1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU wird zu heiss, was tun?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von thschmalz, 19. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thschmalz

    thschmalz Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    243
    Hallo,

    habe ein MoBo K7S5A von Elitegroup und einen AMD Athlon XP 2000+ Przessor. Leider bleibt mein System nach einigen Minuten immer stehen, und dann hilft nur noch ein Kaltstart. Bei Durchsicht des BIOS stelle ich dann fest, das die Temp der CPU meist 52-57 Grad hat. Denke mal, dass das Problem hier zu suchen ist. Habe mir nun schon zwei neue Lüfter für Athlon XP gekauft, doch bekomme ich die Temperatur nicht herunter. Was kann ich machen, damit die CPU nicht mehr so heiss wird und mein System wieder vernünftig läuft? Benutze auch Win XP Home Edition. Wer weiss Rat und kann mir helfen?

    Ciau

    Tom
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bist du sicher dass es an den Temperaturen der CPU liegt ?

    Du weisst dass das K7S5A ein etwas "zickiges Board ist und diverse "Macken" hat, die es zu beseitigen gilt - Abhilfe schafft hier die Durchsicht der FAQ-Seiten von http://www.k7s5a.de.cx

    Wie sieht es aus, wenn du den FSB von 133 MHz auf 100 MHz senkst - immer noch das gleiche Problem bzgl. Einfrieren ?

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 19.08.2003 | 21:15 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen