
    125-127/42
    128-130/43
    131-132/44
    Achtung ::::133/33 !!!
    134-137/34
    138-141/35
    142-145/36
    146-149/37
    150-153/38
    154-157/39
    158-161/40
    162-165/41
    166/42

    Bedeutet das, dass ich eigentlich nur die Wahl von 100 oder 133 Mhz Taktfrequenz habe, wenn ich mein Zeug nicht abfackeln will ???
    (Ich hätte auch noch die Möglichkeit über Jumper die CPU External Frequency zu ändern)

    Oder habe ich den APG-Takt in Everest nicht richtig identifiziert ???
    Hier liste ich daher meine Systemdaten vor und nach dem overclocking mal auf. Vielleicht macht sich ja jemand die Mühe mal nachzuschauen.....Danke:confused: ich habe die entsprechende Stelle mit einem "guckst du hier"-Männchen gekennzeichnet, damit es etwas übersichtlicher wird.....:bet:

    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$Vorher.................................................................................

    OVERCLOCK

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU stepping B0
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 1.80GHz
    CPUID Revision 00000F24h

    CPU Geschwindigkeit
    CPU Takt 1816.13 MHz (Original: 1800 MHz)
    CPU Multiplikator 18.0x
    CPU FSB 100.90 MHz (Original: 100 MHz)

    CPU Cache
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 04/30/2002-SiS646-P4S533
    Motherboard Name Asus P4S533 (6 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio)

    Chipsatz Eigenschaften
    Motherboard Chipsatz SiS 645DX
    Speicher Timings 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)

    SPD Speichermodule
    DIMM1: Apacer Tech. 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
    DIMM2: Apacer Tech. 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
    DIMM3: MCI Computer MDT512M PC400 CL2. 512 MB PC3200 DDR SDRAM (2.5-3-3-8 @ 200 MHz) (2.0-3-3-7 @ 166 MHz)

    BIOS Eigenschaften
    Datum System BIOS 04/30/02
    Datum Video BIOS 12/12/01
    Award BIOS Typ Award Modular BIOS v6.0
    Award BIOS Nachricht ASUS P4S533 ACPI BIOS Revision 1007C
    DMI BIOS Version ASUS P4S533 ACPI BIOS Revision 1007C

    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte Matrox Millennium G550
    GPU Codename MGA-G550 (AGP 4x 102B / 2527, Rev 01)
    GPU Takt 130 MHz
    Warp Takt 130 MHz
    Speichertakt 162 MHz

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    SENSOREN
    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Asus ASB100 Bach (SMBus 2Dh)
    Motherboard Name Asus P4S533

    Temperaturen
    Motherboard 28 °C (82 °F)
    CPU 34 °C (93 °F)
    MAXTOR 6L080J4 38 °C (100 °F)
    MAXTOR 6L080J4 30 °C (86 °F)

    Kühllüfter
    CPU 2961 RPM
    Gehäuse 2482 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.57 V
    Aux 1.57 V
    +3.3 V 3.33 V
    +5 V 4.97 V
    +12 V 11.97 V
    -12 V -11.83 V
    -5 V -4.48 V
    Debug Info F E4 44 FF
    Debug Info T 34 28 255
    Debug Info V 62 62 D0 B9 BB BA BA (01)

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    CPU

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4, 1816 MHz (18 x 101)
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU stepping B0
    Befehlssatz x86, MMX, SSE, SSE2
    Vorgesehene Taktung 1800 MHz
    Min / Max CPU Multiplier 18x / 18x
    Engineering Sample Nein
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 146 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 89.0 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 109 W (Abhängig von der Taktung)

    CPU Hersteller
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/processor.htm

    CPU Auslastung
    CPU #1 0 %

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    MOTHERBOARD

    Informationsliste Wert
    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 04/30/2002-SiS646-P4S533
    Motherboard Name Asus P4S533

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 101 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 404 MHz
    Bandbreite 3228 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp SiS MuTIOL
    Busbreite 16 Bit

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 478
    Erweiterungssteckplätze 6 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 3 DDR DIMM
    Integrierte Geräte Audio
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 220 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz SiS645DX
    Besonderheiten JumperFree, Q-Fan, Stepless Freq Selection

    Motherboardhersteller
    Firmenname ASUSTeK Computer Inc.
    Produktinformation http://www.asus.com/products1.aspx?l1=3
    BIOS Download http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=en-us

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    CHIPSATZ

    Informationsliste Wert
    North Bridge Eigenschaften
    North Bridge SiS 645DX
    Revision 00
    Gehäusetyp 702 Pin BGA
    In-Order Queue Depth 12

    Speicher Timings
    CAS Latency (CL) 2.5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 6T
    Row Cycle Time (tRC) 10T
    RAS To RAS Delay (tRRD) 2T
    Write Recovery Time (tWR) 2T

    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 256 MB (DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 256 MB (DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #3 512 MB (DDR SDRAM)

    AGP Controller
    AGP Version 2.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte Matrox Millennium G550
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 4x:guckstdu:
    Fast-Write Nicht unterstützt
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Silicon Integrated Systems Corporation
    Produktinformation http://www.sis.com/products/index.htm#chipsets
    Treiberdownload http://www.sis.com/download

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    GRAFIKPROZESSOR

    Informationsliste Wert
    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte Matrox Millennium G550
    GPU Codename MGA-G550
    PCI-Geräte 102B / 2527
    Fertigungstechnologie 0.18u
    Bustyp AGP 4x @ 4x
    GPU Takt 130 MHz
    Warp Takt 130 MHz
    RAMDAC Takt 360 MHz
    Pixel Pipelines 2
    Textureinheiten (TMU) / Pipeline 2
    Vertex Shaders Nicht unterstützt
    Pixel Shaders Nicht unterstützt
    DirectX Hardwareunterstützung DirectX v6.0
    Pixel Fillrate 260 MPixel/s
    Texel Fillrate 520 MTexel/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 162 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 325 MHz
    Bandbreite 2600 MB/s

    Grafikprozessorhersteller
    Firmenname Matrox Graphics Inc.
    Produktinformation http://www.matrox.com/mga/products/home.cfm
    Treiberdownload http://www.matrox.com/mga/support/drivers/home.cfm

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ und nachher
    Overclock

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU stepping B0
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 1.80GHz
    CPUID Revision 00000F24h

    CPU Geschwindigkeit
    CPU Takt 1822.42 MHz (Original: 1800 MHz)
    CPU Multiplikator 18.0x
    CPU FSB 101.25 MHz (Original: 100 MHz)

    CPU Cache
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 04/30/2002-SiS646-P4S533
    Motherboard Name Asus P4S533 (6 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio)

    Chipsatz Eigenschaften
    Motherboard Chipsatz SiS 645DX
    Speicher Timings 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)

    SPD Speichermodule
    DIMM1: Apacer Tech. 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
    DIMM2: Apacer Tech. 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
    DIMM3: MCI Computer MDT512M PC400 CL2. 512 MB PC3200 DDR SDRAM (2.5-3-3-8 @ 200 MHz) (2.0-3-3-7 @ 166 MHz)

    BIOS Eigenschaften
    Datum System BIOS 04/30/02
    Datum Video BIOS 12/12/01
    Award BIOS Typ Award Modular BIOS v6.0
    Award BIOS Nachricht ASUS P4S533 ACPI BIOS Revision 1007C
    DMI BIOS Version ASUS P4S533 ACPI BIOS Revision 1007C

    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte Matrox Millennium G550
    GPU Codename MGA-G550 (AGP 4x 102B / 2527, Rev 01)
    GPU Takt 130 MHz
    Warp Takt 130 MHz
    Speichertakt 162 MHz

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    Sensoren

    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Asus ASB100 Bach (SMBus 2Dh)
    Motherboard Name Asus P4S533

    Temperaturen
    Motherboard 28 °C (82 °F)
    CPU 33 °C (91 °F)
    MAXTOR 6L080J4 38 °C (100 °F)
    MAXTOR 6L080J4 23 °C (73 °F)

    Kühllüfter
    CPU 2961 RPM
    Gehäuse 2150 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.55 V
    Aux 1.55 V
    +3.3 V 3.31 V
    +5 V 4.97 V
    +12 V 11.90 V
    -12 V -11.83 V
    -5 V -4.48 V
    Debug Info F E4 9D FF
    Debug Info T 33 28 255
    Debug Info V 61 61 D0 B9 BB BB BB (01)

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    CPU

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4, 1822 MHz (18 x 101)
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU stepping B0
    Befehlssatz x86, MMX, SSE, SSE2
    Vorgesehene Taktung 1800 MHz
    Min / Max CPU Multiplier 18x / 18x
    Engineering Sample Nein
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 146 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 89.0 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 109 W (Abhängig von der Taktung)

    CPU Hersteller
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/processor.htm

    CPU Auslastung
    CPU #1 0 %

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV
    Motherboard

    Informationsliste Wert
    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 04/30/2002-SiS646-P4S533
    Motherboard Name Asus P4S533

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 101 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 405 MHz
    Bandbreite 3239 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp SiS MuTIOL
    Busbreite 16 Bit

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 478
    Erweiterungssteckplätze 6 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 3 DDR DIMM
    Integrierte Geräte Audio
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 220 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz SiS645DX
    Besonderheiten JumperFree, Q-Fan, Stepless Freq Selection

    Motherboardhersteller
    Firmenname ASUSTeK Computer Inc.
    Produktinformation http://www.asus.com/products1.aspx?l1=3
    BIOS Download http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=en-us

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    Chipsatz
    Informationsliste Wert
    North Bridge Eigenschaften
    North Bridge SiS 645DX
    Revision 00
    Gehäusetyp 702 Pin BGA
    In-Order Queue Depth 12

    Speicher Timings
    CAS Latency (CL) 2.5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 6T
    Row Cycle Time (tRC) 10T
    RAS To RAS Delay (tRRD) 2T
    Write Recovery Time (tWR) 2T

    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 256 MB (DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 256 MB (DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #3 512 MB (DDR SDRAM)

    AGP Controller
    AGP Version 2.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte Matrox Millennium G550
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 4x:guckstdu:
    Fast-Write Nicht unterstützt
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Silicon Integrated Systems Corporation
    Produktinformation http://www.sis.com/products/index.htm#chipsets
    Treiberdownload http://www.sis.com/download

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

    Grafikprozessor

    Informationsliste Wert
    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte Matrox Millennium G550
    GPU Codename MGA-G550
    PCI-Geräte 102B / 2527
    Fertigungstechnologie 0.18u
    Bustyp AGP 4x @ 4x
    GPU Takt 130 MHz
    Warp Takt 130 MHz
    RAMDAC Takt 360 MHz
    Pixel Pipelines 2
    Textureinheiten (TMU) / Pipeline 2
    Vertex Shaders Nicht unterstützt
    Pixel Shaders Nicht unterstützt
    DirectX Hardwareunterstützung DirectX v6.0
    Pixel Fillrate 260 MPixel/s
    Texel Fillrate 520 MTexel/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 162 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 325 MHz
    Bandbreite 2600 MB/s

    Grafikprozessorhersteller
    Firmenname Matrox Graphics Inc.
    Produktinformation http://www.matrox.com/mga/products/home.cfm
    Treiberdownload http://www.matrox.com/mga/support/drivers/home.cfm

    VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Sorry, mein Fehler. Everest kann das gar nicht.
    Vielleicht ist es mit "SiSoft Sandra" möglich.

    Aber wenn im Bios schon die von Dir genannten Einstellungen:
    100/33
    101-103/34
    zu finden sind, dann dürfte der PCI-Takt nicht fest sein, sondern die zweite Zahl.
    Das Übertakten ist also ziemlich riskant.

    Mit einem seeeehr guten Kühler könnte man das Experiment wagen, gleich auf FSB133 zu gehen - aber die Wahrscheinlichkeit, daß die CPU das nicht überlebt, ist relativ hoch, ganz zu schweigen davon, daß man je erst noch die richtige Spannung ermitteln müßte (was mit diversen CMOS-Resets begleitet werden dürfte)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen