1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU wird zu heiß!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chbauer85, 2. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chbauer85

    chbauer85 ROM

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand helfen.

    Ich hab nen Medion PC. CPU-Sockel 775.
    Der Rechner ist sofort wenn ich ihn starte heiß. 5 min nach dem starten hab ich schon 55-60 Grad. Wenn ich dann irgendwas drauf mach (nichts aufregendes nur surfen oder runterladen oder brennen) geht er rauf auf 70 Grad und kommt nicht merh runter. Ich hab nen neuen Lüfter eingebaut aber der bringt auch nichts, außer das er nicht so laut ist.
    Das komische ist, von der Leistung her ändert sich nichts. Der Rechner funktioniert super!

    Vielleicht kann mir jemand helfen!

    MFG Christoph
     
  2. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Hast du vorher den Heatspreader ordentlich gesäubert und welchen Kühler hast du Montiert? Welche Wärmeleitpaste? Hängt der CPU-Lüfter an einer Lüftersteuerung?
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Natürlich wird die CPU sofort heiß. Es ist doch kein Dampfradio.
    Die Max. Temperatur (Tcase) beträgt 65,0 - 72,8°C beim Pentium 4 LGA775. Wenn sie darüber ansteigt, wird die CPU automatisch runtergetaktet, was nicht spürbar sein muss.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen