1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Das ausschlaggebende an Performance?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Shuck, 5. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shuck

    Shuck Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    59
    Hi,

    und zwar habe ich mich das schon sehr sehr lange mal gefragt!
    Was ist jetzt eigentlich wirklich ausschlaggebend für die schnelle eines Computers???
    Der Prozessor oder der Arbeitsspeicher???
    Was sind ihre Aufgaben?

    Ist ein 2,5 GHz Rechner mit 512 MB-Arbeitspeicher vielleicht sogar schneller als ein 3,0 Ghz Rechner mit 256??
    Allgemein gesehen?

    Das würde mich mal unheimlich interessieren...

    Da ich im Moment einen 3, 2GHz Rechner habe und bis jetzt nur 256 MB Speicher verwende...
    Ich weiss das ist nicht viel, aber könnte mir einer sagen wieviel Speicher ich bräuchte um das "optimum" an Performance rauszukriegen?

    Shuck :jump:
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Beides - ein schneller Prozessor und viel Arbeitsspeicher (zumindest soviel wie für das Betriebssystem als Empfehlung angegeben ist.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Du brauchst genau so viel Arbeitsspeicher, daß Windows nicht auslagern muß.Punkt.
    Das Ausschlaggebende ist also die Anwendung mit der Du arbeitest.
    Gruß, Magiceye
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    eben
    für xp sollten es 512 mb sein
    wenn du noch aufwendige grafikanwendungen etc machst brauchste 1024 mb
     
  5. Boeser Ody

    Boeser Ody Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    244
    HI,

    für die performance sind beide ( RAM und CPU ) wichtig.

    Solltest du genug RAM drin haben ( 512 MB ), bring mehr RAM weniger geschwindigkeits gewinn als die erhöhung der CPU geschwindigkeit.

    Wobei eine erhöhung der CPU-geschwindigkeit sich erst in der regel " fühlbar " bemerkbar macht, wenn sie man sie um 15 - 20 % erhöht
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen