1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU - Underclocking

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Haremhab1, 6. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    hi leute

    ich besitze eine Athlon XP 2400+ CPU mit einem realten Takt von 2
    Ghz. Weiß einer von euch, wie tief man so eine cpu herunter-takten kann, und was muß man dabei bedenken?
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Also generell geht langsamer immer! ;) Standard ist ja 133MHz x 15! Wenn du du den FSB zb. auf 100 stellst, läuft die CPU nur noch mit 1,5GHz (100x15)! Danach kannst du die VCore senken, in den kleinsten Schritten die das BIOS hergibt! Nach jedem Schritt mit Prime95 testen, um rauszufinden wie tief du gehen kannst (mit der VCore) ohne dass er instabil wird!
    Wenn du die CPU runtertaktest, nimmt die Verlustleistung stark ab, aber logischerweise wird das Ding auch langsamer! Das muss ja nicht sein, deshalb Frage: Wird es in der Kiste zu heiß, oder was hast du vor? Dann hilft runtertakten genauso gut wie eine bessere Kühlung, letzteres ist aber sinnvoller! ;)
    Gib mal laut...
     
  3. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    hallo anke liebes, :)

    na wollte mal den stromverbrauch testen... :jump:
    wie sieht die sache mit dem vcore aus, wird der vom mainboard automatisch ermittelt und eingestellt, sagen wir mal ich stelle den fsb im bios auf 100. dann arbeitet ja die cpu ja nur mit 1500 Mhz braucht also keinen all zu hohen vcore....
    wie sieht die sache aus, wenn ich nur mit dem multi arbeite und belasse den fsb auf 133 und ändere takt der cpu nur durch den multi, gibt es denn da irgendwelche dinge die man beherzigen sollte oder tunlichst vermeiden sollte?
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ich weiss nicht warum mich alle Anke nennen :D Aber sei's drum...

    Die VCore stellst du im BIOS ein! Die steht normalerweise auf "Auto", man kann sie aber auch manuell einstellen! Wie gesagt, in den kleinsten Schritten!
    Wenn du nur den multi runternimmst, wirst du die VCore wohl so lassen müssen wie sie ist (nicht sicher)...
     
  5. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Ich hab einen Mobilen AXP und den mit crystalCPU dynamisch getaktet! Das heißt er ändert den multi on the fly im Desktoprechner! den Vcore auch! Der Stromverbrauch senkt sich auch wenn du nur den Multi und die vcore änders ! hab einen 1900+ mit real 1,6 GHZ, der läuft aber meistens mit 600MHZ da office und internet halt nichts benötigen! kann ich nur empfehlen!
     
  6. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    das würde mich sehr interessieren, warum soll denn die cpu, im leerlauf mit vollen 2Ghz laufen? woher kann man dieses tool beziehen, funktioniert er mit allen boards? habe ein Asus A7s333.
     
  7. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    http://crystalmark.info/?lang=en ist freeware!
    Schau mal auf der seite da steht ob es mit deinem Board klappen kann! Ich meine mit Via und Sis müßte es eigendlich immer klappen zumindest den multi zu ändern! bei Nforce2 bin ich hoffnungslos gescheitert klapp einfach nicht! :(
     
  8. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    werden auch Xp-Athlons unterstützt? habe 2.400+

    also den multipier manag. (F3) kann ich bei mir nicht auswählen, ebenso den bereich CTRL+K. :heul:
     
  9. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Du brauchst schon eine mobile CPU! schau mal hier oder bei googel http://fab51.com/cpu/barton/athlon-e24.html, kannst deinen zu einem mobilen modden! oder einen bei ebay ersteigern, sonst geht's nicht on the fly! sondern wahrscheinlich nur im bios :heul:
     
  10. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    das wäre mir echt viel zu viel arbeit meine cpu umzumodden, gibt es noch ander möglichkeiten, außer per bios.
     
  11. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    der athlon xp 2.400+ arbeitet ja mit einer standardvoltspannug von 1,65V, wie weit kann man mit den volt bei diesem athlon heruntergehen?
     
  12. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Das muß man ausprobieren! Ich schätze aber das Du unter 1.6 V nicht kommen wirst da der Prozessor dann zuwenig bekommt! Mobile CPU's z.B. brauchen generell weniger VCore da sie die besserer ausbeute eines Wafers sind! Deshalb lassen Sie sich auch besser übertakten! Also einfach mal im Bios mit der VCORE runtergehen und dann Testen ob die CPU mit voller last läuft! Wenn ja kannst DU die Vcore lassen und erzeugst somit weniger Verlustleistung!
     
  13. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    ich habe in meinem mb nachgeschaut, ich kann leider die volt-zahl nicht ändern...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen