1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CPU zu heiß (AMD64 + CNPS 7000A AlCu)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Big_Lebowski, 29. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Moin, moin!

    Hab mir jetzt meinen Neuen zusammengeschraubt. Case ist das Coolermaster Centurion (also doch nicht das Chieftech) und vorn war ein Lüfter vormontiert, also nur hinten einen von den Papst-Lüftern. Außerdem zunächst nur 512MB RAM...
    Nach anfänglichen Probs mit der Festplatte läuft jetzt auch alles.

    Besonders die Hitzeentwicklung läuft... Direkt nach dem Start (nachdem er eine Nacht zum Auskühlen hatte:

    MoBo: 27°
    CPU: 50°
    HDD: 15°

    Die CPU-Temp erreicht bereits bei relativ geringer Auslastung Werte jenseits der 60° (ich warte noch drauf, dass er sich deswegen mal Ausschaltet...[65° Limit])
    Das ganze wohlgemerkt bei offenem Case!!
    Während des Schreibens dieses Textes haben sich die Temps so entwickelt:

    MoBo: 32°
    CPU: 53°
    HDD: 22°

    Die WLP ist wirklich nur hauchdünn aufgetragen. Ist vielleicht die Gehäusebelüftung zu schwach?

    Die Temps geben mir echt zu denken!

    P.S.: Bei geschlossenem Case ohne Last (nur surfen):

    MoBo: 39°
    CPU: 60°
    HDD: 25°

    MfG

    Der Dude
     
  2. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Hallo

    Also deine Temps sind eindeutig zu hoch.
    Weißt du wie schnell dein Lüfter dreht bzw. welchen Luftdurchsatz er hat? Ich meine den Lüfter vorn der schon drin war.Der Lüfter vorne bläst doch kalte Luft ins Gehäuse?

    1.Ich würde sagen das dein Luftdurchsatz zu niedrig ist. Das kann man sehr schön an den Temps vom Mainboard beobachten.
    2.Außerdem würde ich den CPU-Kühler noch mal abmachen und alles kontrollieren. Da du nach dem Start schon eine CPU-Temp von 50° C hast. Was eindeutig zu viel ist.

    Ich habe auch den Zalman zwar nur auf einem XP aber bei mir sind es max 46° unter Last.

    Schreib bitte noch etwas mehr zu deinem System. Was für Komponenten hast du drin?

    Bei dem Gehäuse passt vorne nur ein Lüfter rein wenn ich das richtig sehe, oder?

    Mfg
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Vielleicht ist deine hauchdünn aufgetragene Wärmeleitpaste etwas zu dünn...
     
  4. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Moin, moin!

    @Marian R.
    Die WLP war vorher nicht ganz so dünn drauf wie jetzt, die Temps waren die gleichen.

    @Riggs
    Wie der Lüfter vorn dreht, weiß ich leider nich. Die Komponenten kannste in meinem anderen Thread sehen (Link bei "Neuen" bzw. hier).
    An die Gehäusebelüftung hab ich auch schon gedacht, da die Temps bei offenem Gehäuse geringer sind, als bei geschlossenem. Scheint also kein richtiger Luftstrom zu fließen... Hab bereits den Entschluss gefasst, mir zwei Päpste mit 58m³/h zu holen, überleg noch, ob NGMV (V=Temp-geregelt) oder nur NGM...
    Muss mir eh noch den zweiten RAM-Riegel holen ;-)

    Trau mich auch nich wirklich anspruchsvolle Games zu zocken, weil ich da die Temps ja nich im Auge behalten könnte, aber wenn er mir bei "Everest Home" (aka AIDA32) schon nach'm Brennen einer(!) CD 62° CPU-Temp (bei offenem Case) anzeigt, dann wird das nich rosig werden. Von den Benchmark-Ergebnissen mal ganz zu schweigen...
    Wenn ich die CPU auf das Niveau eines 2800+ drossele, dann kann ich die CPU-Temp (offen) auf 48° drücken, aber das ist immer noch nicht das gelbe vom Ei und ja auch nicht Sinn der Sache...

    Tendiere, wie gesagt, zum Kauf zweier Gehäuselüfter, bei denen ich weiß, was sie tun... Der Zalman dreht übrigens durchgängig auf 2445 U/min...


    MfG

    Der Dude
     
  5. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    @ Big Lebowski

    Als erstes: Die Temp. deiner CPU ist wie schon gesagt viel zu hoch.
    Bist du dir sicher das du alles richtig gemacht hast beim Einbau der CPU und des Zalman? Dies ist keine Anmache ich möchte bloß sicher gehen.
    Den die Temps die du kurz nach dem einschalten (50°) schon hast sind verdammt hoch. Die hohen Temps können meiner Meinung nach nicht nur an dem fehlendem Luftzug liegen, den bei offenem Case ist die Temp. ja auch viel zu hoch.
    Ok die 9800 Pro bringt auch noch einiges an Abwärme mit aber daran kann es nicht liegen.

    In anderen Foren liest man Temps bei einem A64 von 48°- 55° bei Last.

    Nutz du auch C&Q? Wie sind da die Temps?
    Welchen Papst hast du hinten in deinem Case?

    Bitte schliess mal den Lüfter der vorn ist am Mainboard an und schau mal mit wieviel Umdrehungen der läuft.

    Zu den Lüftern: Ich habe 4 von diesen http://www.geizhals.at/deutschland/a11408.html.
    2 Stück vorn saugen die kalte Luft an und 2 Stück hinten pusten die warme Luft raus.
    Die vorne laufen auf 7 V und die hinten drehen voll. Damit habe ich einen guten Luftzug in meinem Case.
    Ich bin mit den YS-Tech Lüftern zufrieden was das Preis-Leistungs Verhältnis angeht.

    Zum Gehäuse: Das ist aber nicht besonders groß (Höhe) im Vergleich zum CS-601.
    Kannst du den in deinem Case vorne noch einen zweiten Lüfter einbauen?

    Lad dir mal MBM5 runter damit kannst du die temps auch während des zockens aufzeichnen. Das Prog. erstellt ein logfile (musst du aber aktivieren)und du kannst dann die High-Low Temps anschauen.

    Mfg
     
  6. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Also Lüfter können nie schaden. Aber du versuchst gerade mit 30° heisser Luft zu kühlen.
    Da können keine besseren Werte rauskommen.
     
  7. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Beim Einbau hab ich mich an die Anleitung gehalten... sollte also schon stimmen.
    Halt Backplate hinter's Board, die Lüfterhalter ruafgeschraubt, vorher noch je einen dieser "washer" dazwischen. dann WLP drauf, verteilt, und oben drauf den Lüfter gepflanzt, viel detaillierter ist die Anleitung vom Zalman ja auch nich...

    Der Papst hinten ist der kleinste, also 33m³/h, 1500 U/min, 12dB, da kommt auch hinten nicht wirklich ein Luftstrom raus, hab da etwas mehr auf den Lüften unten am NT gehofft...

    Der Lüfter vorn hat nur einen Stromanschluss. Werd die beiden auf jeden Fall erstmal durch die schnellen Päpste ersetzen (58m³/h, 2600 U/min, 26dB). Befinden sich auch schon im Zulauf, kommt also leider etwas spät für die YS-Tech Lüfter. Hab sowohl vorn also auch hinten nur jeweils Platz für einen Lüfter, leider...
    Macht u.U. ein zusätzlicher Gehäuselüfter unter der Graka Sinn? Oder würde der eher jeglichen Luftstrom zerstören?! Der würde dann quasi über 'nem PCI-Slot sitzen... Schafft auch 46m³/h.

    Mein Core Center (C&Q-Utility, war beim Board dabei) sagt mir, dass die CPU teilweise mit halber Speed läuft, die Temps liegen dennoch bei ca. 50°.

    Nur beim Schreiben dieses Beitrags schwankten meine Temps zwischen 49° (auch Average) und 56°... MoBo konstant 33°.

    MfG

    Der Dude
     
  8. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Hi Big Lebowski.

    Bin gestern nicht mehr dazu gekommen dir zu antworten.

    Ich hoffe das es mit den neuen Papst-Lüftern etwas besser wird bei dir. Die sollten eigentlich schon einen guten Luftstrom in deinem Case erzeugen.

    Der Slotkühler könnte auch noch etwas bringen http://www.geizhals.at/deutschland/a32026.html
    Er würde dann die Abwärme deiner Graka gleich nach draußen befördern. Wieviel das bringt :confused: kann ich leider nicht sagen da ich bei mir keinen im Einsatz habe.
    Vielleicht kann ein anderer aus dem Forum der einen solchen Slotkühler im Einstz hat mehr dazu sagen.

    Meld dich wenn es mit deinen Päpsten läuft.

    Da ich nur einen XP 2800+ habe kann man die Temps leider nicht direkt vergleichen. Aber meine CPU-Temp liegt jetzt bei diesem Wetter bei 34° (Zimmertemp.24°) wenn ich im I-Net surfe und ein paar Texte schreibe.
    Habe ein CS-601 AE und auch eine 9800 Pro drin.

    Mfg
     
  9. Access

    Access Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    42
    Hallo,
    ich hätte den Box Kühler auf der CPU gelassen. Wenn mans dir nachweisen kann das du kein "geeigneten" Kühler hattest entfällt die Garantie. Ich würde mal einen an den PC lassen wo ahnung hat.
    Was für WLP hast du benutzt?
    Wieviel Lüfter kannst du in dein Tower einbauen und wieviel m³ Luft zieht der eingebaute?
    Mein PC war mit nem standart Miditower im Sommer auch so heiß.
    Wenn du dir schon so ein PC zusammen stellst und du ihn kühl haben willst kauf doch bitte ein Xaser, auf die paar Euro kommts da nichmehr an.

     
  10. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    @Riggs
    Ich warte jetzt erstmal ab, bis meine Päpste da sind, dann werd ich entscheiden, ob ich den Slotkühler noch zusätzlich hol.

    @Access
    Wenn man sich die CPU tray holt, fällt's schwer den Boxed Kühler drauf zu lassen... WLP hab ich von Zalman benutzt.
    Wie ich schon geschrieben hatte, is nur Platz für je einen Lüfter vorn und hinten.

    Momentan heißt's also abwarten bis die Lüfter da sind...

    MfG

    Der Dude
     
  11. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Hast du noch einen Tischventilator? Wenn ja lass die Seitenwand ab und stell ihn davor so das er richtig ins Gehäuse blässt. Wenn die Temps runtergehen kannst du ja mal ein Game zocken und schauen ob er Probleme macht.

    Am besten du lädst dir MBM5 runter und lässt es während des zockens laufen so das du nachher mal im Logfile die Temps ansehen kannst. Du kannst bei dem Prog. auch Alarmwerte für die Temps einstellen so das du immer auf dem laufendem bist.

    Kannst du mir mal sagen wieviel Platz bei deinem Case zwischen dem Netzteil (Unterkante) und dem Mainboard (Oberkante) ist.

    Mfg
     
  12. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zwischen MoBo und NT is etwa ein cm Platz, is aber nur grob mit'm Auge geschätzt, "flachlegen" werd ich ihn erst wieder, wenn die Päpste da sind...
    Wobei ich ja das beQuiet-NT mit zwei Lüftern hab, da sollte auch ein Teil der Abwärme abgesaugt werden...

    Tschventilator hab ich leider keinen. Nach kurzer Zeit "Desert Combat" geht er auf 60° High, 55° Average.

    Wie kommts eigentlich, dass AIDA, MBM5 und CoreCell alle andere Werte auslesen, mit bis zu 5°(!) unterschied?!
    Beim Installieren von MathLab ging er laut CoreCell sogar auf 65° hoch, da sollte er laut BIOS eigentlich schon Schicht machen...


    MfG

    Der Dude
     
  13. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Also, hab ihn jetzt "flachgelegt", Abstand zwischen MoBo und NT ist tatsächlich 1cm.

    Die beiden Päpste sind verbaut (zusammen mit dem zweiten RAM-Riegel) und ich sag mal, der Erfolg hält sich in Grenzen.

    Die Temps verhalten sich im geschlossenen Case jetzt ungefähr so, wie vorher offen. Ist zwar schonmal nicht schlecht, aber immernoch nicht zufriedenstellend.
    Nach geringer Laufzeit, ohne besondere Last:

    MoBo: 41°
    CPU: 55°
    HDD: 29°

    Der Unterschied zwischen geschlossenem und offenem Case ist maginal, das ist zumindest schonmal ein Teilerfolg.

    Bei einer "Kühlluft", die selbst etwa 29° warm ist, kann man natürlich keine 24° Case-Temp erwarten, aber ist dennoch alles (vielleicht bis auf die HDD) alles etwas arg warm. Werde die Tage mit 'nem Kumpel wohl nochmal den CPU-Kühler genauer unter die Lupe nehmen, evtl. nochma neu montieren...

    Die Geräuschkulisse ist, sogar ohne dass noch Musik nebenbei läuft, nach wie vor angenehm, trotz der tüchtig laufenden Lüfter, das freut natürlich...


    MfG

    Der Dude
     
  14. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Hi Dude.

    Ist ja schon mal ein kleiner Erfolg, wenn auch nicht viel. Es liegt aber wahrscheinlich an den 29° Zimmertemp.

    Das mit dem CPU-Kühler ist eine gute Idee, vielleicht bringt es was.

    Habe mich auch mal in anderen Foren umgesehen und da haben viele so um die 50°-60°.

    Mfg
     
  15. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Hi Riggs!

    Komm mir fast schon ein bisschen blöd vor... Mein Kumpel war heut bei mir (betreibt selbst 'nen 64er 3000+ in 'nem Barebone) und hat selbst Idle etwa 40°.
    Hat durch "Handauflegen" (einfach ma den CPU-Kühler fühlen) festgestellt, dass die Temps nicht stimmen können, weil der Kühler an sich viel zu "kalt" wäre.

    Ich meinerseits hatte ja bei der Einrichtung (vor 1,5 Wochen) die neueste BIOS-Version aufgespielt. Heute nochmal geschaut, bei MSI, ist die nächste Version draußen, mit der Beschreibung: "Behebt die fehlerhafte Temp-Auslesung" (oder so ähnlich). Naja, BIOS-Update, Idle-Temp: 37°...
    Nach Last (1x 3DMark03) laut MBM5 High: 50° Average: 44°

    Das alles bei geschlossenem Case, wobei selbiges sogar noch etwas wärmer ist, als die CPU. Und der Zalman dreht auch nicht mehr ständig voll...

    Also, einfache Lösung, soll mir auch recht sein!

    Ich danke dir auf jeden Fall für die Unterstützung!!

    Bis dann, mfG,

    Der Dude
     
  16. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Das hört sich doch schon mal gut an. Habe auch in anderen Foren gelesen das es bei der Temp. ausleseung zu sehr vielen Fehlern bzw. schwankungen kommt.

    Die neuen Lüfter zu kaufen war aber trotzdem nicht so verkehrt.

    Dann kannst du ja jetzt endlich richtig zocken. Viel Spass dabei :D


    Mfg
     
  17. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Danke, hab ich bereits ;-)

    Dann kann die nächste LAN-Session mit meinen Kumpels ja jetzt kommen... :hoch:
     
  18. dominicneu

    dominicneu Byte

    Registriert seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    36
    Hi
    Hab mir auch nach einiger Überlegung einen a64 zugelegt läuft mit C&Q bei 31 Grad CPU Temp darum hab ich auch meine Wakü an meinen sohn vermacht ist wirklich ne feine Sache das Teil
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen